Artikel von mario möller

01.03.2012
Thema Ostdeutschland und die postnazistische Gesellschaft

Gemeinschaft über alles

Mehr als 20 Jahre nach der Wende in der DDR gilt nach wie vor die Diagnose: Ostdeutschland ist eine Sonderbewusstseinszone in der postnazistischen Gesellschaft der Bundesrepublik. Der Nationalsozialistische Untergrund ist das originäre Erbe der DDR.

04.11.2010
Disko Schottern ist Heimatschutz

Schottern ist Schrott

Nach Heiligendamm und Dresden sind Bewegungslinke wieder einmal in ihrem Element. Doch der Anti-Castor-Protest ist nichts als Heimatschutz.

01.04.2010
Disko Wo steht die Antifa heute?

Mitmachen für Deutschland

Die Antifa ist in einem erbärmlichen Zustand. Während sich einige bereits in der Volksfront gegen Nazis unersetzbar wähnen, fürchten andere um ihr Auskommen.

29.10.2009
Disko Die Linke und der Mauerfall – über Freiheit und Individualismus

Aufstand fürs Kollektiv

Was 1989 in der DDR mit Demonstrationen für Freiheit und Luxus begann, endete im kollektiven Wahn. Anstatt das sich damals auch artikulierende freiheitliche Anliegen zu würdigen, posaunen Linke heute mit antikapitalistischem Getöse ihre Feindschaft gegen das individuelle Glück aus.

06.09.2007
Inland

Rebellierende Zonis

Nazistische Gewalt und die gesellschaftlichen Zustände im Osten
Kommentar von Mario Möller

21.02.2007
Disko

Lieber nicht tanzen gehen

Der Antikapitalismus der Globalisierungskritik will nicht über den Kapitalismus hinaus, sondern hinter ihn zurück. von mario möller

15.11.2006
Disko

Der Mainstream-Nazi

Die Volksfront gegen Rechts repräsentiert den Zeitgeist der Berliner Republik. Sie ist selbst Teil des Problems. von mario möller