Ausgaben

#2017/33 Retter in Not

Retter in Not

Humanitäre Verbrecher. Die Einsätze privater Seenotrettungsorganisationen werden immer schwieriger. Die Sicherheitslage für NGOs zwischen der italienischen und der libyschen Küste ist prekär, zudem wird ihnen vorgeworfen, das Geschäft von Schleppern zu…

Im dschungel läuft: Endstation Banlieue. Der mauretanisch-französische Regisseur Med Hondo lebt heute noch in der Vorstadt, wo so viele Immigrantenträume enden. Sein filmisches Werk hat er den geplatzten Illusionen des afrofranzösischen Alltags gewidmet. 

Die Kein-Staaten-Lösung

Zwischen den Fronten. In die einst vom »Islamischen Staat« (IS)belagerte Stadt Kobanê kehrt das Leben zurück. An der Grenze zur Türkei ist ein autonomes kurdisches Gebiet entstehen. Doch es droht ein Angriff der türkischen Armee. Die USA betrachten die…

Im dschungel läuft: »Einer von vielen«. Großgeworden ist Niq Mhlongo im Township. Der Autor gilt als eine der wichtigen Stimmen der Post-Apartheids-Ära.

#31-2017

The President Is the Message

Ein Land – zwei Bilder. Die einen sehen Präsident Donald Trump als starken Mann, der sich tapfer gegen das Establishment stellt, die anderen betrachten ihn als unberechenbaren Irren, der das Weiße Haus in einen Zirkus verwandelt. Während seine Gegner…

Im dschungel läuft: Alles Banane. Rückblick auf ein halbes Jahrhundert »Planet der Affen«. Mit »Survival« wird das jüngste Reboot der Saga abgeschlossen.

Kalifat kaputt

Keine Atempause. Der Kalif ist verschwunden, das Territorium des »Islamischen Staats« schrumpft. Damit ist das ursprüngliche Projekt des IS gescheitert. Doch die Erfolge in Syrien und im Irak lösen das Problem nicht. Der IS macht sich in anderen Ländern…

Im dschungel läuft: Experimenteller Comic. Die Bildergeschichten des französischen Zeichners Marc-Antoine Mathieu stehen in der Tradition des Surrealismus. Kafka hat auch ein Wörtchen mitzu­reden.

2017/29 - Arm ist nicht sexy

Arm ist nicht sexy

Leistung lohnt nicht. Die Kluft zwischen Arm und Reich in Deutschland wird immer größer. Nicht nur alte und arbeitslose Menschen sind arm, sondern auch immer mehr Erwerbstätige. Auch Linke finden Armsein längst nicht mehr cool. Doch woher kommt die…

Im dschungel läuft: Life unplugged. Douglas Rushkoff wollte einst der analogen Welt die Digitalisierung erklären. Heute legt er den Digital Natives nahe, auch mal den Stecker zu ziehen.

2017/28

Die üblichen Verdächtigen

Sieht gefährlich aus. Polizeiliche Personenkontrollen anhand von Haut- und Haarfarbe sowie Gesichtszügen gehören in Deutschland zum Alltag. Gegen diese Praxis regt sich Widerspruch in der Gesellschaft. Auch die Justiz schränkt die Zulässigkeit der…

Im dschungel läuft: Bissig, vulgär, wahr. Comic als Waffe: In der Türkei dienten Karikaturen immer als Gegengift. 

#2017/27 Sperrstunde in Hamburg

Sperrstunde in Hamburg

Die Welt zu Gast im Gefahrengebiet. In Hamburg findet die erste große Gipfelmobilisierung seit Jahren statt. Das Angebot an Protestformen ist groß, aber wie sieht es mit den Inhalten aus? Welche Kontinuitäten verbinden die Bewegungen der vergangenen 20…

Im dschungel läuft: Bedrohte Liebe. In einer Comic-Reportage berichten junge Iraner und Iranerinnen über ihre Vorstellungen von Partnerschaft, Sexualität und Geschlechterrollen. Was ist mit dem Islam vereinbar, was scheitert an der Strenge des Mullah-Regimes?

#2017/26 Ernte gut, alles gut

Ernte gut, alles gut

Blühende Landschaften. Seit März ist die medizinische Anwendung von Cannabis in Deutschland legal. Doch damit nicht genug. Lobbyverbände und Parteien fordern eine komplette Legalisierung und liegen damit im Trend. Weltweit findet im Umgang mit Cannabis…

Im dschungel läuft: Comeback der Preußen. 70 Jahre nach der offiziellen Auflösung Preußens durch den Alliierten Kontrollrat erfährt der Militärstaat neue Wertschätzung in Deutschland.

#2017/25 Katarstimmung im Nahen Osten

Katarstimmung im Nahen Osten

Stress am Golf. Seit über zwei Wochen boykottieren fünf arabische Staaten Katar. Sie werfen dem Emirat Verbindungen zu Terroristen vor. Die Türkei und der Iran unterstützen Katar. Während das »Kalifat« des »Islamischen Staats« zusammenbricht, streiten…

Im dschungel läuft: Heavy Rotation. Die US-amerikanische Musikerin Jlin lässt Hihats wie Hubschrauber durch den Raum fliegen.

#2017/24 Sechs Tage, die die Welt veränderten

Sechs Tage, die die Welt veränderten

Geschichte wird gemacht. Vor 50 Jahren gewann Israel den Sechstagekrieg. Die israelische Armee eroberte die Sinai-Halbinsel, das Westjordanland und die Golan-Höhen. Dadurch änderte sich die arabische Welt, aber auch das Verhältnis der Linken zu Israel…

Im dschungel läuft: Wo die Barrikaden sind. In seiner Graphic Novel »Kobane Calling« trifft Zerocalcare auf kurdische Widerstandskämpfer.

Wer braucht schon Leser?

Wer braucht schon Leser?

Deutschland nicht abgeschafft, den Kapitalismus nicht überwunden, den Jihad nicht verhindert, Leser verärgert, Linke gedisst, auf niemanden gehört, prekäre Arbeit vorangetrieben, nichts fürs Alter zurückgelegt, viel zu oft durchgemacht und einen in den…

Im dschungel läuft: Dietmar Dath über die »Jungle« in 20, 200 und 2 000 Jahren.

#2017/22

500 Jahre Hate Speech

Reformation von oben. Kampfschriften bilden einen wesentlichen Teil von Luthers Werk. Antisemitismus, Frauenfeindlichkeit, eine Abneigung gegen widerständige Bauern waren fester Bestandteil seiner Weltanschauung. Die evangelische Kirche feiert auf dem…

Im dschungel läuft: Häääää? Ein Vierteljahrhundert später gibt David Lynch in »Twin Peaks« neue Rätsel auf. 

#2017/21 Viren, Würmer, Mutationen

Viren, Würmer, Mutationen

Heul doch. Wannacry zeigt, wie verwundbar computerbasierte Infrastruktur ist. Die rasche Ver­brei­tung der Erpressungs­soft­ware wäre vermeidbar gewesen. Doch solange Geheimdienste Sicherheitslücken nutzen wollen, steht es schlecht um die IT-Sicherheit.

Im dschungel läuft: Lucky Luke im »Gelobten Land«. Der Cowboy begleitet eine jüdische Familie durch Amerika. Der Witz des Origi­nals war für den Übersetzer eine echte Herausforderung. 

#20/2017

Aktenzeichen NSU ungelöst

Unhaltbar. Die These, beim NSU habe es sich um ein »isoliertes Trio« gehandelt, ist zweifelhaft. Im NSU-Komplex sind viele Fragen unbeantwortet, auch zum Kölner Nagelbombenanschlag vom Juni 2004. Mehrere Gruppen veranstalten in dieser Woche das Tribunal…

Im dschungel läuft: Close-up der Monster. In »Alien: Covenant« malt Ridley Scott die Horrorkreatur so detailliert aus, dass sie ihren Schrecken verliert. Der Film ist eine monumentale Fortschreibung der Alien-Saga.

#2017/19 - Hugo, wir haben ein Problem

Hugo, wir haben ein Problem

Steht der »Chavismo« in Venezuela vor dem Ende? Präsident Nicolás Maduro regiert immer autoritärer, ein Großteil der Bevölkerung hungert. Wie geht es nun weiter mit dem Nachfolger von Hugo Chávez und warum unterstützen ihn Linke im Westen noch?

Im dschungel läuft: Integrationstest bestanden. Die deutsche Familien­serie »4 Blocks« bekommt mit den Hamadys aus Neukölln ein paar neue Mitglieder.

Jungle World #18/2017

In Wahlgewittern

Wo bleibt der Widerstand? Der Einzug von Marine Le Pen in die zweite Runde der Präsidentschaftswahl spaltet die französische Linke. Die Ablehnung des liberalen Kandidaten Emmanuel Macron scheint bei vielen stärker zu sein als die Angst vor einer…

Im dschungel läuft: Bis auf die Knochen. Antirassistischer Slasher: »Get Out« erzählt von einer neuen Form der Sklaverei.

Viel Pflaster, wenig Strand

Viel Pflaster, wenig Strand

Die Revolution ist kein Quickie. Nach den globalen Revolten des sogenannten arabischen Frühlings, der europäischen Platzbesetzungen und der US-amerikanischen Occupy-Proteste fiel die große Revolution aus. Fehlende Strukturen und blasse Inhalte ließen die…

Im dschungel läuft: Kindersoldaten. »Wrong Elements« widmet sich den Ver­brechen der afrikanischen Lord’s Resistance Army. 

#2017/16 Voll stimuliert

Voll stimuliert

China first. Die chinesische Regierung investiert in die nationale Infrastruktur und treibt gleichzeitig multilaterale Wirtschafts­projekte voran. Der Ausbau der neuen Seiden­straße beinhaltet Häfen, Bahnlinien und Gaspipelines. Das Ziel ist klar: China…

Im dschungel läuft: Vom Ursprung der Welt.Die schwedische Feministin Liv Strömquist zeichnet in ihrem Comic die Kulturgeschichte der Vulva nach.

Am Sonntag wird zurückgeputscht

Am Sonntag wird zurückgeputscht

Es wird knapp. Nach dem Putschversuch vom vergangenen Sommer will Recep Tayyip Erdoğan die türkische Republik zu einem autoritären System umbauen, das ihm als Präsidenten nahezu uneingeschränkte Macht verschaffen würde. Mit demokratischen Mitteln die…

Im dschungel läuft: Meet your Idol. Die Bostoner Musikerin Thalia Zedek ist eine Grande Dame des Underground-Rock.

Auf Achse

Auf Achse

Mehr Verkehr. Egal ob mit Auto, Fahrrad oder LKW – immer mehr Menschen und Güter wollen von A nach B bewegt werden. Das soll möglichst schnell gehen und bequem sein. Die Probleme, die Mobilität mit sich bringt, haben nicht nur mit Umweltverschmutzung zu…

Im dschungel läuft: Schicksalsjahre. Wie die Band Ornament & Verbrechen wurde, was sie ist, erzählen die Brüder Lippok.

Last Exit ­Stammheim

Last Exit ­Stammheim

Highway to Hell. Geschossen wurde vom Rücksitz einer Suzuki aus: Mit dem Mord an Generalbundesanwalt Siegfried Buback begann vor 40 Jahren die »Offensive 77« der RAF, die im Deutschen Herbst endete. Die radikale Linke in der BRD hatte am bewaffneten…

Im dschungel läuft: Gesungene Autobiographie. In 50 Songs rekapitulieren The Magnetic Fields die Lebens­geschichte ihres Masterminds Stephin Merritt. Dschungel-Seiten 2 bis 5