Thema

Bodo Ramelow
Thema Die Linkspartei, die Ost-CDU und die Aufarbeitung der DDR-Vergangenheit

Wer die Wahl hat

Die Wahl des Linkspartei-Politikers Bodo Ramelow zum Thüringer Ministerpräsidenten wurde auch durch die Enthaltung der CDU-Abgeordneten ermöglicht. Beide Parteien haben dafür Kompromisse gemacht. Kommentar Von mehr...
Hanau
Thema Die rechtsterroristische »Gruppe S.« wurde nur durch Zufall enttarnt

Teutonischer Terror

Die Bundesanwaltschaft ermittelt gegen die rechtsextreme »Gruppe S.« wegen Terrorverdachts. Vier Männer stuft sie als Mitglieder der Terrorzelle ein, acht als Unterstützer – darunter einen Polizisten. Von mehr...
Thema In Hanau gedenken sehr unterschiedliche Gruppen der Opfer

Blumen und Fahnen

Nach dem Anschlag von Hanau wird der Opfer gedacht – in getrennten Gedenkveranstaltungen. Von mehr...
Hermann Schaus
Thema Ein Gespräch mit Hermann Schaus (Linkspartei) über Rechtsextreme in Hessen und ein neues Frühwarnsystem gegen Extremismus

»Es muss einen neuen Untersuchungs­ausschuss geben«

Nach den Morden in Hanau und dem an Walther Lübcke soll ein Untersuchungsausschuss die hessische Neonaziszene unter die Lupe nehmen. Hermann Schaus nahm für die Linkspartei am hessischen NSU-Untersuchungsausschuss teil. Mit der »Jungle World« spach er über die Freigabe der NSU-Akten, die Rolle der hessischen CDU und warum er dennoch Vertrauen in die Arbeit der Sicherheitsbehörden hat. Interview Von mehr...
Demonstration am 22. Februar gedenkt den Opfern des Massakers von Hanau
Thema Der rassistische Wahn des ­Attentäters von Hanau und seine Bezugspunkte

Endkampf gegen Shishabars

Der mutmaßlichen Attentäter von Hanau schrieb von dem Wunsch, Bevölkerungsgruppen auszurotten, die er für unproduktiv und schädlich hielt. Eine pathische Projektion, ihre Folgen und Ursprünge. Von mehr...
Thema In Südkorea formieren sich Massenproteste gegen Spannerporno

Der digitale Maulwurf

In Südkorea formiert sich Protest gegen das heimliche Anfertigen und Verbreiten von Pornobildern. Von mehr...
Thema Ein Gespräch mit Christina Dinar über digitale Gewalt gegen Frauen

»Die Taten werden sichtbar«

Angriffe auf Frauen im Internet reichen von sexistischen Pöbeleien und Beschimpfungen über die Veröffentlichung privater Bilder und Daten bis hin zu Vergewaltigungs- und Morddrohungen.

Interview Von mehr...
Thema Für die linke Szene ist die Affäre um die Spannervideos ein Schock

Der Me-Too-Moment der Linken

Der Umgang des Organisationsteams des Festivals »Monis Rache« mit der Affäre um die dort heimlich gefilmten Toilettenvideos hat viele potentiell Betroffene empört. Eine breite Öffentlichkeit ist jetzt nötig. Von mehr...
""
Thema Betroffene von sexueller Gewalt im Internet leiden unter den psychischen Folgen

Voll nicht porno

Täglich werden unzählige heimlich erstellte Videoaufnahmen auf Pornoplatt­formen veröffentlicht. In Deutschland wird das, wenn überhaupt, als Verletzung der Privatsphäre geahndet. Das verkennt, dass diese Taten eine Form von sexueller Gewalt darstellen. Von mehr...
 Dozens of demonstrators who have invaded an Iranian army truck, downtown on Wednesday, Jan. 17, 1979 in Tehran proceed in their joyful demonstration on the second day after the Shah‘s departure.
Thema Ein Gespräch mit Ammar Maleki, Politikwissenschaftler, über die Wahlen im Iran und deren Bedeutung für die Islamische Republik:

»80 Prozent der Iraner haben die Islamische Republik satt«

Sie machen persischsprachige Umfragen über politische Einstellungen im Iran. Was haben Sie herausgefunden?

Interview Von mehr...
December 5, 2019, Tehran, Iran: Iranians register their candidacy for Iran‘s parliamentary election at the Interior Ministry in Tehran, Iran. Iran on Sunday began registration of the candidates for the upcoming legislative elections amid the mounting pressures of the United States on the country‘s vital economic sectors.
Thema Die Parlamentswahl im Iran bieten keine echten Wahlmöglichkeiten

Stagnation statt Revolution

Für die Machthaber im Iran läuft es nicht gut. Von den Parlaments­wahlen am 21. Februar erwartet kaum jemand Verbesserungen, die Proteste dauern an, das Regime ist inkompetent und zerstritten. Von mehr...
Thema Die Iran-Strategie der US-Regierung ist widersprüchlich, aber wirksam

Aus Versehen fast gut

Die erratische Iran-Politik von US-Präsident Trump zielt weniger auf einen »regime change« als auf eine Verschärfung der Legitimationskrise des Regimes. Die Folgen für die iranische Opposition sind zwiespältig. Kommentar Von mehr...
forza nuova
Thema Die italienische Partei Lega pflegt Verbindungen nach Russland

Russische Freunde

Die rechtsextreme italienische Partei Lega rekrutiert Faschisten, ­um sich ideologisch zu festigen. Auch ihre guten Kontakte zu Oligarchen und Rechtsextremen aus Russland baut sie aus. Von mehr...
Thema Wie Rechtsterroristen in ­Europa zusammenarbeiten

Europa der Bewegungsrechten

Die Zahl rechtsterroristischer Anschläge in der EU steigt, die Gruppen vernetzen sich. Auch Gilles de Kerchove, der EU-Koordinator für die Terrorismusbekämpfung, warnt vor der wachsenden Gefahr. Von mehr...
nordische nazis
Thema Die Nazi-Netzwerke Nordeuropas

Nordische Netzwerke

Deutsche Neonazis haben seit Jahrzehnten gute Kontakte nach Skandinavien. Aber auch untereinander sind die nordeuropäischen Rechtesextremen gut vernetzt. Von mehr...