Ärger mit Greenpeace

<none>

Anzeige

Superhelden. Zur Zeit dreht sich im Hollywood-Kino alles um Superhelden. Spiderman und Co. machen noch wirklich Kasse. Allerdings längst nicht mehr als Weltenretter ohne Furcht und Tadel, sondern als Typen in der Krise, als Typen mit Komplexen und Problemen, die ihre Identität nicht zu finden scheinen. Am ärgsten hat es da Will Smith als »Hancock« erwischt, einen Superhelden mit Image-Problemen, der schmuddelig herumläuft, ein Alkoholproblem hat, sich mit kleinen Kindern anlegt und beim Retten der Welt ständig etwas falsch macht. Superhelden wie Hancock brau­chen heute einen PR-Berater und müssen zusehen, dass keine inkriminierenden Youtube-Clips von ihnen im Netz landen. Superheld zu sein, ist heute auch nur noch ein prekärer Job unter vielen. Aha