Artikel von Madlen Haarbach

Graffiti
Reportage Graffiti und Gang-Gewalt im Viertel »Comuna 13« von Medellín

Schöner leben mit Graffiti

Die kolumbianische Metropole Medellín galt lange Zeit als Hochburg der organisierten Drogenkriminalität. Auch das Viertel Comuna 13 war von Gewalt geprägt, doch einige Bewohner organisierten sich und nutzten Kunstformen wie Graffiti und Rap, um die Zustände im Viertel zu verbessern. Von mehr...
d08#42
Das kolumbianischen Filmfestival »Filmouflage«

Zu Hause im Konflikt

Das in Berlin stattfindende Festival »Filmouflage« mischt sich mit audiovisuellen Arbeiten aus Kolumbien in den Friedensprozess ein. Von mehr...
Drei
Ausland Kolumbien erlaubt Ehen zwischen mehr als zwei gleichgeschlechtlichen Partnern

Kolumbianischer Dreier

In Kolumbien haben drei Männer legal eine Ehe geschlossen. Auch sonst zeigt sich das südamerikanische Land liberal im Umgang mit unkonventionellen Lebensformen – zumindest rechtlich. Von mehr...
Venez
Interview Iván Simonis Pertiñez, Dokumentarfilmer, über die Situation politischer Gefangener in Venezuela

»In Venezuela sind alle auf eine Art Gefangene«

Iván Simonovis Pertiñez ist Filmemacher aus Venezuela und lebt derzeit in Berlin. In seinen Dokumentarfilmen behandelt er Themen wie Migration, Integration und politische Verfolgung. Interview Von mehr...
Mexiko
Interview Ein Gespräch mit Emmanuel Guillén Lozano über Journalistenmorde in Mexiko

»Viele Menschen haben Angst vor der Wahrheit«

Emmanuel Guillén Lozano ist freiberuflicher Fotograf aus Pachuca, Mexiko. Er arbeitet unter anderem für die »New York Times«, das Reportageportal »Vice« und die Nachrichtenagentur AP. Für seine Arbeit mit den Angehörigen der vermissten Studenten aus Ayotzinapa wurde er 2016 mit dem Emerging Lens Award der Menschenrechtsorganisation Art Works Projects aus­gezeichnet. Von mehr...