Artikel von winfried rust

15.03.2012
dschungel »Adolfo Kaminsky. Ein Fälscherleben« von Sarah Kaminsky

Fälschen war richtig

In »Adolfo Kaminsky. Ein Fälscherleben« erzählt Sarah Kaminsky die
Lebensgeschichte ihres Vaters, eines Passfälschers.

10.11.2011
Inland Zwei Internetportale sollen über Lebensmittel aufklären

Nahrungssuche im Produktdschungel

Verbraucherschutzministerin Ilse Aigner profiliert sich mit zwei Internetportalen, die über Lebensmittel aufklären. Kritiker werfen ihr vor, damit vom mangelhaften Engagement für die Konsumentenrechte abzulenken.

31.03.2011
Inland Über den Streik der Lokführer

Einer für alle

Die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) fordert einheitliche Löhne, um den Unterbietungswettbewerb in der Bahnbranche zu stoppen. Die privaten Unternehmen, die aus den Verhandlungen ausgestiegen sind, werden nun bestreikt.

24.03.2011
Inland Über den Hartz-IV-Kompromiss

Die Botschaft macht mürbe

Der Hartz-IV-Kompromiss zeigt: Angesichts der »Schuldenbremse« und der defizitären Haushalte, aber auch ihrer eigenen Passivität drohen den Arbeitslosen weitere Sparmaßnahmen und ein fortschreitender gesellschaftlicher Ausschluss.

05.08.2010
Inland Über die Kürzung des Elterngeldes

Stresstest für Arme

Bei den geplanten Kürzungen des Elterngeldes werden Besserverdienende geschont, gespart werden soll bei Geringverdienern und Transferbeziehern.

20.05.2010
Inland Die Jobcenter erhöhen den Druck auf junge Arbeitslose

Coaching für U-25

Viele junge Arbeitslose sehen sich mit besonderen Problemen auf dem Arbeitsmarkt konfrontiert. Das Bundeskabinett hat für sie die Bestimmungen in den Jobcentern geändert und wird damit den ­sozialen Druck verschärfen.

12.05.2010
Inland Lidl arbeitet am sozialen Image des Unternehmens

Hart, aber fair

Nach einer Zivilklage hat die Supermarktkette Lidl ihr Werbeversprechen zurückgezogen, sie setze sich für faire Arbeitsbedingungen ein. Aber klare Produktinformationen kommen nicht ins Angebot. Die findet man dagegen in einer Studie über die Arbeitsbedingungen bei den Zulieferfirmen Lidls.

18.02.2010
Inland Das Urteil zu den Hartz-IV-Sätzen

Korrekte Sachen

Das Urteil des Bundesverfassungsgerichts zu den Hartz-IV-Leistungssätzen klingt nicht schlecht, bringt aber den Betroffenen kaum eine Verbesserung ihrer materiellen Lage. In den nächsten Monaten dürfte es vor allem darum gehen, ob die Leistungen in bar oder als Sachleistungen ausgezahlt werden.

11.02.2010
Inland Die Vermarktung der deutschen »fairen Milch«

Schwarz, rot, gold, fair

Ein bisschen »faire Milch« zum fair gehandelten Kaffee? In der neuen Werbekampagne eines Milchvermarktungsunternehmens geht es keineswegs um internationalistische Bestrebungen, sondern um »unsere Heimat«. Die Probleme der Milchbauern löst dieses populistische Lob der Region nicht.

28.01.2010
Inland Die Debatte über ALG II und die Realität

Überwachen und Sparen

In den politischen Debatten um das Arbeits­losengeld II geht es derzeit hauptsächlich um Verbesserungen. Die Lebensrealität der Bezieher von ALG II wird dabei jedoch ausgeblendet.

29.05.2008
Inland Der neue Armuts- und Reichtumsbericht

Keine Schlossallee ohne Badstraße

Der neue Armuts- und Reichtumsbericht der Bundesregierung verfehlt sein Thema gekonnt.

06.03.2008
Inland

Moral in den Grenzen von 2008

Schlimm ist, dass derzeit werden Tau­sende Stellen gestrichen werden. Besonders schlimm ist es jedoch, wenn ein ­ausländischer Konzern im Inland Stellen streicht.
von winfried rust

14.02.2008
Inland

Lass stecken, Chef!

Die Gewerkschaft der Neuen Brief- und Zustelldienste (GNBZ) gilt als »gelbe« Gewerkschaft. Sie vertritt die gleichen Ansichten wie die Unternehmer und hilft der­zeit kräftig mit, die Einführung des Mindestlohns für die Briefdienstleister zu verhindern. von winfried rust

31.01.2008
Inland

Mehr Geld!

Die Löhne sinken seit Jahren, die Willkür der Unternehmer wächst und wächst. Höchste Zeit, dass wenigstens ein Mindestlohn gefordert wird. von winfried rust

13.12.2007
Inland

Trari, trara, der Mindestlohn ist da

Union und SPD haben sich auf die Einführung eines Mindestlohns bei den Briefzustellern geeinigt. Der private Zusteller Pin AG drohte umgehend mit der Entlassung von Mitarbeitern oder gar mit Insolvenz. Von Winfried Rust

22.11.2007
Inland

Zahlen wie die Schwaben

Die Arbeitsbedingungen bei den bereits existierenden neuen Briefdienstleistern lassen erahnen, wohin sich der liberalisierte Briefmarkt entwickelt. Mit der weit verbreiteten Neigung, aus einem öden Job zwei elende zu machen, wird der »Aufschwung« befördert. von winfried rust

18.10.2007
Inland

Auf verschiedenen Gleisen

Streiks und Kündigungsdrohungen: Die Lokführergewerkschaft GDL fordert nicht nur höhere Löhne, sondern lehnt auch den Börsengang der Bahn ab.
Von Winfried Rust

04.10.2007
Inland

Die Post wird postmodern

Zur Jahreswende ist die Privatisierung der Post abgeschlossen, und die Briefbranche bekommt den Mindestlohn. Von Winfried Rust

02.08.2007
Dossier

»Manche glauben, sie könnten goldene Eier scheißen«

Noch bis zum 5. August ist in Basel die Ausstellung »Die Situationistische Internationale (1957-1972)« zu sehen. Die Jungle World sprach aus diesem Anlass mit dem Kunsthistoriker und Autor Roberto Ohrt über die Situationisten, ihre Kunst und Anti-Kunst, über Nicht-Kunst, die Kunstfeindlichkeit der Linken und das Kunstverwaltungsbeamtentum. Weil das ein bisschen viel Kunst auf einmal ist, gibt es erst eine kleine Einführung ins Thema.

27.06.2007
Inland

Arm trotz Verdi

Ende des Streiks bei der Telekom

von winfried rust