Artikel von Ingrid Fritz

Wirecard
Ein Untersuchungsausschuss arbeitet Betrug und Behördenversagen bei Wirecard auf

Finanzaufsicht der Weltklasse

Seit Oktober arbeitet ein Untersuchungsausschuss des Bundestags Betrug, Vertuschung und Behördenversagen im Fall des ehemaligen Dax-Konzerns Wirecard auf. Einige Verantwortliche der für die Finanzaufsicht zuständigen Behörden wurden bereits entlassen oder traten zurück. Bundesfinanzminister Olaf Scholz soll im April vernommen werden. Von mehr...
Karl-Theodor zu Guttenberg im Untersuchungsausschuss
Inland Ein Untersuchungsausschuss des Bundestags arbeitet den Wirecard-Skandal auf

Das Schweigen der Wirtschaftsprüfer

Ein Untersuchungsausschuss des Bundestags arbeitet die Vorgänge um den betrügerischen ehemaligen Dax-Konzern Wirecard auf. Die Vor­­schläge von Finanzminister Scholz für die künftige Verhinderung ähnlicher Betrugsfälle gehen der Opposition nicht weit genug. Von mehr...
Inland Bundesfinanzminister und SPD-Spitzenkandidat Olaf Scholz gerät in der Wirecard-Affäre stärker unter Druck

Der Scholz-Zug droht zu entgleisen

Der Betrugsskandal um das insolvente Dax-Unternehmen Wirecard und der Umgang mit dem Cum-Ex-Skandal bringen den SPD-Spitzenkandidaten Olaf Scholz in Bedrängnis. Von mehr...
Inland Der Wirecard-Skandal weitet sich aus

Unverbindlich prüfen

Der Skandal um den betrügerischen Dax-Konzern Wirecard hat die Politik erreicht. Gefährlich werden kann er vor allem Bundesfinanzminister Olaf Scholz, der Kanzlerkandidat der SPD werden will. Von mehr...
Inland Der Wirecard-Skandal blamiert auch die staatliche Finanzaufsicht

Schwundgeld beim Dax-Konzern

Wirecard galt vielen als deutsches Paypal. Doch Gewinne und Aktiva des Dax-Unternehmens in Höhe von knapp zwei Milliarden Euro waren möglicherweise erfunden. Ein Manager ist auf der Flucht und die deutsche Finanzaufsicht blamiert. Von mehr...