Artikel von anna kow

25.08.2011
Disko Die Slutwalks sind feministische Proteste

Slut Pride!

Die Schlampe verkörpert alles, was eine Frau nicht sein soll. Die Slutwalks stellen ein befreiendes Moment dar, denn sie richten sich gegen den Wunsch, weibliche Sexualität unter Kontrolle zu halten.

von anna kow
18.08.2011
Inland Über Kinderarmut in Deutschland

Die Lösung heißt Ehe

Die Kinder von Alleinerziehenden wachsen besonders häufig in Armut auf. Das geht aus einem Bericht des Statistischen Bundesamts hervor. Doch die Verantwortung für die sozialen Verhältnisse wird den Eltern zugeschoben.

von anna kow
05.05.2011
dschungel

Gegen den Schmutz

<none>

von anna kow
14.04.2011
Inland Über die Geschlechterpolitik von Kristina Schröder

Von der Rolle

Die Politik Kristina Schröders ist weder konservativ noch feministisch. Die Familienministerin will vor allem die Anpassung an die neuen Erfordernisse der kapitalistischen Verwertung sicherstellen.

von anna kow
24.03.2011
Inland

Kinder, die Bücher essen

<none>

von anna kow
24.02.2011
Interview Julia Lemmle im Gespräch über die feministische Performancegruppe »Muschiballett«

»Wir könnten das auch als Fachvortrag machen«

Die feministische Performancegruppe »Muschiballett« ackert sich mit vollem Körpereinsatz durch die patriarchale Kultur­geschichte: Ein knapp 50minütiger Soundtrack gibt den Rhythmus vor, nach dem die Künstlerinnen Julia Jarque y Jörg, Julia Lemmle und Ines Kramaric alias Gisa, Gerdrun und Gudula live auf der Bühne eine Art sportliche Form feministischer Diskursanalyse betreiben. Die Jungle World sprach mit Gerdrun vom Muschiballett über sexistische Kontinuitäten in der Populär- und Hochkultur und den Feminismus im Allgemeinen.

von anna kow
10.02.2011
Thema Zivilisierungsdienst für deutsche Männer!

Gebärpflicht für alle!

Warum deutsche Männer einen Zivili­sierungsdienst brauchen. Ein Plädoyer.

von anna kow
27.01.2011
Interview Thilo Weichert im Gespräch über die Neufassung des Gesetzes zur Vorratsdatenspeicherung

»Wir können nicht alles beim Alten lassen«

Nachdem das Bundesverfassungsgericht im März 2010 die Vorratsdatenspeicherung in ihrer damaligen Form für verfassungswidrig erklärt hat, kam Ende des Jahres von Justizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger (FDP) der Vorschlag für eine Neufassung des Gesetzes (Jungle World 49/10). Nun wird der Justizministerin unter anderem von den Grünen vorgeworfen, sie wolle eine »Vorratsdatenspeicherung light« einführen. Dem Innenminister Thomas de Maizière (CDU) geht dagegen der Entwurf lange nicht weit genug. Die Jungle World sprach mit Thilo Weichert, dem schleswig-holsteinischen Landesbeauftragten für Datenschutz.

von anna kow
27.01.2011
Inland

»Man kann den Leuten nur empfehlen wegzuziehen«

Der Bürgermeister von Krauschwitz, Hans Püschel, machte Ende vorigen Jahres auf sich aufmerksam, als er in einem offenen Brief Sympathien für die NPD bekundete. Er war zu diesem Zeitpunkt noch SPD-Mitglied – bis er beschloss, bei den nächsten Landtagswahlen für die NPD zu kandidieren. Stefan Maßdorf vom Bündnis gegen Rechts Weißenfels sprach mit der Jungle World über rechte Strukturen auf dem Land.

von anna kow
13.01.2011
Inland

Playboys gegen Mädchen

<none>

von anna kow
06.01.2011
Inland Bernhard Witthaut im Gespräch über Profiling

»Die Terroristen schlafen nicht«

Der künftige Präsident des Deutschen Flughafenverbands, Christoph Blume, hat vorgeschlagen, bei Kontrollen an deutschen Flughäfen ein Profiling einzuführen und Fluggäste nach bestimmten Merkmalen in Risikogruppen einzuteilen. In Israel wird diese Methode, bei der unter anderem Alter, Geschlecht und »ethnische Herkunft« eine Rolle spielen, längst angewendet. In der deutschen Öffentlichkeit kommt Blumes Vorschlag allerdings nicht gut an. Justizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger (FDP) warnt vor einer Stigmatisierung von Fluggästen. Der Bundesdatenschutzbeauftragte Peter Schaar lehnt eine »Selektion« wegen der »historischen Erfahrungen« in Deutschland ab. Auch die Polizei ist nicht begeistert. Bernhard Witthaut, Vorsitzender der Gewerkschaft der Polizei (GdP), spricht über Sinn und Unsinn des Profiling.

von anna kow
09.12.2010
Inland

Faxen gegen Abschiebung

<none>

von anna kow