Artikel von Horst Pankow

16.07.2015
Inland Die deutsche Reaktion auf die Wikileaks-Enthüllungen über die NSA

Guter BND, böse NSA

Deutsche Politiker und Medien geben sich entrüstet angesichts der Wikileaks-Enthüllung über die Kooperation von National Security Agency (NSA) und Bundesnachrichtendienst (BND) bei der Überwachung europäischer Rüstungskonzerne und Spitzenpolitiker.

18.06.2015
Inland Die Scheinbewerbung einer muslimischen Kopftuchträgerin in Berlin

Mit dem Kopftuch durch die Wand

Der Fall von Betül Ulusoy hat für Aufmerksamkeit gesorgt. Die muslimische Kopftuchträgerin und Juristin wollte angeblich ein Rechtsreferendariat an einer Berliner Behörde absolvieren. Diese nahm zunächst Anstoß an der Kopfbedeckung. Nun entpuppt sich alles als Inszenierung der vermeintlichen Bewerberin.

04.06.2015
Inland Symbolische Schlacht um die Vorratsdatenspeicherung

Unverdienter Generalverdacht

Die Vorratsdatenspeicherung zielt nicht auf die Aufhebung des Unterschieds ­zwischen privater Kommunikation und ­öffentlicher Rede ab. Staatliche Über­wachung gilt nicht den Ansichten der Staatsbürger, sondern ihren Absichten.

21.05.2015
Inland Der BND-Skandal

Niemand bleibt sauber

Längst sind nicht alle Details im BND-Skandal bekannt. Doch die öffentliche Erregung verrät viel über die hierzulande gängigen Vorstellungen vom Verhältnis zwischen Staatsbürger und Souverän.

07.05.2015
Thema Die Deutschen und ihre Vergangenheitsbewältigung

Der Himmel ist wieder blau

Eine deutsche Erfolgsgeschichte. Über nationale Versuche der Traumabewältigung.

23.04.2015
Inland Der vermeintliche Skandal um Brechts »Kälbermarsch« im Unterricht

Wer Faschist ist, bestimme ich

Der traditionelle Antifaschismus ist in Deutschland nur noch ein Relikt. Das musste eine Berliner Lehrerin erfahren, der die »Verwendung von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen« vorgeworfen wird.

19.03.2015
Inland Das Urteil zum Kopftuchverbot

Das Kopftuch gehört zu Deutschland

Das Bundesverfassungsgericht hat das Verbot des Kopftuchs für Lehrerinnen aufgehoben. Die Botschaft ist deutlich.

12.03.2015
Inland Das geforderte Verbot des Vereins der al-Nur-Moschee

Bete nicht beim Schmuddelprediger

Der Verein, der die berüchtigte Berliner al-Nur-Moschee betreibt, soll verboten werden. Schon die Liste der Prediger und Zuhörer ist äußerst informativ.

26.02.2015
Inland »Predictive policing« und Überwachungsmethoden der Polizei

Ich weiß, was du morgen getan hast

Vorausschauend handeln – was Geheimdienste seit jeher treiben, schlägt sich längst auch als predictive policing in der Polizeiarbeit nieder.

05.02.2015
Inland Pegida und die Gegendemonstrationen

An der Spitze der Abwehr

Was treibt die Anhänger von Pegida und ihre Gegner um? Während viele Analysen nur Diffuses zutage fördern, erlaubt der Umweg über die neueste Bertelsmann-­Studie bedenkenswerte Rückschlüsse.

29.01.2015
Inland Die Deutschen und die Vorratsdatenspeicherung nach den Anschlägen in Paris

Obolus der Überwachung

Für das nationale Seelenheil und den Frieden mit dem Islam ist der deutsche Staatsbürger zu großen Opfern bereit. Nach den Pariser Anschlägen soll er sein Einverständnis zur Vorratsdatenspeicherung geben.

11.12.2014
Inland Die Popularität Edward Snowdens in Deutschland

Deutschlands liebster Datenschützer

Edward Snowden gehört zu den bekanntesten Personen hierzulande. Davon zeugen auch Preisverleihungen an den Helden des Datenschutzes.

04.12.2014
Inland Ganzkörperscanner an deutschen Flughäfen

Die Strichmännchen kommen

Über den Einsatz von Nacktscannern wurde hierzulande heftig gestritten. Nun werden auf Flughäfen Körperscanner eingesetzt.

13.11.2014
Inland Die Nutzung von PKW-Maut-Daten für die Strafverfolgung

Wohin die Reise geht

Die von Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) geplante PKW-Maut sieht die elektronische Erfassung von Autokennzeichen vor. Das Bundeskriminalamt will diese Daten für die Strafverfolgung nutzen.

30.10.2014
Inland Horst Herold und seine Fahndungsmethoden

Der negative Rasterfahnder

Horst Herold war von 1971 bis 1981 Präsident des Bundeskriminalamts. Als staatsgläubiger Linker betrieb er die Computerisierung der Fahndungsmethoden, die heute noch die Polizeiarbeit prägen.

09.10.2014
Inland Die Fahndungskategorien des BKA

Erfolg durch Inkompetenz

Angesichts der öffentlich gewordenen Verwendung fragwürdiger »personengebundener Hinweise« wirken die Fahndungsmethoden des Bundeskriminalamts antiquiert und dilettantisch. Doch das Bild der Behörde trügt.

28.08.2014
Inland Der Abhörskandal des BND

Auch für Freunde ein offenes Ohr

Was die CIA kann, schafft der BND schon lange: Einiges weist darauf hin, dass der deutsche Auslandsgeheimdienst das »Ausspähen unter Freunden« seit Jahrzehnten betreibt.

31.07.2014
Inland Die antiisraelischen Demonstranten sind perfekt in Deutschland integriert

Integration ­gelungen

Die antisemitischen Aufmärsche und Ausschreitungen der vergangenen Wochen zeigen, dass es um die Integration besser bestellt ist als weithin behauptet – zumindest in sprachlicher Hinsicht.

17.07.2014
Inland Die Reaktionen auf den »US-Maulwurf« im BND

Freiheit für Maulwurfshausen

»Jetzt reicht’s auch einmal!« findet der Bundespräsident bezüglich des derzeitigen Spionageskandals. Mit der Aufforderung an den obersten Vertreter der US-Geheimdienste in der Bundesrepublik, das Land zu verlassen, und der möglichen Ausweitung eigener Spionage greift die Bundesregierung zu bislang undenkbaren Mitteln.

26.06.2014
Inland Der Verfassungsschutzbericht

Weder NSU noch NSA

Wer einen kennt, kennt alle. Das gilt auch für die alljährlichen Verfassungsschutzberichte. Manchmal allerdings gibt es kleine, aber feine Abweichungen.