Pussy RAF

Pussy Riot. Wirklich alle in der westlichen Welt erklären sich einigermaßen solidarisch mit Pussy Riot. Selbst Angela Merkel und Guido Westerwelle haben geäußert, dass sie Arbeitslager für ein bisschen Quatsch­machen in der Kirche als Strafe nicht angemessen finden. Die einzigen, die den Gulag bis ans Lebensende für Pussy Riot befürworten würden, scheinen in der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung zu hocken. Schon zum zweiten Mal wurde voriges Wochenende in einem seltsamen Artikel ausführlich dargelegt, warum die Schandtaten von Pussy Riot nicht zu unterschätzen seien und dass man die paar russischen Frauen unbedingt mit der RAF in einen Topf werfen müsse. Auch die RAF, so der Tenor, habe mal mit Spaßguerilla-Aktionen angefangen, also: Wehret den Anfängen! In einer Kirche ein wenig Gaudi machen und Strumpfmasken tragen ist für die FAS demnach nur der erste Schritt hin zu Bombenlegen und Erschießungskommandos, zum richtigen Terror.   AHA

Ist Ihnen der unabhängige und kritische Journalismus der Jungle World etwas wert? Dann abonnieren Sie jetzt oder unterstützen Sie uns spontan mit einer Spende!