Tom Holert im Gespräch über die Hürden der Kunstkritik

»Man traut der Kunst vielleicht zu viel zu«

Seite 0,0,1 –
Anzeige