Tödliche Kontinuität

Anzeige

Vereinigtes Königreich. Mehr als 3 600 Menschen starben im Konflikt um Nordirland. Im Jahr 1998 vereinbarten die wichtigsten Organisationen einen Waffenstillstand, und 2005 entschloss sich auch die Provisional IRA, den Kampf zu beenden. Doch es blei­ben offenbar immer Leute übrig, die nicht genug bekommen können. Am Montag erschoss die Continuity IRA einen Polizisten, zwei Tage zuvor hatte die Real IRA zwei britische Soldaten getötet. Beide Gruppen hatten sich in den neunziger Jahren von der IRA abgespalten. Die Täter »haben keine öffentliche Unterstützung« sagte Gerry Adams, Vorsitzender der Sinn Fein, die früher der politische Arm der IRA war.   js