Ausgaben

#2017/16 Voll stimuliert

Voll stimuliert

China first. Die chinesische Regierung investiert in die nationale Infrastruktur und treibt gleichzeitig multilaterale Wirtschafts­projekte voran. Der Ausbau der neuen Seiden­straße beinhaltet Häfen, Bahnlinien und Gaspipelines. Das Ziel ist klar: China…

Im dschungel läuft: Vom Ursprung der Welt.Die schwedische Feministin Liv Strömquist zeichnet in ihrem Comic die Kulturgeschichte der Vulva nach.

Am Sonntag wird zurückgeputscht

Am Sonntag wird zurückgeputscht

Es wird knapp. Nach dem Putschversuch vom vergangenen Sommer will Recep Tayyip Erdoğan die türkische Republik zu einem autoritären System umbauen, das ihm als Präsidenten nahezu uneingeschränkte Macht verschaffen würde. Mit demokratischen Mitteln die…

Im dschungel läuft: Meet your Idol. Die Bostoner Musikerin Thalia Zedek ist eine Grande Dame des Underground-Rock.

Auf Achse

Auf Achse

Mehr Verkehr. Egal ob mit Auto, Fahrrad oder LKW – immer mehr Menschen und Güter wollen von A nach B bewegt werden. Das soll möglichst schnell gehen und bequem sein. Die Probleme, die Mobilität mit sich bringt, haben nicht nur mit Umweltverschmutzung zu…

Im dschungel läuft: Schicksalsjahre. Wie die Band Ornament & Verbrechen wurde, was sie ist, erzählen die Brüder Lippok.

Last Exit ­Stammheim

Last Exit ­Stammheim

Highway to Hell. Geschossen wurde vom Rücksitz einer Suzuki aus: Mit dem Mord an Generalbundesanwalt Siegfried Buback begann vor 40 Jahren die »Offensive 77« der RAF, die im Deutschen Herbst endete. Die radikale Linke in der BRD hatte am bewaffneten…

Im dschungel läuft: Gesungene Autobiographie. In 50 Songs rekapitulieren The Magnetic Fields die Lebens­geschichte ihres Masterminds Stephin Merritt. Dschungel-Seiten 2 bis 5

Auflösung ist auch keine Lösung

Auflösung ist auch keine Lösung

Zwischen Krise und Reform. 60 Jahre nach der Unterzeichnung der Römischen Verträge droht die Europäische Union auseinanderzubrechen. Kann sie noch gerettet werden? Sollte sie überhaupt gerettet werden? Ist die Linke dafür zuständig? Rainer Trampert…

Im dschungel läuft: Mikrowohnen. Platz wird überschätzt, findet der Bauhaus-Campus und präsentiert eine billige und fahrbare Bretterkiste als Wohnung der Zukunft. 

Nicht ganz dicht

Leak mich fett. Alle lieben Geheimnisse. Sie zu verraten, kann jedoch gefährlich sein. Julian Assanges Whistleblower-Plattform Wikileaks soll brisante Informationen an die Öffentlichkeit bringen. Sensationell sind die selten, und Assange hat eigene…

Im dschungel läuft: Meer sehen. Der US-amerikanische Fotograf Allan Sekula dokumentiert den globalen Seehandel und die Auswirkungen der Deregulierung auf den maritimen Raum. Die Ausstellung »Okeanos« in Wien widmet sich dem Vermächtnis des 2013 verstorbenen Künstlers.

Netherlands Second

Wilders Westen. Wer den Austritt der Niederlande aus der EU und dem Euro möchte, wählt am 15. März den Mann mit der platinblonden Fönfrisur. Umfragen zufolge wird Geert Wilders’ PVV die Zahl ihrer Sitze im Parlament mehr als verdoppeln können. Minister­…

Im dschungel läuft: Schwarz, schwul, arm. Das Oscar-prämierte Coming-of-Age-Drama »Moonlight« erzählt vom Aufwachsen eines Außenseiters in der afroamerikanischen Community.

#FreeDeniz

#FreeDeniz

Alle raus! Deniz Yücel befindet sich in türkischer Untersuchungs­haft. Wie er wurden seit dem Putsch­versuch gegen Recep Tayyip Erdoğan Tausende Oppositionelle festgenommen. Die Zahl der politischen Gefangenen steigt vor der geplanten Abstimmung über ein…

Im dschungel läuft: Blauäugiger Soul. Das neue Album von Dirty Projectors überschreitet die Gechlechter-  und Altersgrenzen im Pop und missachtet dessen Farbenlehre. 

Die ­mullahpolare ­Weltordnung

Die ­mullahpolare ­Weltordnung

Willkommen im »postwestlichen« Zeitalter. Auf der Münchner Sicherheitskonferenz freuten sich der russische und der iranische Außenminister über das Ende der westlichen Hegemonie. Wie wird sich die Iran-Politik der USA unter Donald Trump entwickeln und…

Im dschungel läuft: Hygge ist das neue Gemütlich. Feuerstelle, Filzpantoffeln und röhrende Hirsche sind zurück in den hiesigen Wohnzimmern. Alles über Herkunft und Bedeutung des neuen deutschen Lieblingsworts

#07 No Choice

No Choice

Küchentisch statt Krankenhaus. Der Angriff auf die weibliche reproduktive Selbstbestimmung findet nicht nur in autoritär regierten Ländern statt. In den USA und in Europa werden antifeministische Diskurse salonfähig. Die Ablehnung von emanzipatorischen…

Im dschungel läuft: Die Welt geht unter. Im sechsten Teil der Zombie-Saga »Resident Evil« wird der kommende Aufstand durchgespielt. 

#2017/06

Das rechte Puzzle

Besorgt war gestern. Waffen- und Sprengstoff­funde häufen sich, Übergriffe auf Geflüchtete und Linke nehmen zu. Kameradschaften, selbst­ernannte Reichsbürger und Druiden – alle Teile der rechtsextremen Szene sind gewaltbereiter geworden, einige Neonazis…

Im dschungel läuft: Kreator und Sepultura im Metal-Contest. Zwei Genre-Giganten gehen gemeinsam auf Tour. Die Urschrei-Therapie für Teens, Twens und die Generation Ü40.

Trennung mit Hindernissen

Trennung mit Hindernissen

Nichts wie raus – aber wohin? Eigentlich wollte die britische Regierung den EU-Austritt im Alleingang durchziehen. Doch das Oberste Gericht entschied, dass das Parlament zustimmen muss. Selbst die Labour Party will nun den »Brexit« unterstützen.…

Im dschungel läuft: Bitte keine Katzensteuer! Sie werden neuerdings als Eierdiebe und Vogelmörder diffamiert und sollen zur Verantwortung gezogen werden: Lasst bloß die Katzen in Ruhe!.

#04/2017

Power to the People

Change we can believe in. Nach der Amtseinführung will Donald Trump seine Pläne schnell umsetzen. In populistischem Stil behauptet er, die Macht an das Volk zurückzugeben. Dass der autoritäre Präsident damit nicht alle Amerikaner meint, versteht sich von…

Im dschungel läuft: Fear, Anger & Love. Das Festival Club Transmediale erkundet die Potentiale musikalischer Emotion zwischen Ressentiment und emanzipatorischer Politik.

Trolling the World

Trolling the World

Vernetzung ist alles. US-Behörden glauben, dass Wladimir Putin durch Hackerangriffe die Wahl beeinflusst hat. In Europa fragt man sich: Wird er es auch hier tun? Er unterstützt vor allem rechts­extreme Parteien. Was bedeutet das für den deutschen…

Im dschungel läuft: Lady Cab. Von der Führerscheinprüfung bis zur ersten Tour: »Where to, Miss?« begleitet ein junge Frau, die in Delhi Taxi fährt. Dschungel-Seiten 2 bis 5

Fake it easy

Fake it easy

Von der Wahrheit befreit. Wird aus der Informationsgesellschaft eine Desinformationsgesellschaft? »Fake news« ist der neue Kampf­begriff. Was genau damit gemeint ist, bleibt unklar. Wie entstehen »fake news«, wie gefährlich sind sie und wie können sie…

Im dschungel läuft: Viva Mexiko! Welche Rolle die Kritische Theorie in Latein­amerika spielt und welche Debatten es gibt: Ein Gespräch mit dem Sozial­wissenschaftler Stefan Gandler.

Das Fleisch ist schwach

Böses Fleisch. Fleisch hat verschiedene Erscheinungsformen: tot auf dem Teller, nackt im Bett, steril im Labor. Die Sünde, die ihm nachgesagt wird, macht es begehrenswert.

Im dschungel läuft: Triumph der Reklame. Die Ausstellung »This Was Tomorrow« wirft einen Blick zurück in die Zukunft der Pop Art. 

Stirb langsam

Stirb langsam

Politologen oder Paläontologen? Wer sich mit dem Thema Konservatismus befassen sollte, liegt im Auge des Betrachters. Zwar ist der Dino unter den Wertvorstellungen schon ziemlich in die Jahre gekommen, ausgestorben ist er jedoch noch nicht. Der…

Im dschungel läuft: Was ist das für 1 life? Beyoncé und Solange gaben sich Highfive, Frank Ocean wurde zur queeren Superikone: das Jahr im Pop.

Die wollen doch nur spülen

Who cares? Weltweit verrichten Frauen noch immer den Großteil der Hausarbeit, häufig zusätzlich zum Job. Auch eine wirtschaft­liche Gleichstellung von Männern und Frauen am Arbeitsplatz ist noch lange nicht in Sicht. Selbst die Digitalisierung orientiert…

Im dschungel läuft: Wer hat Angst vorm Horrorclown? Warum Stephen King den bösen Clown nicht erfunden und der Neoliberalismus das Fratzengesicht verdient hat.

Hölle Hölle Hölle

Hölle Hölle Hölle

Happy Blasphemy Day! Seit 2009 ist der 30. September der internationale Tag der Blasphemie. Zu viele Menschen müssen weltweit um Leben oder Freiheit fürchten, wenn sie Religion kritisieren – auch aufgrund staatlicher Verbote. Der Vorwurf der Blasphemie…

Im dschungel läuft: Atheistischer Aufschnitt. In »Sausage Party« streifen Würstchen den Glauben ab wie eine Pelle. 

American Nightmare

American Nightmare

Es wird ernst. Anfangs galt Donald Trumps Kandidatur als schlechter Witz. Nun aber vereint sein Wahlkampf Verschwörungsideologen, Alt-Right-Vertreter und andere extreme Rechte. Sie hetzen gegen Migranten, Minderheiten und das politische Establishment.…

Im dschungel läuft: Anders fremd. Zwei Comiczeichner verarbeiten ihre Eindrücke aus dem Fernen Osten. Während Sascha Hommer seinen Protagonisten verwirrt im verregneten Chengdu stehen lässt, fordert Igort den Leser mit einem prallbunten Tokio heraus. 

#26/2016

Weniger Kalifat, mehr Jihad

Simulierte Größe. Während der »Islamische Staat« (IS) im Irak und in Syrien Territorium verliert, verüben Jihadisten weltweit Attentate, zu denen sich die Miliz bekennt. Erstmals auch in Deutschland. Mit den Angriffen suggeriert der IS Handlungsfähigkeit…

Im dschungel läuft: Der Jihad auf der Promenade von Nizza: Was der Ort und der Zeitpunkt des Anschlags aussagen.

Muss man wissen

Muss man wissen!

In Dresden werden Träume wahr. Zumindest, wenn man daran glaubt, dass die Welt von einer »geheimen Machtelite« regiert wird. Die Bilderberg-Gruppe trifft sich dieser Tage in einem Hotel in der Dresdner Altstadt. Das informelle Treffen gilt manchen als…

Im dschungel läuft: Wider Kitsch und Dekoration. In der Kunst Eva Hesses spiegelt sich das Elend nach Auschwitz.

Der helle Wohnsinn

Der helle Wohnsinn

Einrichtung ist politisch. Nur ist sie nicht immer schön. Ob dicke Flokatiteppiche, schlichte Bauhausstühle oder rustikale Schrankwände – der Traum vom Wohnen nach eigenem Gusto lässt sich heute einfacher denn je verwirklichen. Möbelhäuser und Baumärkte…

Im dschungel läuft: Punks statt Superhelden. Die Comic-Serie »Love and Rockets« prägt das Genre seit den Achtzigern.

Da ist was faul

Da ist was faul

Einfach abhängen. Das bedingungslose Grundeinkommen verspricht ein Leben in individueller Freiheit, ohne Arbeitszwang und Existenzängste. Wird diese linke Utopie nun ausgerechnet in der Schweiz Wirklichkeit? Oder geht es weder um die soziale Hängematte…

Im dschungel läuft:  Das Schweigen der Mehrheit. Donald Trump setzt wie Richard Nixon auf die Silent Majority. Nach Rock ’n’ Roll klingt das nicht.

Der ­Aufstand kommt gleich

Allons enfants! Die neue französische Protest­bewegung »Nuit debout« kann sich noch nicht recht entscheiden, mit wem und gegen wen sie kämpfen soll. Mit den Gewerkschaften gegen das Arbeits­gesetz? Allein gegen die Verhältnisse? Oder einfach sitzen…

Im dschungel läuft: Boy goes girl. Antony ­debütiert auf »Hopelessness« als Anohni. Verstörend ist der dumpfe Antiamerikanismus der Transgender-Ikone.

Angriff auf die Grauzone

Angriff auf die Grauzone

Die Anschläge in Brüssel sind Teil einer Strategie, die die Jihadisten »Auslöschung der Grauzone« nennen. Durch Terror soll die Gesellschaft polarisiert und Muslimen ein Leben in Europa unmöglich gemacht werden. In Belgien konnten sich islamistische…

Im dschungel läuft: Modefotografie und Kriegsberichterstattung: Eine Ausstellung führt durch die Lebensstationen Lee Millers.

Man wählt deutsch

In drei Bundesländern wurde gewählt. Herausgekommen ist ein sehr deutsches Ergebnis. Der neue Platzhirsch ist die AfD. Die Rechten scharren röhrend mit den Hufen. Ist das nur Imponiergehabe? Eine Folge von Androsteronüberschuss?

Im dschungel läuft: Kriegerinnen am Mikro. In Mexiko und Mittelamerika mischen feministische Rapperinnen die Musikszene auf. Sie wenden sich gegen politische Missstände und Gewalt gegen