Thema

Ausgabe vom
Thema Die Unterbrechung der Logistik als Instrument antikapitalistischer Kämpfe

Alle Reifen stehen still

»Amateure studieren Strategie, Profis studieren Logistik« soll der US-General Robert H. Barrow einst gesagt haben. Dazu einige strategische Überlegungen ambitionierter Amateurklassenkämpfer. Gastkommentar Von Gruppe TOP Berlin mehr...
D05
Thema Die »Logistifizierung« von Flucht und Migration

Digitale Mobilität, Logistik und Migration

Digitale Kommunikation und soziale Medien sind für Menschen, die auf der Flucht sind, überlebenswichtig. Sie geben ihnen die Möglichkeit, sich individuell und kollektiv zu schützen und Widerstand zu organisieren. Doch auch Staaten nutzen die neue Logistik der Kommunikation, um ihre Grenzregime zu festigen. Von Sandro Mezzadra mehr...
04
Thema Wie die Automatisierung die Arbeitsbedingungen im Hamburger Hafen verändert

Container und Kontrolle

Die globale Schiffahrt steckt in der Krise. Im Hamburger Hafen wird die Automatisierung dennoch munter vorangetrieben. Die Beschäftigten warnen seit längerem vor den Plänen der Betreiber. Von Gaston Kirsche mehr...
03
Thema Die Bedeutung der Logistik im digitalen Kapitalismus

Piraten der Kalibration

Wer die Gewalt der ökonomischen Verhältnisse bekämpfen will, muss die politisch-ökonomische Rationalität von Logistiknetzwerken verstehen – und durchkreuzen. Von Stefanie Kron mehr...
Ausgabe vom
Das »Gesetz zur besseren Durchsetzung der Ausreisepflicht« ist am 29. Juli in Kraft getreten
Thema Warum wird im deutschen Wahlkampf über die Flüchtlingspolitik kaum gestritten?

Geflüchtete werden verwaltet

Auch sechs Wochen vor der Bundestagswahl spielt die Flüchtlings­politik im Wahlkampf keine Rolle. Offenbar hat die Politik das Thema an die Verwaltung abgetreten. Von Lukas Latz mehr...
MSF
Thema Italien will NGOs strenger kontrollieren, Libyen bedroht sie

Gegen die Humanität

Während die italienische Regierung NGOs an einen umstrittenen »Verhaltenskodex« für Einsätze zur Seenotrettung binden will, geht die libysche Küstenwache rabiat gegen Retter vor. Zahlreiche NGOs haben ihre Missionen vorerst ausgesetzt. Von Catrin Dingler mehr...
Wollten Zeitungen in der Flüchtlingsdebatte faule Äpfel verkaufen?
Thema Die »Flüchlingskrise« in den deutschen Medien

Volksverräter light

Die Otto-Brenner-Stiftung wirft in ihrer im Juli veröffentlichten Studie »Flüchtlingskrise in den Medien« deutschen Tageszeitungen Fehler in der Berichterstattung über Flüchtlingspolitik vor. Anmerkungen zum Zusammenhang zwischen »Flüchtlingsstrom« und »Zeitungskrise«. Von Georg Seeßlen mehr...
03
Thema Die Seenotrettung und die europäische Flüchtlingspolitik

Seenotrettung als Déjà-vu

Über die völkerrechtliche Pflicht zur Seenotrettung wird derzeit in der EU heftig gestritten. Stichwortgeber für die Kriminalisierung von Seenotrettern sind stets auch deutsche Innenminister. Von Maximilian Pichl mehr...
Ausgabe vom
Straße
Thema Eine Reportage aus der kurdischen Stadt Kobanê

Der Kampf um Normalität

In Kobanê sind die Spuren des Kriegs noch überall sichtbar, aber das Leben kehrt langsam zurück. Reportage Von Andrea Milluzzi Linda Dorigo mehr...
Nur online
Thema Podiumsdiskussion - Video Bye-bye Westen? (Jungle World und Emma & Fritz)

Bye-bye Westen?

Video Von Jungle World Emma & Fritz mehr...