Artikel von julien mechaussie

13.01.2011
Thema Gilles Olakounlé Yabi im Gespräch über die politische Krise in der Côte d’Ivoire

»Laurent Gbagbo spielt ein selbstmörderisches Spiel«

Der Machtkampf zwischen dem international anerkannten Sieger der Präsidentschaftswahlen, Alassane Ouattara, und dem bisherigen Präsidenten Laurent Gbagbo könnte in der Côte d’Ivoire einen neuen Bürgerkrieg auslösen. Ein Ausweg aus der Krise ist nicht in Sicht. Der aus dem Benin stammende Politologe Gilles Olakounlé Yabi beobachtet die politische Entwicklung der Côte d’Ivoire seit langem. Er ist Westafrika-Beauftragter der Inter­national Crisis Group, die internationale Konflikte und Krisen analysiert und Lösungsvorschläge erarbeitet.

11.10.2007
Ausland

Der schwarze Ché

Vor 20 Jahren wurde Thomas Sankara, der linke Präsident Burkina Fasos, bei ­einem Putsch getötet. von julien mechaussie

11.04.2007
Ausland

Der Ventilator läuft weiter

Die Koalition von Präsident Boni Yayi gewann die Parlamentswahlen im westafrikanischen Benin. Trotz der Armut hat sich die Demokratie stabilisiert. von julien mechaussie