Artikel von Martin Niewendick

Inland Die Winterpläne der Montagsmahnwachen und der Friedensbewegung

Frösteln unter Aluhüten

Anfangs distanzierte sich die traditionelle Friedensbewegung noch von den neurechten »Friedensmahnwachen« um die Verschwörungstheoretiker Ken Jebsen und Jürgen Elsässer. Das hat sich mittlerweile geändert.

Von mehr...
Thema Angela Marquardt im Gespräch über Chancen und Grenzen des rot-rot-grünen Projekts auf Bundesebene

»Wir wollen ins Kanzleramt.«

In Thüringen wird ein rot-rot-grünes Bündnis unter einem Ministerpräsidenten der »Linken« immer wahrscheinlicher. Angela Marquardt war früher stellvertretende Parteivorsitzende und Bundestagsabgeordnete der PDS, heute ist sie Mitglied der SPD und Geschäftsführerin des SPD-Thinktanks »Denkfabrik«, der sich vor allem für die Entwicklung einer rot-rot-grünen Regierungsperspektive auf Bundesebene einsetzt. Mit der Jungle World sprach sie über die Erfolgschancen und die Grenzen des Bündnisses.

Von mehr...
Reportage Prokurdische Proteste im Ruhrgebiet

Unterstützung dringend gesucht

Prokurdische Proteste finden seit einigen Wochen in vielen deutschen Städten statt. Die Belagerung der kurdischen Stadt Kobanê durch den IS in Syrien treibt kurdische und linke Gruppen auf die Straße. Dabei werden auch alte Feindbilder wiederbelebt. Eine Reportage über Demonstrationen im Ruhrgebiet.

Von mehr...
Inland Der »al-Quds-Tag« und die Proteste dagegen

Die Jugend heuchelt

Auch in diesem Jahr wollen Islamisten, Neonazis und andere Israel-Hasser am »al-Quds-Tag« durch Berlin ziehen. Die Grüne Jugend Berlin streitet über ihre ­Beteiligung am Protest gegen den Aufmarsch. Denn das Gegenbündnis gilt ­einigen als »rassistisch unterwandert«.

Von mehr...
Interview Marius Jung im Gespräch über sein »Handbuch für Negefreunde«, critical whiteness und politisch korrekte Sprache

»Da habe ich einen Nerv getroffen«

Im vorigen Jahr erschien das Buch »Singen können die alle. Handbuch für Negerfreunde« von Marius Jung im Carlsen-Verlag. Es wurde Anfang diesen Jahres vom Referat für Gleichstellung und Lebensweisenpolitik des Leipziger Student_innenRats mit dem Negativpreis »Der Preis ist heiß* – oder auch nicht« ausgezeichnet. Nach einer kontroversen öffentlichen Debatte schrieb das Referat für Gleichstellung und Lebensweisenpolitik am 18. Juni, die Prämierung habe »sich auf rassistische Inhalte der Werbemaßnahme« bezogen und man wolle »nicht den Inhalt des Buches oder den Umgang des Autors mit seiner (Rassismus-)Erfahrung in Frage stellen oder kritisieren«. Der 1965 geborene Marius Jung arbeitet als Schauspieler und Kabarettist.

Von mehr...
Sport Die WM nervt

Prügel für die Zirkuspferde

Wer die WM gewinnen wird, wissen sie auch nicht. Aber was nervt, wissen die Autoren der Jungle World ganz genau. Von mehr...
Inland

»Erdogan ist ein Wolf im Schafspelz«

Am Samstag will der türkische Ministerpräsident Tayyip Recep Erdoğan in Köln zu seinen in Deutschland lebenden Landsleuten sprechen. Kritiker werten dies als Wahlkampfauftritt für die anstehende Präsidentschaftswahl im August. Für viele Menschen ist dies eine Provokation, nicht zuletzt vor dem Hintergrund des Grubenunglücks in Soma mit rund 300 Toten. Die türkischen Behörden und Erdoğan selbst hatten den Vorfall heruntergespielt. Der Sprecher der Alevitischen Gemeinde Deutschland, Yilmaz Kahraman, erläutert, warum seine Gemeinde zu Protesten aufruft.

Von mehr...
Inland Die Auseinandersetzung mit den NSU-Morden in Nordrhein-Westfalen

Mehr als nur Show

In Nordrhein-Westfalen soll der »Nationalsozialistische Untergrund« mindestens drei Anschläge verübt haben. Die Piratenpartei hat nun einen Antrag auf Einrichtung eines Untersuchungsausschusses vorbereitet.

Von mehr...
Reportage Eine Montagsdemonstration in Essen

Unter Aluhüten

Die Teilnehmenden der »Montagsdemos« wollen nicht in die rechte Ecke gestellt werden. Als »weder links noch rechts« empfinden sie ihr verschwörungstheoretisches Weltbild und ihre antisemitische Kapitalismuskritik. Die Querfront-Bewegung wächst, aber Linke organisieren immer häufiger Gegenproteste. Ein Bericht aus Essen.

Von mehr...