Artikel von Nils Brock

Sojaplantage, Brasilien
Ausland In Brasilien werden Agrargifte von internationalen Konzernen eingesetzt, die in der EU verboten sind

Gift für den Süden

Brasilien ist weltweit führend im Einsatz von Agrargiften. Das Unternehmen Bayer AG wird nach der Übernahme von Monsanto zu einem der wichtigsten Lieferanten – auch von Stoffen, die in der EU verboten sind. Von mehr...
Schnapsmuseum, Altenburg
Inland Bei der Bürgermeisterwahl im thüringischen Altenburg hofft die Neue Rechte auf einen »Paukenschlag«

Skatstadt vor dem Stechen

Am Sonntag wird im thüringischen Altenburg ein neuer Bürgermeister gewählt. CDU und SPD werben für eine »offene Stadt«, die Neue Rechte träumt von einem »Paukenschlag« – ein Ortstermin in der ostdeutschen Provinz. Von mehr...
São Paulo, Samba
Ausland Ein rechtsextremer Karnevalsblock durfte beim Zug in São Paulo nicht mitlaufen

Am Ascher­mitt­woch ist nichts vorbei

In São Paulo hätte beinahe ein Block am Karneval teilgenommen, der Folterer der Diktatur ehren wollte. Die politische Rechte in Brasilien bleibt stark. Von mehr...
Inland Die brasilianische Ex-Präsidentin Dilma Rousseff machte Wahlkampf in Berlin

Rousseff in Berlin

Der Besuch der ehemaligen brasilianischen Präsidentin demonstrierte, wie sehr die Politik in dem südamerikanischen Land auf den Hund gekommen ist. Raucherecke Von mehr...
Ausland Der Wirtschaftsliberale Sebastián Piñera könnte wieder Präsident Chiles werden

Der Zombiekönig

Bei den chilenischen Präsidentschaftswahlen hat der ehemalige konservative Amtsinhaber Sebastián Piñera erneut gute Chancen. Kommentar Von mehr...
M16#41
Interview Marco Rascón,mexikanischer Nachbarschafts­aktivist, über Nachbarschaftsorganisation und Superhelden nach dem Erdbeben in Mexiko-Stadt

»Es kann helfen, die Stadt auf kollektive Weise neu zu denken«

Marco Rascón ist ein mexikanischer Nachbarschaftsaktivist, besser bekannt als Schöpfer des Superhelden »Superbarrio Gómez«. In rot-gelbem Stretchanzug, mit Maske und Wampe repräsentierte der soziale Superheld 1985 die autonome Nachbarschaftsbewegung aus den »barrios«, den Vierteln Mexiko-Stadts, in ihrem Kampf um Mitsprache und eine soziale Stadt. Interview Von mehr...
Chile
Ausland Chile hat das absolute Abtreibungsverbot leicht gelockert

Verbrechen der Armen

In Chile wurde das strikte Abtreibungsverbot etwas gelockert. Die Abtreibungsgegner bleiben jedoch einflussreich und wollen dagegen klagen. Kommentar Von mehr...
Amazonas
Seite 16 Indigene Gruppen im Amazonas-Gebiet haben einen ambitionierten Plan zum Schutz des Regenwaldes vorgelegt

Heilige Quellen, verseuchte Flüsse

Das Amazonasgebiet ist von Ölbohrungen, Bergbau, Wasserkraft­werken, Flussbegradigungen und Soja-Monokulturen bedroht. Indigene Gruppen haben nun einen ambitionierten Plan vorgelegt, der die weitere Zerstörung des wichtigen Regenwaldgebiets abwenden soll. Von mehr...
Brasilien
Ausland In Brasilien und anderen lateiname­rikanischen Staaten müssen sich indigene Gemeinden gegen gewaltsamen Landraub wehren

Strafloser Landraub

In Brasilien und anderen lateinamerikanischen Staaten gibt es immer mehr gewalttätige Übergriffe auf indigene Gemeinden. Ihr oft ­ressourcenreiches Land soll verwertet werden. Von mehr...
Krasser Knaller. Die verschuldete Stadt Rio de Janeiro musste beim diesjährigen Silvesterfeuerwerk ordentlich draufzahlen
Ausland Die rechte Regierung in Brasilien treibt ihre Politik voran, der linke Widerstand ist schwach

Rückschrittlich ins neue Jahr

Brasiliens rechte Regierung unter Präsident Michel Temer treibt Verfassungsänderungen, eine Rentenreform und Privatisierungen rasant voran. Es fehlt nicht an Widerstand, aber an linken Bündnissen. Von mehr...