Artikel über Feminismus

Der Ursprung der Welt
dschungel Die Comiczeichnerin Liv Strömquist erzählt die Kulturgeschichte der Vulva

Warum die Vulva? Warum nicht die Leber?

Liv Strömquist kehrt in ihrem feministischen Comic zurück zum Ursprung der Welt. Von Tobias Prüwer mehr...
Estrella Soria, Hackerin
Interview Ein Gespräch mit der mexikanischen Hackerin Estrella Soria über Internet und Feminismus

»Wir haben uns über die sozialen Medien ermächtigt«

Estrella Soria lebt in Mexiko-Stadt und ist Hackerin und Feministin. Sie ist Teil der Kooperative »Tierra Común« (Gemeinsames Land) und der Gruppe ADDFEM, die sich mit freier Software und digitaler Sicherheit beschäftigen. Interview Von Mirjana Mitrović Jan-Holger Hennies mehr...
Disko Was sollte das Ziel einer emanzipatorischen feministischen Kritik sein?

Im schlechten Sinn neutral

An der Debatte über die angemessene Bezeichnung von Opfern ­sexueller Gewalt lässt sich ablesen, was in feministischen Debatten derzeit falsch läuft. Von Theodora Becker mehr...
Small Talk Small Talk

»Im Safe Space gefangen«

»Erlebende« statt »Opfer« – so möchte die Kulturwissenschaftlerin Mithu Sanyal zukünftig vergewaltigte Frauen bezeichnet sehen. Die Argumente, die sie in einem Buch und einem Artikel in der Taz vorgebracht hat, stoßen nicht überall auf Zustimmung. Das feministische Blog »Die Störenfriedas« widerspricht Sanyal in einem Anfang der Woche veröffentlichten offenen Brief. Anneli Borchert ist Autorin für »Die Störenfriedas« und hat mit der Jungle World gesprochen. Von Markus Ströhlein mehr...
Disko In der deutschen feministischen Debatte läuft etwas schief

Viele falsche Freundinnen machen noch keinen Feminismus

In der deutschen feministischen Debatte läuft einiges schief. Die Grabenkämpfe zwischen der essentialistischen und der postmodernen Auslegung feministischer Theorie lenken von einer analytischen Kritik an patriarchalen Strukturen im Kapitalismus ab. Von Veronika Kracher mehr...
Sexisten sollte man nicht mit Samthandschuhen anfassen. Dekoration im Toronto News­girls Club 
Sport Die »Newsgirls« aus Toronto ­boxen für Selbstbestimmung

Punch Back!

Power, Selbstbestimmung und Verteidigung. Boxen kann mehr sein als ein Sport. Warum es sich lohnt, nach den Boxhandschuhen zu greifen, zeigen die kanadischen Newsgirls. Von Leonie Stoll mehr...
Interview im Gespräch mit Maryam Namazie, Sprecherin des Council of Ex-Muslims of Britain, über Linke, Religion und Kritik am Islam

»Minderheiten sind keine homogenen Gemeinschaften«

Als Sprecherin der britischen Ex-Muslime kämpft Maryam Namazie für Menschenrechte und Atheismus. Im Zuge der Debatte um die Mohammed-Karikaturen und nach dem Anschlag auf »Charlie Hebdo« verstärkte sie ihr Engagement gegen den politischen Islam. In der Studie »Siding with the Oppressor: The Pro-Islamist Left« beschreibt Namazie die autoritäre Querfront. Von Julia Hoffmann mehr...
Thema Ulrike Heider im Gespräch über patriarchale Gesetze, den Penis als Waffe und linke Selbstjustiz

»Verdächtige Einigkeit zwischen Feminismus und Konservatismus«

Ulrike Heider war Teil der westdeutschen Sponti­bewegung und schreibt seit Jahren Bücher und Essays über Schüler- und Studentenbewegung, Anarchismus, afroamerikanische Politik und Sexualität. Mit der »Jungle World« sprach sie über patriarchale ­Gesetze, den Penis als Waffe und linke Selbstjustiz. Von Julia Hoffmann mehr...