Artikel von Moritz Wichmann

Midterm US
Thema Trotz guter Voraussetzungen wird es eng für die US-Demokraten

Ballots and Bullets

Rechtsterrorismus überschattet den Midterm-Wahlkampf in den USA. Die Voraussetzungen für die Demokraten sind gut, ihr Sieg ist trotzdem ungewiss. Von mehr...
ICE, USA
Thema Die Geschichte der Behörde Immigration and Customs Enforcement (ICE)

Eisiges Endspiel

Mit der Behörde namens Immigration and Customs Enforcement (ICE) wurde in den vergangenen Jahren ein Abschiebeapparat in den USA aufgebaut, der weitreichende Befugnisse hat. Von mehr...
USA
Ausland In den USA wurde die Netzneutralität abgeschafft

Es geht um mehr als Katzenbilder

In den USA hat die Regulierungsbehörde FCC die Abschaffung der erst 2015 eingeführten Regeln zur Netzneutralität beschlossen. Dagegen gibt es große Proteste. Von mehr...
Thema Anne Renzenbrink, Pressesprecherin von Reporter ohne Grenzen, im Gespräch über den Zustand der Pressefreiheit in den USA

»Sorge, dass jemand Gewalt gegen Journalisten anwendet«

Die US-amerikanische NGO Committee to Protect Journalists warnte kürzlich, einzelne Journalisten oder Medien ins Visier zu nehmen, »nährt ein Umfeld, in dem weitere Belästigung oder sogar physischer Angriff als akzeptabel« aufgefasst werden könnte. Diese Befürchtung teilen auch die Reporter ohne Grenzen (ROG). Über den Zustand der Pressefreiheit in den USA sprach die »Jungle World« mit Anne Renzenbrink, Pressesprecherin von ROG. Interview Von mehr...
Boxe
Inland Eine Studie über geschlechtergerechte Sprache ergibt interessante Befunde

Lücke oder Sternchen

Eine Umfrage zeigt, wie viele Deutsche schon einmal »StudentInnen« statt Studenten geschrieben haben, und dass es Gendergap und Gender­sternchen hierzulande schwer haben. Von mehr...
EVG1
Thema Der Evangelische Kirchentag in Berlin

High vor Liebe

Akustikgitarren, ein bisschen heile Welt und ein total gutes Gefühl – Erkundungen auf dem Evangelischen Kirchentag. Der bietet politische Debatten und ein spirituelles Poperlebnis fast ohne Drogen. Von mehr...
Thomas Kunkel
Interview Ein Gespräch mit Thomas Kunkel über seinen Einsatz bei der NGO Sea-Eye zur Rettung schiffbrüchiger Flüchtlinge im Mittelmeer

»Wir sind an unsere Grenzen gekommen«

Thomas Kunkel ist 39 Jahre alt und arbeitet als Arzt in Köln. Als Freiwilliger war er an Bord des Schiffs »Sea-Eye« der gleichnamigen NGO im Mittelmeer unterwegs, um schiffbrüchige Flüchtlinge zu unterstützen. Private Organisationen wie diese leisten einen wichtigen Teil der Seenotrettung. Besonders viele Menschen mussten am Osterwochenende gerettet werden, die Internationale Organisation für Migration sprach für diesen Zeitraum von über 8 360 Menschen, die aus 55 Schlauch- und drei Holzbooten in Seenot gerettet werden mussten. Interview Von mehr...
Improvisierte Räumlichkeiten: Zahlreiche Moscheen in Deutschland sind in Hinterhöfen untergebracht
dschungel Ein Gespräch mit Constantin Schreiber, der sich in deutschen Moscheen umgehört hat

»Warnung vor dem Leben draußen«

Der Journalist Constantin Schreiber wollte wissen, was Imame in Deutschland predigen. Während seiner achtmonatigen Recherche hat er deutsche Moscheen besucht und am Freitagsgebet teilgenommen. Interview Von mehr...
Ausland Eine Initiative gegen »Islamophobie« in Kanada wird kontrovers diskutiert

Kulturkampf in Kanada

In Kanada wird anlässlich einer Initiative gegen die sogenannte Islamophobie über Islamkritik und systemischen Rassismus debattiert. Von mehr...
Ausland Indigene US-Amerikaner protestieren gegen den Bau einer Pipeline in North Dakota

Bismarck bleibt verschont

In North Dakota hat sich in den vergangen Monaten die größte Protest­bewegung indigener US-Amerikaner seit Jahrzehnten entwickelt.
Es geht um die Sicherheit der Wasserversorgung, aber auch um eine Grabstätte indigener Gemeinden.

Von mehr...