Artikel von Felix Baum

15.03.2012
Disko Die Linke ist ratlos

Vom Glück, kein Grieche zu sein

Die Wirtschaftskrise ist real und nicht nur ein Mittel zur Durchsetzung deutscher Vorherrschaft in der EU. Linke reagieren ratlos auf die europäische Krisenpolitik. Dass der Aktionstag am 31. März in Frankfurt an der EZB-Baustelle stattfinden soll, können sie nicht begründen.

01.06.2011
dschungel Ein Buch von Detlef Hartmann über die Krise der griechischen Ökonomie

Rote Zahlen aus Athen

Zwei Neuerscheinungen befassen sich mit dem griechischen Aufstand vom Dezember 2008 und der Krise der griechischen Ökonomie.

12.05.2010
Thema Über »Common Wealth. Das Ende des Eigentums« von Antonio Negri und Michael Hardt

Die Philosophie der Sozialdemokratie

Antonio Negri und Michael Hardt haben nach »Empire« und »Multitude« einen weiteren Bestseller linker Befreiungsphantasien veröffentlicht:. In »Common Wealth« entwerfen sie das Bild einer »gerechteren Gesellschaft«, in der Ressourcen und Wissen als »Commons« geteilt werden.

17.09.2009
Inland Über den Verkauf von Opel

Wen erwischt die Motorsäge?

Mein Werk, dein Werk – in der Überakkumulationskrise kennt der Gewerkschafter nur noch einen »Standort«: den eigenen.

20.05.2009
Inland Der Aktionstag des DGB

Klassenkampf? Wahlkampf!

Der »Aktionstag« des DGB war der bisher größte Protest in der Wirtschaftskrise. Doch die Gewerkschaften haben sich lediglich als Wahlhelfer betätigt und so nur ihre eigene Überflüssigkeit bewiesen.

12.03.2009
Seite 16 Attac-Kongress in Berlin

Mehr Propaganda, mehr Lärm!

Die Teilnehmer des Attac-Kongresses »Capitalism – No Exit?« fanden nicht nur eine, sondern viele Alternativen zum »Neo­liberalismus«. Die staaten- und klassenlose Weltgesellschaft gehört nicht dazu.

05.03.2009
Thema Die Krise der linken Ideologien

German Leftist Problems

Mit Europa gegen den anglo-amerikanischen Neoliberalismus, mit Amerika gegen den deutschen Etatismus – auch die linken Ideologien sind in die Krise geraten.

11.12.2008
dschungel Über die neu aufgelegten Texte von Hans-Jürgen Krahl

Der Anti-Autoritäre

Unter dem Titel »Konstitution und Klassenkampf« erschienen 1971 nach seinem frühen Unfalltod die Aufsätze und Reden des SDS-Aktivisten und Theoretikers Hans-Jürgen Krahl. Jetzt wurden die Texte wieder aufgelegt und von Felix Baum gelesen

06.11.2008
Inland Warnstreiks in der Metallbranche

Da tobt der Kleinbürger

In der Metallbranche finden die ersten Warnstreiks statt. Die IG Metall fordert acht Prozent mehr Lohn für die Beschäftigten.

03.04.2008
Inland Ende des Tarifkonflikts im öffentlichen Dienst

Friede, Freude, Arbeitskämpfchen

Harte Warnstreiks, windelweiche Kompromisse: Die Gewerkschaften haben sich in den vergangenen Tagen als äußerst wertvoll für die Wahrung des sozialen Friedens erwiesen.

03.04.2008
dschungel Das linke Standardwerk »Die vielköpfige Hydra«

Im Meer der Armen

In ihrem Standardwerk »Die viel­­­köpfige Hydra« beschreiben Peter Line­baugh und Marcus Rediker den Aufstieg des frühen Kapitalismus als ­Geschichte der atlanti­schen Koloni­sation. Ihr Buch rückt die revoltierenden Heerscharen afrika­nischer Sklaven, städ­tischer Proleta­rier, der Piraten und Ureinwohner der Karibik in den beiden ­Amerikas in den Mittelpunkt.

28.02.2008
Thema

Populismus von oben

Die Liechtenstein-Kampagne ist vor allem Propaganda für den autoritären Volks­staat. von felix baum

08.11.2007
Disko

Wertlose Scheinradikalität

Wenn von Klassen und gesellschaftlichen Konflikten, an denen sich radikale Kritik entzünden könnte, nicht die Rede ist, wird der Kampf »ums Ganze« zur Farce. von felix baum

09.08.2007
Inland

Bewegungsmanager im Siegestaumel

Die Proteste gegen den G8-Gipfel waren ein voller Erfolg. Das glauben zumindest die G8-Gegner. Eine Auswertung der Auswertungen von Felix baum

28.02.2007
dschungel

Mein Haus ist aus Pappe

Immer mehr Menschen leben in Favelas. Mike Davis beschreibt in »Planet der Slums« die Verelendung der Städte. von felix baum

14.02.2007
Inland

Heuschrecke Staat

Berliner Wohnungsgesellschaften erhöhen die Mieten

von felix baum

27.09.2006
Inland

»Die Kollegen sind eingeschüchtert«

Ein Gespräch mit einem Pfleger an der Berliner Charité über den Arbeitskampf an diesem Klinikum

07.06.2006
Thema

Schinden für die Ersatzbank

Niemand hat ernsthaft geglaubt, dass Hartz IV die Massenarbeitslosigkeit senken würde. Die Regelungen werden nur deshalb verschärft, weil die Arbeitslosen immer noch zu viel kosten. von felix baum

22.02.2006
Thema

Mehr ist mehr

Die Produktivität und die Profite der großen deutschen Unternehmen wachsen – aus denselben Gründen, aus denen hierzulande Arbeitslosigkeit und Verelendung zunehmen. von felix baum