10.09.2017 / 12:21 Uhr

Happy Birthday, Deniz!

Von
Jungle World
Happy birthday

Es gab Bier, Raki und Geschenke für das Geburtstagskind – vor zwölf Jahren hat die Jungle World den Geburtstag ihres damaligen Redakteurs Deniz Yücel gefeiert. Auf einer Dachterrasse in Istanbul. Wir produzierten dort unsere Auslandsausgabe. Wer schon mal mit Deniz gefeiert hat, wird sich nicht darüber wundern, dass die Erinnerung an diese Nacht nicht nur wegen der seitdem verflossenen Zeit ein wenig verschwommen ist. Aber natürlich haben wir nicht nur unablässig Raki-Gläser nachgefüllt. Deniz verschaffte uns damals Einblicke, Kontakte, Texte von Autorinnen und Autoren, die wir ohne ihn niemals bekommen hätten. „A la Turka“ bedeutete damals noch etwas anderes; die Hoffnung, dass in der Türkei die autoritäre Tradition überwunden werden kann, war groß. Mittlerweile herrscht in der Türkei wieder ein autoritäres Regime.

Deshalb sitzt Deniz seit über 200 Tagen im Knast. Seinen 44. Geburtstag muss er heute hinter Gittern verbringen. 2005 schrieb er über die Rolle der Deutschtürken im Bundestagswahlkampf. Jetzt ist er selbst unfreiwillig zum Wahlkampfthema geworden. Ein Trost ist das nicht. Wir mussten uns schon damit abfinden, dass Deniz nur noch selten Zeit hatte, für uns zu schreiben. Aber wir werden uns nicht damit abfinden, dass er eingesperrt ist. Er fehlt uns als Freund. Und zum Anstoßen. Wenn er endlich wieder frei ist, wird man das Klirren der Gläser noch in Erdogans Palast hören können.

 

Free Deniz und alle in der Türkei inhaftierten Journalistinnen und Journalisten!