Aus dem Netz

Protests in the Ahwaz region are entering their third week, as anger grows fast among the long-suffering people of the Arab Ahwaz region of the south and southwest Iran over the Iranian regime’s murderous reaction to protests at the damming of the region’s rivers and diversion of their waters to Persian cities, which have left the Ahwazi people without water for drinking, household use, or agriculture Eight Ahwazi  protesters have been confirmed killed so far, with the regime deploying vast numbers of heavily armed troops, IRGC personnel and plainclothes Basiji militiamen, as well as ta

Ein ehemals in Regierungskreisen verkehrender Mafiaboss erklärte in einem neuen Enthüllungsvideo, dass Parteigänger Erdogans beim Putschversuch 2016 Waffen an AKP-Anhänger verteilt hätten.

 

Nicht nur wegen mangelhafter Stromversorgung, nun demonstrieren im Südiran auch tausende erboster Menschen wegen Wasserknappheit:

Protesters angry over water shortages marched through streets late Thursday in an oil-rich, restive province in southwestern Iran and police apparently fire weapons to disperse the crowds, online videos showed.

g
Bildquelle: Tunisie Numerique

 

In Tunesien steht das Gesundheitssystem offenbar angesichts erneut steigender Infektionen vor dem Kollaps:

Aus einem Interview mit Ahmed Rashid:

"t-online: Herr Rashid, Joe Biden hat nun angekündigt, dass er die US-Truppen bereits Ende August aus Afghanistan abziehen wird - und nicht erst im September. Was bedeutet das?

g
Bildquelle: UN Photo/ Evan Schneider

 

Nur selten hört man noch etwas aus der Westsahara und wenn, dann so etwas:

Es geht weiter:

Turkey is set to leave the Istanbul Convention to prevent violence against women on July 1 following a decision by the nation’s Council of State Tuesday to reject appeals seeking to reverse the move.

Mindestens 622 Palästinenser durch Folter in Syrien gestorben. Die tatsächliche Zahl dürfte deutlich höher liegen, da das Assad-Regime diesbezügliche Daten unter Verschluss hält, und die Hinterbliebenen aus Angst vor Repression oft schweigen.

 

In Algerien hat das Militär wählen lassen. Entsprechend fiel die Veranstaltung aus. Die taz berichtet:

Der Restauration einer pseudodemokratischen Fassade im Land sind die Generäle hinter den Kulissen damit ein Stück näher gekommen. Legitimität genießt die neue Nationalversammlung in Algier keineswegs.

Die Europäische Union Millionen investiert weiter in die Finanzierung des Bildungssystems der Palästinensischen Autonomiebehörde, ohne Reformen zu fordern. 

 

g
Palästinensische Schulbücher, Bildquelle: Impact.se

 

Im Zuge der im Abraham-Abkommen beschlossenen Normalisierung der Beziehungen mit Israel bauen beide Länder ihre kulturellen Beziehungen immer weiter aus.

g
Bildquelle: JNS

 

Laut Middle East Eye gibt es Pläne über einen kalten Putsch des Präsidenten Tunesiens zue Entmachtung des Parlaments.

 

 

Für Qantara analysiert Ali Sadrzadeh die Bedeutung der jüngsten Äußerungen des iranischen Außenminister:

Der syrische Oppositionelle Bassam al-Kuwaitili hat heute diesen Beitrag aus seiner FB-Seite geteilt:

b