Artikel von Jürgen Kiontke

07.12.2017
dschungel Der Film »Queercore – How to Punk a Revolution«

Das Andere plus Lautstärke

Regisseur Yony Leyser lässt in »Queercore – How to Punk a Revolution« die Antigeneration in der US-amerikanischen Musikszene der achtziger und neunziger Jahre zu Wort kommen.

17.08.2017
dschungel Ralf Königs »Herbst in der Hose« ist ein reifes Comic-Werk

Altersgerecht altern

Ralf Königs neues Buch »Herbst in der Hose« nimmt eine Mittelstellung zwischen Comic und Graphic Novel ein.

16.02.2017
dschungel Omg: »Fifty Shades of Grey – Gefährliche Liebe«

Eine saubere Sache

»Fifty Shades of Grey – Gefährliche Liebe« stöhnt die Mär vom gelungenen Kapitalismus.

09.02.2017
dschungel Ein Überblick über die 67. Berlinale

Außerirdische, Lost in Politics

Eine Übersicht über die 67. Berlinale.

05.01.2017
dschungel Wer bringt in »Passengers« den Müll raus?

Liebe als Betrug funktioniert trotzdem

Der Film »Passengers« erzählt von der romantischen Liebe der Zukunft.

20.10.2016
dschungel »Théo und Hugo« ist der vielleicht verrückteste Liebesfilm des Jahres

Bei der Liebe verliebt

»Théo und Hugo« ist der vielleicht verrückteste Liebesfilm des Jahres.

13.10.2016
dschungel Ein Porträt des belgischen Schauspielers Benoît Poelvoord

Belgien sehen und sterben – lassen

Gibt es den Idealbelgier? Vielleicht heißt er Benoît Poelvoorde.

14.07.2016
dschungel Über den Film »Independence Day: Wiederkehr«

Science-Fiction ohne Zukunft

20 Jahre nach »Independence Day« besuchen Roland Emmerichs Weltraumparasiten erneut die Erde.

24.03.2016
dschungel Der gendersensible Sexfilm »Schick Schnack Schnuck«

In der Fickpause Gurkensticks

Veganes Vögeln, Fahrradunfälle und Pärchen-Disput: »Schnick Schnack Schnuck« ist der Versuch einer deutschen Pornokomödie.

03.03.2016
dschungel Peter Lustig ist gestorben

Der Star aus dem Bauwagen

Peter Lustig ist gestorben. Jürgen Kiontke erinnert sich an einen wunderschönen Tag mit dem berühmten Fernsehmacher.

11.02.2016
dschungel Die 66. Berlinale zeigt vor allem politische Filme

Es braucht nicht immer Bilder

Dem Berlinale-Kino reicht es manchmal, wenn ein Film authentisch ist. Die 66. Auflage der Berliner Filmfestspiele ist gewohnt politik- und realitätsintensiv.

23.12.2015
dschungel Der Todesstern ist überall

Echtes Universum

Der Todesstern ist überall: Der neue Teil der »Star Wars«-Reihe wirkt in die Wirklichkeit hinein.

26.11.2015
dschungel Der Film »Love 3D« von Gaspar Noé

Porno ab 16

3D taugt nichts – man setzt uns im Kino Brillen auf die Nase und zuzahlen muss man auch!

05.11.2015
dschungel Der neue Bond

Gestorbenes Kino

Beim neuen James Bond schaut man lieber nicht ganz so genau hin.

22.10.2015
dschungel Die letzte Berliner Stadtbärin ist gestorben

Die Stadt im Pelz

Zum Tod von Schnute, der letzten Berliner Stadtbärin.

04.06.2015
dschungel Jacinta Nandi im Gespräch über ihr neues Buch »Nichts gegen blasen«

»Abgesehen von den Tatsachen ist alles erfunden«

Jacinta Nandis gerade erschienenes Buch »Nichts gegen blasen« handelt von der ­Verzweiflung der Mittdreißiger in den ­Großstädten. Ein Gespräch über Schreiben und Beziehungen.

30.04.2015
dschungel Das 11. „Achtung Berlin“-Filmfestival

Mitte-Paare, die barfuß durch die Wohnung laufen

Eine jugendliche Hauptstadt will sich vor wie hinter der Kamera präsentieren. Eindrücke vom 11. »Achtung Berlin«-Filmfestival.

09.04.2015
dschungel Der Film »Elser« von Oliver Hirschbiegel

Der autonome Mensch

Oliver Hirschbiegel hat einen neuen Film gemacht: In »Elser« widmet sich der Regisseur von »Der Untergang« dem Hitler-Attentäter Georg Elser.

19.03.2015
dschungel »Fifty Shades of Grey« im Vergleich mit »Cinderella«

Fifty Shades of Colour

Zwei Filme, die unterschiedlicher nicht sein könnten: Jürgen Kiontke hat sich »Fifty Shades of Grey« und »Cinderella« genauer angeschaut und dabei Gemeinsamkeiten entdeckt

05.02.2015
dschungel Das Programm der Berlinale

Kino unter Beschuss

Welcher Film lohnt und welcher langweilt? Das Programm der 65. Filmfestspiele ist gewohnt unübersichtlich.