Artikel von Kristof Maria Künssler

Camp Cope
dschungel Die musikalische Emanzipation der Band Camp Cope

Ganz sicher unsicher

Das australische Trio Camp Cope vertont auf »How to Socialise & Make Friends« die eigenen Schwächen und die der anderen so eindringlich wie schon lange niemand mehr. Nebenbei ermuntern sie zur Selbst­ermächtigung. Von mehr...
No Age
dschungel Das neue Album von No Age »Snares Like a Haircut«

Die Ramones des neuen Jahrtausends

Das kalifornische Noise-Rock-Duo No Age hat sein viertes Album aufgenommen, das keinerlei Altersmüdigkeit erkennen lässt. Von mehr...
Kacirek
dschungel Sven Kacirek und Daniel Muhuni haben Interviews mit Menschen aus Kenia vertont

O-Töne aus Ost­afrika

Dem Deutschen Sven Kacirek und dem Kenianer Daniel Mburu Muhuni glückt in ihrer Kooperation eine Verbindung von politischem Statement und überraschend klingender Musik. Von mehr...
D0639
dschungel Das neue Album von Metz ist hochaktuell

Unruhige Salven mit Nuancen

Metz liefern mit ihrem dritten Album »Strange Peace« den nihilistischen Soundtrack zum drohenden gesellschaftlichen Kollaps Von mehr...
Downtown Boys
dschungel Die Radikalität der Downtown Boys

Nichts fürs linke Bierzelt

»Cost of Living«, das neue Album der Downtown Boys, klingt mit jeder Note nach unbezähmbarer Radikalität und ist dennoch gut verdaulich. Von mehr...
Drive in
dschungel Die Reunion der Band At The Drive-In

Maloche mal anders

Einst galten At The Drive-In als musikalische Genies. Nach vielen Jahren veröffentlicht die Post-Hardcore-Band aus dem texanischen El Paso ein neues Album. Von Kristof Maria Künssler Von mehr...
dschungel 30 Jahre DJ Marcelle. Ein Porträt

Kein Stil als Stil

Zu welcher Szene gehört DJ Marcelle eigentlich? Zu keiner – und das soll so sein. Seit 30 Jahren arbeitet die DJ-Pionierin an ihrem eigenen Kunstentwurf.

Von mehr...
dschungel Das englische Punk-Duo Sleaford Mods auf Tour

Stänkernde Chronisten der Vorstadthölle

Das nordenglische Duo Sleaford Mods ist das, was Punk hätte werden können – würde er nicht seit vier Jahrzehnten an seiner ­eigenen Konservativität ersticken.

Von mehr...