Artikel von David Schwarz

08.12.2011
Thema Die »Occupy«-Proteste in New York

99 Prozent Nabelschau

In vielen Städten der USA werden die »Occupy«-Camps teilweise brutal von der Polizei geräumt. Dass die politische Debatte innerhalb der Bewegung derzeit nicht vorankommt, liegt aber nicht nur an der staatlichen Repression.

20.10.2011
Thema Die Protestbewegung in den USA

»I want my fucking money back!«

Von »Occupy Wall Street« zu »Occupy Everything«. Spätestens nach dem globalen Aktionstag am 15. Oktober ist die Occupy-Bewegung zu einem internationalen Label geworden. Den überwiegend aus der Mittelschicht kommenden Anhängerinnen und Anhängern geht es allerdings vor allem um innenpolitische Fragen.

07.04.2011
Ausland Über die indische Atompolitik. Teil 3 einer Serie über die internationalen Atomdebatten

Indien spaltet weiter

Die indische Regierung sieht keinen Grund, die Pläne für den Ausbau der Atomenergie zu überdenken. Eine politisch bedeutsame Anti-AKW-Bewegung existiert in Indien nicht. Teil 3 einer Serie über die internationalen Debatten zum Thema Atompolitik.

03.02.2011
Ausland In Uganda wurde ein bekannter LGBT-Aktivist ermordet 

Tödlicher Schwulenhass

Der bekannteste LGBT-Aktivist Ugandas, David Kato, wurde ermordet. Seit er offen gleiche Rechte für Homosexuelle und Transgender-Personen forderte, wurde er wiederholt bedroht, diffamiert und angegriffen.

03.02.2011
Ausland In Uganda wurde ein bekannter LGBT-Aktivist ermordet 

Tödlicher Schwulenhass

Der bekannteste LGBT-Aktivist Ugandas, David Kato, wurde ermordet. Seit er offen gleiche Rechte für Homosexuelle und Transgender-Personen forderte, wurde er wiederholt bedroht, diffamiert und angegriffen.

27.01.2011
Inland Spitzelskandal in der Heidelberger Linken

»Simon von der Polizei«

Die Enttarnung eines verdeckten Ermittlers in der Heidelberger linken Szene ist peinlich für die baden-württembergischen Behörden. Die Opposition und betroffene Gruppen fordern mittlerweile eine restlose Aufklärung des Falls.

16.09.2010
Ausland Völkermordvorwürfe gegen Ruandas Präsidenten Paul Kagame

Wissen, was zu tun ist

Ein Bericht der Uno beschuldigt den ruandischen Präsidenten Paul Kagame des Völkermords. Diese Bewertung ist umstritten.

05.08.2010
Ausland Wahlkampf in Ruanda

Der Präsident lässt die Straßen fegen

Im Wahlkampf lässt sich der ruandische Präsident Paul Kagame von jubelnden Massen feiern. Doch sein Regime ist repressiv, und die gesellschaftlichen Spannungen wachsen.

27.05.2010
Reportage Eine Begegnung mit einem indischen Dalit-Aktivisten

Immer nach unten treten

In Indien ist das Kastenwesen seit 1950 abgeschafft. Trotzdem ist es nach wie vor in der Gesellschaft allgegenwärtig. Sogenannte Unberührbare und indigene Gruppen werden systematisch diskriminiert und ausgebeutet. Nicht einmal das elementare Recht auf Nahrung wird garantiert. Das wollen NGO durch Lobbyarbeit ändern.

12.05.2010
Ausland Biometrische Datensammlung in Indien

Zählen gegen die Korruption

Mittels einer Volkszählung baut die indische Regierung die weltweit größte biometrische Datensammlung auf. Doch Proteste von Datenschützern sind nicht zu vernehmen.

08.04.2010
Thema Homosexualität, Homophobie und Kolonialismus in Afrika

Schwul, oder was?

In 37 von 53 Staaten Afrikas existieren Gesetze, die homosexuelle Handlungen unter Strafe stellen. An der Frage, ob die große Homophobie ein afrikanisches Phänomen sei oder im Gegenteil ein kolonialer Import, scheiden sich derzeit die Geister – vor allem die europä­ischen.

07.01.2010
Reportage Besuch einer Hochburg der maoistischen Guerilla in Indien

Unberührbare Kämpfer

Seit 40 Jahren ist die maoistische Guerilla der Naxaliten in Indien aktiv. Nachdem die Regierung in den vergangenen Monaten eine militärische Offensive gegen sie gestartet hat, schlagen bewaffnete Gruppen in den von ihnen kontrollierten Gebieten häufiger zu. Auch gegen die Zivilbevölkerung. Ein Besuch in einer Hochburg der Naxaliten in Südindien.

26.11.2009
Ausland Ein Jahr nach den Anschlägen in Mumbai

Der Kader am Telefon

Ein Jahr nach den Anschlägen von Mumbai steht die Urteilsverkündung gegen den überlebenden Attentäter bevor. Wer die Terrorgruppe anleitete, ist weiterhin ­unbekannt.

04.06.2009
Ausland Die Ergebnisse der Wahlen in Indien

Singh und die starken Männer

Nach dem vierwöchigen Wahlmarathon steht der Sieger der indischen Parlamentswahlen fest. Entgegen allen Prognosen errang die Congress-Partei eine klare Mehr­heit. Hindu-Nationalisten, Regionalparteien und die beiden kommunistischen Parteien erlitten dagegen eine herbe Nieder­lage. Die internationale Öffentlichkeit ­feiert den Sieg gemeinsam mit der Gandhi-Dynastie.

04.12.2008
Ausland Die Lage im Ostkongo

Nicht nur die Milizen morden

Nach der Eskalation der Kämpfe im OstKongo soll die UN-Truppe verstärkt werden. Doch gegen Menschenrechtsverletzungen geht sie nicht vor.

11.09.2008
Seite 16 Entwicklungshilfe und Armutsbekämpfung

Die Hilfe hilft den Helfern

Bei Gipfeltreffen versprechen Politiker gern höhere Ausgaben für die Entwicklungshilfe. Dass diese Zusagen selten eingehalten werden, ist nur ein Teil des Problems in einem Geschäftsbereich, von dem nur selten die Armen profitieren.

30.08.2007
Ausland

Wenn der Nachbar ein Mörder ist

In Ruanda warten noch etwa 66 000 Genozidverdächtige hinter Gittern auf ihren Prozess. Auf verschiedenen Wegen wird versucht, die Täter zu bestrafen und erste Schritte zur Versöhnung zu initiieren.
von david schwarz, kigali

09.08.2007
Reportage

Rückkehr der Mörder

Für die traumatisierten Überlebenden des Genozids in Ruanda ist es schwer, mit der Vergangenheit abzuschließen. Immer mehr Mörder und Vergewaltiger von damals werden entlassen und kehren in die Dörfer zurück, wo ihre Opfer leben. Unter den rescapés, den Überlebenden, kommt es regelmäßig zu Zusammenbrüchen und Retraumatisierungen. von david schwarz, kigali

20.06.2007
Ausland

Leben auf der Lava

Am Fuße des Vulkans, Teil II. Milizionäre, Soldaten und Polizisten kassieren im Ostkongo bei der Rohstoffausbeutung ebenso ab wie bei Personenkontrollen. NGO leisten humanitäre Hilfe, tragen aber auch zur Stabilisierung der Machtstrukturen bei. von david schwarz, goma