Artikel von richard gebhardt und alban werner

17.06.2010
Inland Hurra, wir kapitulieren! Koalitionsverhandlungen in NRW

Jetzt hilft nur noch Bonaparte

Bei den Landtagswahlen in NordrheinWestfalen war die SPD noch mit dem Ziel angetreten, die schwarz-gelbe Mehrheit im Bundesrat zu beenden. Am Freitag voriger Woche hat sie stattdessen die Koali­tionsverhandlungen beendet. Der SPD-Landesvorstand favorisiert nun die Arbeit in der Opposition.

22.04.2010
Thema Der Wahlkampf der rechtsextremen Parteien in NRW

Zum Glück nur eine Splitterbombe

Im Wahlkampf in Nordrhein-Westfalen hoffen mehrere kleine rechte Parteien darauf, als »Partei rechts der CDU« in den Landtag einzuziehen. Doch trotz der Wirtschaftskrise und der Krise der Volksparteien hat selbst der aussichtsreichste Kan­didat, die »Bürgerbewegung« Pro NRW, derzeit wenig Chancen. Eine geeinte Partei »Die Rechte« ist auch nicht in Sicht.