Artikel von Jürgen Kiontke

 »A Dog Barking at the Moon«
dschungel Netflix, Kosslick, Bäume: das Programm der 69. Berlinale 

Intensives Kino

Das Kino holt sich die eigene Konkurrenz ins Haus: Im Wettbewerb der 69. Berlinale laufen gleich zwei Produktionen des Online-Filmdienstes Netflix. Von mehr...
Dieter Kosslick, Berlinale
dschungel Die #MeToo-Kampagne hat auch die 68. Berlinale erreicht

Die Berlinale als politische Anstalt

Die 68. Ausgabe des Filmfestivals greift die #MeToo-Kampagne auf und setzt sich für sexuelle Selbstbestimmung und gegen jeglichen Missbrauch ein. Von mehr...
Kathleen Hanna
dschungel Der Film »Queercore – How to Punk a Revolution«

Das Andere plus Lautstärke

Regisseur Yony Leyser lässt in »Queercore – How to Punk a Revolution« die Antigeneration in der US-amerikanischen Musikszene der achtziger und neunziger Jahre zu Wort kommen. Von mehr...
dschungel Ralf Königs »Herbst in der Hose« ist ein reifes Comic-Werk

Altersgerecht altern

Ralf Königs neues Buch »Herbst in der Hose« nimmt eine Mittelstellung zwischen Comic und Graphic Novel ein. Von mehr...
Wie das glitzert!
dschungel Omg: »Fifty Shades of Grey – Gefährliche Liebe«

Eine saubere Sache

»Fifty Shades of Grey – Gefährliche Liebe« stöhnt die Mär vom gelungenen Kapitalismus. Von mehr...
Berlinale
dschungel Ein Überblick über die 67. Berlinale

Außerirdische, Lost in Politics

Eine Übersicht über die 67. Berlinale. Von mehr...
Schöne glatte Oberflächen: Vielleicht hätte Jim (Chris Pratt) die Journalistin Aurora (Jennifer Lawrence) doch besser schlafen lassen
dschungel Wer bringt in »Passengers« den Müll raus?

Liebe als Betrug funktioniert trotzdem

Der Film »Passengers« erzählt von der romantischen Liebe der Zukunft. Von mehr...
dschungel »Théo und Hugo« ist der vielleicht verrückteste Liebesfilm des Jahres

Bei der Liebe verliebt

»Théo und Hugo« ist der vielleicht verrückteste Liebesfilm des Jahres.

Von mehr...
dschungel Ein Porträt des belgischen Schauspielers Benoît Poelvoord

Belgien sehen und sterben – lassen

Gibt es den Idealbelgier? Vielleicht heißt er Benoît Poelvoorde.

Von mehr...
dschungel Über den Film »Independence Day: Wiederkehr«

Science-Fiction ohne Zukunft

20 Jahre nach »Independence Day« besuchen Roland Emmerichs Weltraumparasiten erneut die Erde.

Von mehr...