Artikel von till grefe

06.10.2011
Inland Der BND will seine Geschichte aufarbeiten

Profis der Geheimhaltung

Mit einer »geschichtspolitischen Offensive« möchte der Bundesnachrichtendienst seine personellen Verbindungen zum NS-Regime aufarbeiten.

14.07.2011
Seite 16 Morde an Umweltaktivisten in Brasilien

Roden und Morden

Umweltschützer in Brasilien leben gefährlich. In den vergangenen Monaten wurden mehrere Menschen ermordet, die sich gegen die illegale Rodung des Regenwaldes im Amazonasgebiet engagierten. Die Morde stehen im Zusammenhang mit der Zunahme der Abholzungen und mit der Verabschiedung einer Amnestie für illegale Holzfäller durch die Regierung.

16.06.2011
Inland Die Debatte um den Ehec-Erreger in Deutschland

Bakterienjagd mit Haftbefehl

Bei der aufgeregten Debatte um den Ehec-Erreger vermischen sich gesundheits- und sicherheitspolitische Ziele auf bedenkliche Weise.

09.06.2011
Antifa Über das rechte Medienprojekt »Spreelichter«

Mit weißer Maske zum Flashmob

Eine Studie des »Zentrums Demokratische Kultur« über Rechtsextremismus im Landkreis Dahme-Spreewald beschäftigt sich mit den Spreelichtern.

09.06.2011
Antifa Über das rechte Medienprojekt »Spreelichter«

Mit weißer Maske zum Flashmob

Eine Studie des »Zentrums Demokratische Kultur« über Rechtsextremismus im Landkreis Dahme-Spreewald beschäftigt sich mit den Spreelichtern.

12.05.2011
Inland Die deutsche Wirtschafts- und Entwicklungspolitik

Armut muss sich lohnen

Die deutsche Wirtschaft soll von der Entwicklungshilfe profitieren. Das ist der wichtigste Grundsatz für Minister Dirk Niebel. Sein Ministerium betreibt deshalb einigen propagandistischen Aufwand.

24.03.2011
Inland Die Gründung des »Nationalen Cyberabwehrzentrums«

Der Staat hackt mit

Wenn es dem Schutz vor dem »Cyberwar« dient: Am »Nationalen Cyberabwehrzentrum«, das im April seine Arbeit aufnimmt, wird die Trennung von Polizei und Geheimdiensten aufgehoben.

03.03.2011
Inland Über die Sanierung der West-LB 

Teure Kaffeefahrt

Die Frist, die Deutschland von der EU-Wettbewerbskommission für einen Sanierungsplan der West-LB gesetzt hatte, ist abgelaufen. Über die Zukunft der maroden Landesbank wird die EU-Institution voraussichtlich im Juli entscheiden.

10.02.2011
Thema Die Auflösung des MAD

Geheimdienst an der Waffe

Als bekannt wurde, dass bei der Bundeswehr heimlich Feldpost geöffnet worden ist, wurde auch der MAD verdächtigt, dahinter zu stecken. Unabhängig von dieser bislang ungeklärten Affäre könnte der »Verfassungsschutz der Bundeswehr« gerade seine letzten Tage erleben.

27.01.2011
Antifa Neues Verfahren gegen die Nazi-Webseite Altermedia

Klatsch, Tratsch und Popcorn

In der Vergangenheit ist es der Staatsanwaltschaft nicht gelungen, die Verantwortlichen der deutschen Nazi-Seite Alter­media zu ermitteln. In einem neuen Verfahren soll dies gelingen.

01.07.2010
Antifa Über das Nazifest »Rock für Deutschland« in Gera

Runter von der Spielwiese

In Gera findet jährlich das Festival »Rock für Deutschland« statt. In der Vergangenheit hat es sich zu einem Großereignis der Neonaziszene entwickelt, nun plant ein breites Bündnis die Blockade des Events.

15.04.2010
Inland Überwachungstechnologie von Siemens und Nokia

Oha, ein Siemens-Ingenieur!

Siemens gehört zu den führenden Entwicklern und Lieferanten von Überwachungstechnologie und greift dabei auf undurchsichtige Subunternehmerstrukturen zurück. Das Unternehmen steht auch in der Kritik, das Regime im Iran zu beliefern.

28.01.2010
Thema Das neue Versammlungsgesetz in Sachsen

Ein Grundrecht für die Obrigkeit

Anlässlich des 13. Februars hat der sächsische Landtag ein neues Versammlungsgesetz geschaffen, dass das Grundrecht auf Versammlungsfreiheit auszuhebeln droht.

21.01.2010
Antifa Die neurechte Gruppe »Konservativ Subversive Aktion«

Zu heiß im Kopf

An Aktionen nach dem Vorbild der Kommunikationsguerilla versucht sich Götz Kubitscheks »Konservativ Subversive Aktion«. Die neurechte Zeitschrift Sezession bemüht sich um den entsprechenden intellektuellen Rahmen.

03.12.2009
Antifa Einschränkung des Versammlungsrechts in Sachsen

Ein Mythos wird Gesetz

In Sachsen soll das Versammlungsrecht an »Gedenkorten« eingeschränkt werden. Synagogen und ehemalige Konzentrationslager zählen bislang nicht dazu.

15.10.2009
Ausland NPD und »freie Kräfte« rücken zusammen

Nazis reunited

Von den »freien Kräften« bis zur NPD treffen sich Angehörige der verschiedensten Leipziger Gruppierungen von Rechtsextremisten am selben Ort und werden sich auch sonst immer ähnlicher.

27.08.2009
Thema Die NPD will wieder in den sächsischen Landtag

Die sächsische Gemütlichkeit hat kein Problem mit der NPD

Die NPD ist auch in Sachsen nicht auf dem Weg, eine brave, gemäßigte Partei zu werden, auch nicht nach fünf Jahren im Landtag. Sollte sie erneut ins Parlament einziehen, könnte sie zudem staatliche Gelder für Stiftungen und Bildungswerke beantragen. Ihre dauerhafte Etablierung wäre dann kaum noch aufzuhalten.

09.07.2009
Inland BKA und BND arbeiten zusammen gegen »illegale« Migration

Wenn das BKA mit dem BND

Das »Gemeinsame Analyse- und Strategiezentrum Illegale Migration« soll »bedrohliche Migrationsentwicklungen« erkennen und bekämpfen. Die Zusammenarbeit von Polizei und Nachrichtendiensten in der Institution wird mittlerweile sogar vom Bundesdatenschutzbeauftragten kritisiert.

02.04.2009
Inland Krise in der deutschen Mikrochip-Industrie

Lichter aus im Powerhouse

»Silicon Saxony« war der Stolz sächsischer Po­­litiker. Doch die Mikrochip-Industrie des Landes wird von der Wirtschaftskrise schwer getroffen, wie das Beispiel Qimonda zeigt.

18.12.2008
Antifa Der »Kampf gegen den Extremismus in Sachsen«

88 gerade sein lassen

Wie im »Kampf gegen den Extremismus« in Sachsen die »akzeptierende Sozialarbeit« mit jungen Nazis befürwortet wird.