Artikel von Alexander Nabert

10.08.2017
Inland Die Bundespolizei erprobt in Berlin die automatische Gesichtserkennung

Ein schlechtes Experiment

Raucherecke von Alexander Nabert
24.05.2017
Antifa Verteidigungsministerin von der Leyen ist Ziel einer rechten Kampagne

»Anschlag auf die Kampftauglichkeit«

Weil ein rechtsextremes Netzwerk bei der Bundeswehr aufgeflogen ist, hat sich Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen von der Wehrmachtstradition klar abgegrenzt. Das brachte ihr eine Gegenkampagne von rechtsaußen ein.

Tags
Bundeswehr
04.05.2017
Inland Außenminister Gabriel versucht, mit dem Schüren antiisraelischer Ressentiments Wähler für die SPD zu mobilisieren

Populismus gegen Israel

Sigmar Gabriel inszenierte in Israel zu Wahlkampfzwecken einen Eklat. Deutsche Leitmedien bejubeln das Manöver.

27.04.2017
Inland Eine kleine Kreuzberger Revolutionskunde zum 1. Mai

Da freut man sich wie Bolle

Die Kreuzberger Krawalle von 1987 jähren sich zum 30. Mal. Autonome, Anarchisten, Antisemiten – eine kleine Revolutionskunde nicht nur zum diesjährigen Kreuzberger 1. Mai.

Tags
1.Mai
30.03.2017
Inland Die späte und kostengünstige Rehabilitation verfolgter Homosexueller

Tote brauchen keine Entschädigung

Zu wenig, zu spät – auch die Entschädigung und Rehabilitation verfolgter Homosexueller entspricht dem bekannten Muster deutscher Vergangenheitsbewältigung.

Kommentar von Alexander Nabert
23.02.2017
Inland Eine Meldung der DPA bedient sich antisemitischer Klischees

Eine sehr deutsche Presseagentur

Wie eine DPA-Meldung einmal etwas zu offen ausplauderte, wie es in Journalisten hierzulande über den ­jüdischen Staat und die US-Nahostpolitik denkt.

16.02.2017
Inland Die Euphorie angesichts des Kanzlerkandidaten Martin Schulz ist unangebracht

Vom Vollbluteuropäer zum Gottkanzler

Was von einem Bundeskanzler Martin Schulz zu erwarten wäre, lässt sich schnell zusammenfassen: Sozialkürzungen, Standortnationalismus und ein Mangel an diplomatischem Taktgefühl.

25.01.2017
Disko Die Debatte über Andrej Holm zeigt, wie Rot-Rot-Grün nicht gehen sollte

Ein schlechter Start

Es wäre zu einfach, in der Causa Andrej Holm die Schuld nur bei der SPD zu suchen.

19.01.2017
Thema Putins Netzwerk in Europa

Förderer der Populisten

Wladimir Putins Partei »Einiges Russland« pflegt ein gutes Verhältnis zu so gut wie allen rechtspopulistischen und rechtsextremen Parteien in Europa. Zur Vernetzung dienen Nachrichtenseiten im Internet, Fernsehkanäle und Zeitschriften.

Tags
Russland
19.01.2017
Inland Sahra Wagenknecht gibt erneut die Populistin

Wagenknechts Grenzöffnung

Die Spitzenkandidatin der Linkspartei für den Bundestagswahlkampf nutzt Rhetorik aus der AfD-Mottenkiste.

15.12.2016
Inland In Deutschland haben Antisemiten vor Gericht leichtes Spiel

Die geheime Wahrheit über die Juden

Wer darf wen wann einen Antisemiten nennen? Deutsche Gerichte entscheiden sich in der Frage immer häufiger gegen die Meinungsfreiheit.

01.12.2016
Inland Die neue Landesregierung in Berlin

Stört nicht beim Bügeln

Die neue rot-rot-grüne Berliner Landesregierung soll in einer Woche vereidigt werden. Für große Kontroversen sorgt sie nicht.

17.11.2016
Thema Das Trump nahestehende Nachrichtenportal Breitbart.com will sich auch in Europa etablieren

Breitbart für Deutschland

Donald Trump hat den ehemaligen Vorstandsvorsitzenden des rechten Nachrichtenportals Breitbart.com zu seinem künftigen Chefstrategen erkoren. Auch nach Deutschland will die Propagandaseite expandieren.

10.11.2016
Inland Die Konferenz des Magazins "Compact" in Berlin

Tagung der Jammerrechten

Vergangenen Samstag fand in Berlin zum fünften Mal eine Konferenz des Magazins »Compact« statt – diesmal unter dem Motto »Offensive zur Rettung der Meinungsfreiheit«.

22.09.2016
Inland Berlin bekommt wahrscheinlich eine rot-rot-grüne Koalition, aber sicher nicht den Sozialismus

Kein Schritt in den Sozialismus

Nach der Wahl läuft es in Berlin auf eine Koalition aus SPD, Linkspartei und Grünen hinaus. Mehr als eine Fortsetzung sozialdemokratischer Elendsverwaltung ist von ihr nicht zu erwarten.

15.09.2016
Thema Der Wahlkampf der AfD in Berlin

Der Oberst und die Herzogin

Am Wochenende wird die AfD auch ins Berliner Abgeordnetenhaus einziehen. Im Gegensatz zu anderen Landesverbänden gibt sie sich tolerant.

18.08.2016
Inland Der Wahlkampf in Berlin

Was kommt nach Rot-Schwarz?

Mieten, Autobahn, Flughafen – im Land Berlin gibt es viele Konflikte. Doch über manches wird im Wahlkampf lieber nicht gestritten. Denn nach dem Votum im September könnten SPD, Grüne und Linkspartei bei der Regierungsbildung aufeinander angewiesen sein.

30.06.2016
dschungel Das neue Album von Audio88 und Yassin

Wo Ronny auf Murats Kopf tritt

Die Berliner Rapper Audio88 und Yassin geben sich auf ihrem jüngsten Album religionskritisch.

30.06.2016
Inland Fest der Antisemiten: Am kommenden Samstag ist »Internationaler al-Quds-Tag«

Guter Jude, böser Zionist

Der »Internationale al-Quds-Tag« soll auch in diesem Jahr wieder in Berlin begangen werden. Zwei Demonstrationen richten sich gegen den antisemitischen Aufmarsch.

23.06.2016
Inland Das Problem mit der „Mitte Studie“ und dem Antisemitismus

Kaum messbar

Glaubt man der Leipziger »Mitte-Studie«, ist der Anteil der Antisemiten an der deutschen Bevölkerung unter die Fünf-Prozent-Grenze gefallen. Doch die Untersuchung fragt nicht jede Form des Antisemitismus ab.