Artikel von tobias nagl

dschungel

Einstürzende Favelas

Fernando Meirelles »City of God« ist postmodernes Protestkino. von tobias nagl

Von mehr...
Dossier Im falschen Film

Kolonien des Blicks

Louis Brody und die schwarze Präsenz im deutschsprachigen Kino vor 1945.

Von mehr...
dschungel »Planet der Affen«

Planet der amerikanischen Mythen

Im Original von »Planet of the Apes« ging es um die race relations in den USA der späten sechziger Jahre, die Neuverfilmung von Tim Burton ist einfach nur misslungen.

Von mehr...
dschungel Spike Lees »Bamboozled«

Black Is, Black Ain't

Lässt sich die rassistische Ikonografie der Minstrel-Shows mit postmoderner Ironie dekonstruieren? Spike Lees Mediensatire »Bamboozled« demonstriert, warum das nicht funktioniert.

Von mehr...
Interview Spike Lee, Regisseur

»Gangster-Rap ist eine Minstrel-Show«

Das Kino hat die rassistische Geschichte von Minstrel und Blackface verdrängt. In Spike Lees Mediensatire »Bamboozled« kehren die Bilder des »dummen Niggers« mit Macht zurück. Die postironische Minstrel-Show wird zum Quotenhit, Blackface zum Afro-Chic. Ist die Ridikülisierung rassistischer Ikonografien eine geeignete Gegenstrategie?

Von mehr...
dschungel Shaft-Remake

Sticking it to the Man

Das Blaxploitation-Kino machte Politik, weil es die Hollywood-Spielregeln verkehrte - »Shaft 2000« ist einfach bloß cool.

Von mehr...
dschungel »Gespräche II«

Kochen im Unrechtsstaat

<none>

Von mehr...
dschungel

Transnationale Verräter

An den gefährlichen Kreuzungen des Historikers George Lipsitz treffen sich indisch-englischer Bhangramuffin, nordafrikanisch-französischer Rai oder Chicano-Punk.

Von mehr...
dschungel

The Love Movement

Lyrik und Politik, Straße und Lounge: Mos Def bringt mit »Black On Both Sides« alle Möglichkeiten von HipHop zusammen.

Von mehr...
dschungel

Sommerzeit des Yakuza

Der Violent Cop hat Pause. Takeshi Kitano reist ans Meer: "Kikujiros Sommer".

Von mehr...