Artikel über Das letzte Wort

Wie die Autobahnbrücke so das Strategiepapier: Kommt nicht ohne Säulen aus
dschungel Über zentrale Eckpfeiler und nachhaltige Leitplanken

Säulen im Sermon

Sprachkolumne. Die Wunder der Spracharchitektur. Das letzte Wort Von mehr...
Wie kann es sein, dass so viele andere, statt ähnlich kluge Ansichten zu pflegen wie man selbst, irgendwelchem Blödsinn anhängen?
dschungel Das Narrativ der Narrative

Erzähl mir nichts

Sprachkolumne. Die Legenden der Schlauen. Das letzte Wort Von mehr...
Nicht optimal. Lange Sätze können auch albern wirken
dschungel Das Gebot »Fasse dich kurz« scheint in Vergessenheit zu geraten

Vorsicht vor dem Bandwurm

Sprachkolumne. Hier müssen Leser und Leserinnen bis zum Ende durchhalten. Das letzte Wort Von mehr...
Raus aus dem Hamsterrad. Dieser Mann nutzt sein Momentum
dschungel Das Momentum der »Taz« aus sprachkritischer Perspektive

Denn sie wissen nicht, dass es nur »Schwung« bedeutet

Sprachkolumne. Eine Collage von Sätzen mit Momentum aus der »Taz«. Das letzte Wort Von mehr...
Typisch Kapitalist: Javier Milei hat drastische Kürzungen angekündigt
dschungel Zweifelhafte Zweifel an der Selbstbezeichnung des argentinischen Präsidenten

Selbst ist der Ernenner

Sprachkolumne. Ein Anarchokapitalist braucht kein Diplom. Das letzte Wort Von mehr...
Auguste Rodin: Le Penseur (Der Denker), 1904
dschungel Eine kleine Aphorismensammlung

Beim Sprachspiel haushoch verloren

Sprachkolumne. Eine Sammlung mit Do-it-yourself-Aphorismen zu Politik, Philosophie und Alltag. Das letzte Wort Von mehr...
Definierte Oberkörpermuskeln
dschungel Über den endlosen Kampf um Definitionsmacht

Der Wille zur Definitionsmacht

Sprachkolumne. Wenn die Regeln der Sprachlogik der subjektiven Empfindung widersprechen. Das letzte Wort Von mehr...
Stets auf seine inneren Werte bedacht: der deutsche Michel
dschungel Die Verurteilung »der Politik« folgt einer deutschen Tradition

Michel und die Politik

Sprachkritik. Die Rede von »der Politik« an sich folgt einer unseligen deutschen Tradition. Das letzte Wort Von mehr...
Schaumschläger
dschungel Der Siegeszug redundanter ­Adjektive und Adverbien

Schillernder Schaum

Sprachkolumne. Zweimal doppelt hält viermal besser. Das letzte Wort Von mehr...
Sichtbarmachbrille
dschungel Der kleine Unterschied zwischen dem Verborgenen und dem Unsichtbaren

Komm und sieh

Sprachkolumne. Die Welt verbessern will heute niemand mehr. Alle wollen irgendwas sichtbar machen. Das letzte Wort Von mehr...
Malern
dschungel Der Job und sein Beitrag zur Verarmung der Sprache

Alles fließt den Bach runter

Sprachkolumne. Warum jetzt auch die Abteilungsleiterin jobben muss. Das letzte Wort Von mehr...
Auf Christian Lindner setzen
dschungel Zur Kritik an der Universalmetapher »auf etwas setzen«

Pech in der Logik, Glück im Spiel

Sprachkolumne. Wenn der Finanzminister auf den Aufschwung setzt. Das letzte Wort Von mehr...
Roulette
dschungel Warum Maßnahmen nicht geplant, sondern nur noch angestoßen werden

Der will doch nur spielen

Sprachkolumne. Das Leben ist ein Spiel und wir sind nur Akteure Das letzte Wort Von mehr...
Schiefe Bilder können auch einen Text fluten
dschungel Über die Popularität bildhafter Sprache im Journalismus

Gemischter Metaphernsalat mit Soße

Vor übermäßigem Gebrauch von Bildern wird gewarnt. Das letzte Wort Von mehr...
Elefant im Raum
dschungel Kritik einer Formulierung, die im Raum steht

Ein Zimmer voller Abstrakta

Das letzte Wort. Was neben dem Elefanten sonst noch im Raum steht. Das letzte Wort Von mehr...