Artikel von Thomas Blum

08.06.2017
dschungel

Im Loch

Hausmeister Blum sinniert über das Schicksal seines ehemaligen Kollegen Bayram Karamollaoglu.

23.02.2017
Inland Porträt: Deniz Yücel

Nicht zu Diensten

19.12.2013
dschungel Ein Nachruf auf Horst Tomayer

Dem Leben die Widerhakenhand geben

Er war der größte Kleinschriftsteller und der am meisten ignorierte Großlyriker: Der Dichter Horst Tomayer starb mit 75 Jahren.

03.01.2013
Inland

»Lyrik von Grass leiten wir immer ungelesen weiter«

Die Zeitschrift Pardon wurde vor kurzem zum wiederholten Mal wiederbelebt. Was davon zu halten ist, erklärt Oliver Maria Schmitt, der von 1995 bis 2000 Chefredakteur des Nachrichtenmagazins Titanic war und heute dessen Mitherausgeber ist. Darüber hinaus ist er Ehrenvorsitzender der Partei »Die PARTEI«.

20.12.2012
Inland

»Zu diffus und populistisch für eine Nischenzeitung«

Der Verleger Jakob Augstein will neun von 40 Stellen in Verlag und Redaktion des Freitag abbauen. Ingo Arend, der von 1996 bis 2010 in der Kulturredaktion der Zeitung arbeitete und von 2007 bis 2009 Redaktionsleiter und Kulturchef war, über die Gründe für den Niedergang des Blattes.

29.11.2012
Disko Findet Kleidung reaktionär

Ausziehen, ausziehen!

Kleider verdummen Leute. Das FKK-Verbot ist reaktionär.

04.10.2012
Thema Über Schwämme und SPD-Kanzlerkandidaten

Zum Schwamm greifen

Über nützliche Tiere und weniger nützliche SPD-Kanzlerkandidaten.

06.09.2012
Disko Ein Baum ist nicht genug

Deutschland roden!

Solange in Deutschland ein gefällter Baum aufrichtiger betrauert wird als ein totgeschlagener Asylbewerber, muss weiter­gerodet werden!

30.08.2012
Inland Rostock, Gauck und das, was man in Deutschland »Gedenken« nennt

Bratwurst für die Menschenwürde

Wie kam es zum Pogrom von Rostock-Lichtenhagen? Aus Anlass des 20. Jahrestags der schwersten rassistischen Krawalle der Bundesrepublik lieferten Bundespräsident Gauck und die FAZ Erklärungen.

21.07.2011
Inland Ein Besuch bei Helmut Kohl

Ein Lebensabend am Wurstspeicher

Zahlreiche Veröffentlichungen haben in den vergangenen Wochen und Monaten das Privatleben Helmut Kohls auf unangemessene und verzerrte Weise dargestellt. Um sich Gehör zu verschaffen, hat der Elder Statesman die Jungle World in seinem Haus empfangen.

31.03.2011
Inland

Heißgelaufen

<none>

24.03.2011
Inland

»Bis jemand sie kaputtmacht«

Barry Burns ist nicht nur Gitarrist der schottischen Postrock-Band Mogwai, die derzeit auf Tournee ist, sondern auch Kneipenwirt. Gemeinsam mit seiner Ehefrau Rachel und zwei weiteren Freunden ist er von Glasgow nach Berlin umgezogen. Im Bezirk Neukölln haben sie eine bankrott gegan­gene Eckkneipe gepachtet, ein wenig hergerichtet und unter neuem Namen (»Das Gift«) wiedereröffnet.

17.03.2011
Inland

»Des is’ net Heimatschutz«

Im Landtagswahlkampf verwenden die Grünen in Baden-Württemberg ein Plakat mit der Aufschrift: »Volle Kanne Heimat«. Auf ihm ist eine Milchkanne zu sehen, aus der Gemüse, Obst und eine Kuh herausfallen. Ein empörtes Mitglied der Republikaner ruft im Büro des Grünen-Kreisverbands Stuttgart an.

25.11.2010
dschungel

Gar nicht schräg

<none>

04.11.2010
dschungel Über das Pornfilmfestival in Berlin

Alles zeigen

Von Asexualität bis Zoophilie: Beim Pornfilmfestival in Berlin bleibt keine Praktik unbebildert.

21.10.2010
Inland

Krach im Maßanzug

<none>

14.10.2010
dschungel Max Müller im Gespräch über die neue Platte der Band Mutter

»Ich liebe Wohlfühlmusik«

Max Müller, Gründer und Sänger der Band Mutter, im Gespräch über Schützenfeste, den deutschen FDP-Rock, das Beamtentum in der Popmusik und die Wahrhaftigkeit von Hanuta-Werbung

07.10.2010
dschungel

Mackermucke

<none>