Artikel von Thorsten Mense

Inland Der nahe Osten – Die sächsische Justiz und der organisierte Neonazismus

Ich hatt’ einen Kameraden

»Das ist doch einfach nur noch irre«, twitterte der innenpolitische Sprecher der Fraktion der Grünen im sächsischen Landtag, Valentin Lippmann, vergangene Woche.

Kolumne Von mehr...
Georgischer Marsch
Antifa ანტიფა - Die Neue Rechte in Georgien

Für Kirche und Nation

Offen agierende faschistische Gruppen sind in Georgien ein neues Phänomen. Zumeist als prorussisch kritisiert, orientieren sie sich mittlerweile am europäischen Faschismus. Von mehr...
LGBT, Tiflis
Thema თემა - Bei der georgischen »Techno-Revolte« geht es um LGBT-Rechte, Feminismus und die repressive Drogenpolitik

Tanzen gegen die Reaktion

Nicht nur wegen seiner DJs erreichte das Bassiani in Tiflis inter­nationale Berühmtheit. Um den Club sammelt sich eine Bewegung für LGBT-Rechte, im Mai kam es nach einer Razzia zu Protesten. Für die Emanzipation aber reichen Raves vor dem Parlament nicht aus. Von mehr...
Disko Ist es angesichts der Krise der liberalen Gesellschaft übertrieben, von Faschismus zu sprechen? Beginn einer Debattenreihe

Auf der F-Skala ganz oben

Erlebt die westliche Welt einen Aufstieg des Faschismus? Auch wenn es unwahrscheinlich ist, dass dieser als Massenbewegung mit einem charismatischen Führer in Erscheinung tritt, ist es nicht übertrieben, von Faschisierung zu sprechen. Von mehr...
Inland Der nahe Osten – Kolumne über die sächsischen Verhältnisse

Toleranz auf Sächsisch

Der nahe Osten – eine Kolumne über die sächsischen Verhältnisse. Von Thorsten Mense Kolumne Von mehr...
Inland Der nahe Osten – eine neue Kolumne über die sächsischen Verhältnisse

Handgranaten in der Peripherie

Innenansichten aus dem Freistaat Sachsen – eine neue Kolumne über den ganz nahen Osten. Kolumne Von mehr...
Sachsen
Thema Die sächsische CDU bereitet rechtem Gedankengut den Weg

Blühende Sumpflandschaften

Die sächsische CDU hat rechte Gewalttäter in Sachsen indirekt ermutigt und eine rechte Hegemonie errichtet. Von mehr...
Freital
Inland In Sachsen gibt es viel Rassismus und wenig Zivilgesellschaft

Heimatschutz zwischen Freital und Wurzen

Der Rassismus ist in Sachsen besonders schlimm, weil dort kaum noch jemand seine Stimme dagegen erhebt. Kommentar Von mehr...
Thema Die identitäre Seite des katalanischen Nationalismus

Periphere Rebellion

Für mehr katalanische Eigenständigkeit gäbe es gute Gründe. Nationalismus ist keiner von ihnen. Kommentar Von mehr...