Artikel über Erdöl

Ölterminal Zueitina nahe Bengasi
Ausland In Libyen spitzen sich die ­Konflikte zwischen Haftars Kräften und denen von Ministerpräsident Dbeiba zu

Öl auf Putins Mühlen

In Libyen haben sich Verbündete des Milizenführers Haftar aus der Gemeinsamen Militärkommission zurückgezogen. Anhänger des von Haftar unterstützten designierten Ministerpräsidenten Fatih Bashagha blockieren die Erdölförderung. Der Waffenstillstand von 2020 ist bedroht. Von mehr...
Der syrische Präsident Bashar al-Assad (links) beim Staatsbesuch in den Vereinigten Arabischen Emiraten, 18. März
Thema Die USA bitten Golfstaaten vergeblich um die Förderung von mehr Erdöl

Alte Partner gehen neue Wege

Um russisches Öl zu ersetzen, zählen die USA unter anderem auf Saudi-Arabien und die Vereinigten Arabischen Emirate. Doch deren Partnerschaft mit den USA steckt in einer Krise. Von mehr...
Eine braune zähflüssige Substanz wird aus einer Glasflasche in ein Schälchen gegossen
Thema Kasachstan hat große Relevanz für ­Investoren aus aller Welt

Der Kampf um die Geldquellen

Kasachstan ist eines der rohstoffreichsten Länder Asiens. Die politische Führungsschicht sorgt für eine ungleiche Verteilung des Wohlstands. Von mehr...
Ölförderanlagen in der russischen autonomen Republik Tatarstan
Ökologie Was bedeutet eine sinkende Nachfrage nach fossilen Brennstoffen für Öldiktaturen?

Krise der Ölstaaten

In den kommenden Jahrzehnten wird die Nachfrage nach fossilen Brennstoffen stark sinken. Gerade die Opec-Staaten könnten davon jedoch zunächst sogar profitieren. Von mehr...
ölpreis
Ausland Die Konkurrenz der Erdölförderländer in der Coronakrise

In Konkurrenz vereint

Wegen der Coronakrise ist der Erdölpreis gefallen. Das stellt das brüchige Bündnis der Förderländer Saudi-Arabien und Russland auf eine harte Probe, könnte dieses aber mittelfristig zulasten der USA stärken. Von mehr...