Artikel über Bundestagswahl 2017

11#44
Reportage Der Osten des Westens. Warum die AfD im Ruhrgebiet so viele Stimmen holte

Der braune Rostgürtel

Nicht nur in Sachsen und anderen Regionen Ostdeutschlands konnte die AfD bei der Bundestagswahl punkten. Auch im einstmals zutiefst sozialdemokratischen Ruhrgebiet holte die Partei in einigen Gegenden fast 20 Prozent. Von Stefan Laurin mehr...
Inland Notizen aus Neuschwabenland

Direkter Draht ins Parlament

Notizen aus Neuschwabenland, Teil 22: Der Einzug der AfD in den Bundestag und die Neue Rechte Kolumne Von Volker Weiß mehr...
06#41
Inland Was der Einzug der AfD in den Bundestag für das politische Koordinatensystem bedeutet

Offene Briefe und offene Flanken

Der Einfluss der AfD ist größer als ihr Stimmenanteil. Sie bestimmt die Themen der politischen Debatte, die CSU fordert einen Rechtsruck, auch viele CDU-Politiker befürworten das. Von Alexander Nabert mehr...
Inland Im Wahlkampf waren die steigenden Mieten kaum ein Thema, mit AfD und FDP im Bundestag droht noch mehr Ungemach

Nicht zu bremsen

Die sogenannte Mietpreisbremse wirkt kaum, zudem stufte ein Gericht sie kürzlich als verfassungswidrig ein. Nun ziehen mit der FDP und der AfD weitere vermieterfreundliche Parteien in den Bundestag ein. Von Peter Nowak mehr...
09
Inland Die nordrhein-westfälische AfD stellt sich als antifaschistisch dar

AfD nazifrei

Mit einer Anfrage will die AfD im nordrhein-westfälischen Landtag von ihrem Rechtsextremismus ablenken. Dabei sind ihr ein Überläufer und die Nachlässigkeit der anderen Parteien behilflich. Von Stefan Laurin mehr...
Inland Analysen zur Bundestagswahl

Blau-braunes Wunder mit Ansage

Mit 94 Abgeordneten ist die rechtsextreme »Alternative für Deutschland« in den Bundestag eingezogen – und wird nach dem Austritt der Parteivorsitzenden Frauke Petry möglicherweise gleich zwei Fraktionen stellen. Die SPD will in die Opposition, CDU/CSU, FDP und Grüne könnten die erste »Jamaika-Koalition« auf Bundesebene bilden. Was bedeutet das für die nächsten vier Jahre? Wer ist schuld am Rechtsruck? Wird jetzt alles noch schlimmer? Antworten und Anmerkungen von Autorinnen und Autoren der Jungle World Von Svenna Triebler Felix Klopotek Richard Gebhardt Manja Präkels Markus Liske Anja Krüger Volker Weiß mehr...
18
Disko Eine Kritik des Verhältniswahlrechts

Weniger ist mehr

Das Mehrheitswahlrecht gilt vielen Linken als undemokratisch oder zumindest unfair. Doch in der Zwischenkriegszeit ermöglichte das Verhältniswahlrecht den Einzug der Faschisten in die Parlamente. Schon Hannah Arendt machte sich darüber Gedanken. Von Paulette Gensler mehr...
04
Thema Am Sonntag wird die AfD in den Bundestag einziehen. Ihr Glück dort könnte bald wieder enden

Dampf ablassen mit der AfD

Der Wahlkampf der AfD, dessen Finanzierung äußerst undurchsichtig erscheint, war bestimmt von Skandalen. Die Partei wird zur Zeit von Flügelkämpfen beherrscht. Von Sebastian Weiermann mehr...
05
Thema Merkel als System. Europäische Stimmen zum deutschen Wahlkampf

Das große Nichts

Die Bundeskanzlerin steht für viele Beobachter aus dem Ausland für politischen Stillstand. Das »System Merkel « gefällt vielen nicht, gilt aber als alternativlos. Von Federica Matteoni mehr...
05
Thema Wählen gehen für radikale Linke. Eine Anleitung

Kann man ja mal machen

Traditionell nehmen radikale Linke die Wahlen zu ernst – und nicht ernst genug. Diesmal wollen viele ihre Stimme abgeben und haben darüber viel zu sagen, denn einfach ist die Entscheidung nicht. Von Jörn Schulz mehr...
03
Thema Das Feindbild des Linksextremismus im Wahlkampf

Konsens gegen links

Mit wahlkämpferischer Hetze gegen das verblassende Gespenst des Linksextremismus heißen die »Volksparteien« die politischen Vertreter der neuen völkischen Bewegung im Bundestag willkommen. Von Markus Liske mehr...
07
Inland Das Verhältnis zwischen CDU und AfD ist nicht immer, wie Angela Merkel es gern hätte

Die Mandate sind frei

Keine Zusammenarbeit mit der AfD – das ist die offizielle Parteilinie der CDU. Manche Landesverbände, Fraktionen und Mandatsträger sehen das allerdings anders. Von Ralf Fischer mehr...
Yoga mit Cem
Sport Wobei Politiker sich fotografieren lassen

Yoga, kicken, daddeln

Die Zeiten, in denen Politiker sich im Wahlkampf in Kneipen ablichten ließen, sind lange vorbei. Wer die Gunst der Wähler und Wähler­innen erobern will, muss sich sportlich geben. Von Stefan Laurin mehr...
Heute wird Opa geschminkt! Erliegt die AfD womöglich der Auflösung tradierter Geschlechterrollen?
Inland Die AfD umwirbt im Wahlkampf ganz offen Rechtsextreme

Der rechte Platz für solche Leute

Offiziell distanziert sich die AfD von rechtsextremen Tendenzen. Wer diese in der Partei erkennen lässt, hat jedoch wenig zu befürchten. Von Richard Gebhardt mehr...
AM
Inland Jamaika und das kleinere Übel – die Parteien und ihr Personal vor der Bundestagswahl

Der Tanz um das kleinere Übel

Eine kleine Politik- und Charakterstudie zu Parteien und Personal der Bundestagswahl Von Rainer Trampert mehr...