Von Tunis nach Teheran

Seit gestern finden wieder Proteste gegen das Regime im Iran in verschiedenen Provinzen statt:

Iranian protesters have taken to the streets in Shiraz and Behbahan as security forces increase their presence on the streets of Tehran and several other cities.

Galt der Umgang Israels mit der Corona Krise im Frühjahr noch als weltweit vorbildlich, droht der Regierung nun angesichts täglich steigender Neuinfektionen die Kontrolle zu entgleiten. Der Unmut in der Bevölkerung wächst. 

 

a

(Bildquelle: Youtube)

 

Amirhossein Moradi, Mohammad Rajabi and Saeed Tamjidi

 

Wie schon oft in der Vergangenheit zeigt sich: Das Regime reagiert auf Druck, auch öffentlichen Druck:

The Iranian authorities are reported to have halted the impending executions of three anti-government protestors, following a social media campaign.

Die Hizbollah droht, Europa „mit syrischen Flüchtlingen zu fluten“, sollte die EU keine Hilfsgelder an den krisengeschüttelten Libanon zahlen.

 

g

Russland und China benutzen Millionen von Menschen als Verhandlungsmasse. Humanitäre Hilfe soll nur gegen Zugeständnisse an Assad erlaubt werden. Dem syrischen Regime wiederum drohen wegen seiner Giftgaseinsätze weitere Sanktionen.

 

a

(Bild: Wikipedia)

 

Die nächste Katastrophe:

Healthcare workers in Syria’s last rebel-held province are bracing for fresh disaster after the overcrowded and poverty-stricken area confirmed its first case of Covid-19.

A doctor in his 30s working at Bab al-Hawa hospital in Idlib near the Turkish border asked to be tested after displaying symptoms, the local health authority said on Thursday evening.

Es reicht, um das ganze andauernde Elend nicht nur in Syrien selbst, sondern internationaler Syrienpolitik zu fassen, die Schlagzeilen der Tagesschau von heute zu spiegeln. Mehr muss man eigentlich nicht sagen:

s

Ein Bild aus dem Iran aus Zeiten von Corona: Auf dem Parkplatz eines Teheraner Krankenhauses werden Menschen mit Sauerstoff versorgt, weil alle Betten in der Intensivstation belegt sind:

Seit Wochen baut das türkische Militär seine Präsenz im Nordirak aus, wie eine von Rudaw publizierte Karte  zeigt:

 

t

Steckt Israel hinter der Serie mysteriöser Explosionen, die seit einiger Zeit das iranische Atomprogramm treffen? Eine Analyse von Ben Caspit:

Während Ägypten versucht, Touristen ins Land zu locken, gehen die Sicherheitsbehörden gegen medizinisches Personal vor, das die Krise des Gesundheitssystems öffentlich macht.

 

c

(Bildquelle: Raseef22)

Eine lesenswerte Analyse, wie der amerikanische Rückzug aus dem Nahen Osten und das absehbare Ende westlicher Hegemonie die israelische Sicht auf eine mögliche Annektion von Teilen der Westbank bestimmen:

j

(Die Organisation Jinda verteilt Masken in einem Camp; Bild: Aya Jalal)

 

Die Lage im Irak verschlechtert sich stetig, besonders betroffen aber sind die Millionen von Binnenvertriebenen im Land:

An einem Tag, an dem in den USA auf einer Black-Lives-Matter-Demonstration ein Mann erschossen wurde, richteten sich elf von zwölf Tweets des britischen BLM-Ablegers gegen Israel.

 

b

c

(Bildquelle: Wikimedia)

Israel hat es aufgrund der hohen Zahl von Neuinfektionen pro Tag auf eine Liste von Ländern geschafft, deren Bürger die Einreise in die EU vorerst verweigert wird und befindet sich dort in Gesellschaft mit failed states (in Bezug auf die Corona Bekämpfung) wie USA, Russland und Brasilien.