Artikel von Arne Zillmer

Fusion
Inland Israelfeindliche Gruppen auf dem Fusion-Festival

Das ist nicht der Ferienkommunismus

Auf dem Fusion-Festival fanden dieses Jahr Workshops mit Beteiligung israelfeindlicher Gruppen statt. Von mehr...
Antifa Nazis haben in Salzwedel ein alternatives Jugendzentrum überfallen

Einzeltäter mit Gruppenanschluss

In der sachsen-anhaltinischen Kleinstadt Salzwedel griffen mutmaßliche Neonazis kürzlich das autonome Zentrum »Kim Hubert« an. Die Polizei möchte nicht von »einer organisierten Nazistruktur« in der Stadt sprechen. Vorfälle in der Vergangenheit legen jedoch eine andere Einschätzung der Lage nahe. Von mehr...
Antifa Der neonazistische »Tag der deutschen Zukunft« in Goslar war ein Reinfall

Reichsbauer sucht Gau

Trotz einer großangelegten Kampagne lockte der Naziaufmarsch »Tag der deutschen Zukunft« am Wochenende in Goslar lediglich knapp 250 Teilnehmer an. Von mehr...
Antifa Die AfD in Niedersachsen ist zerstritten und ihre Landtagsfraktion beschäftigt zwei Personen, die den Identitären nahestehen

Identitäre Mitarbeiter

Nach der Absetzung des umstrittenen Landesvorsitzenden Armin-Paul Hampel durch den Bundesvorstand sollte bei der niedersächsischen AfD eigentlich Ruhe einkehren. Doch die Anstellung zweier Mitarbeiter mit Nähe zur rechtsextremen Szene sorgt weiter für negative Presse. Von mehr...
Antifa Die Identitären verbreiten mit einer pseudo-feministischen Kampagne rassistische Ressentiments

»Me Too« für deutsche Rassisten

Die rechtextreme Identitäre Bewegung will mit einer eigenen Kampagne in den sozialen Medien den Erfolg von »Aufschrei« und »Me Too« nutzen und das Thema sexualisierte Gewalt vereinnahmen. Wie schon bei früheren Kampagnen geht es den Identitären dabei jedoch nur um die Verbreitung rassistischer Ressentiments. Von mehr...
Inland Vor der niedersächsischen Landtagswahl liegen SPD und CDU fast gleichauf, in der AfD streitet man sich erbittert

Ampel statt Hampel

In Niedersachsen wird am Wochenende ein neuer Landtag gewählt, CDU und SPD liegen fast gleichauf. Die AfD schwächelt und zeigt sich selbst für ihre Verhältnisse ungewöhnlich uneinig. Von mehr...
Antifa Ein Treffen des völkischen Ludendorff-Bunds in Niedersachsen stieß auf Proteste

Vermummt zu Kaffee und Kuchen

Kürzlich trafen sich Mitglieder des »Bundes für Gotterkenntnis« zu ihrer jährlichen Tagung im niedersächsischen Dorfmark. Die Zusammenkunft der völkischen Sekte zog nicht nur rechtsextreme Besucher, sondern auch antifaschistische Gegendemonstranten an. Von mehr...
Inland Nach den Kommunalwahlen in Niedersachsen schwächelt die AfD

Bei Hampel unterm Sofa

Nach der für die AfD enttäuschenden Kommunalwahl in Niedersachsen rumort es an der Parteibasis. Zudem werden immer mehr Mandats- und Funktionsträger der Partei wegen ihrer Nähe zur extremen Rechten kritisiert.

Von mehr...
Antifa

Konservativ und Spaß dabei

Der »Extremismusforscher« Karsten Dustin Hoffmann warnt vor der Gefahr des Linksextremismus. Er selbst bewegt sich im Umfeld neurechter Gruppen und betätigt sich seit kurzem bei der »Alternative für Deutschland«.

Von mehr...
Antifa Die »Junge Alternative Niedersachsen« bewegt sich im neurechten Milieu

Ziemlich rechte Freunde

Der Alternative für Deutschland in Niedersachsen liegt viel an einer bürgerlichen Fassade. Diese bröckelt jedoch zusehends wegen der Verbindungen von Funktionären der Partei und ihrer Jugendorganisation in neurechte und rassistische Milieus.

Von mehr...