Artikel von Andreas Speit

17.12.2015
Thema Beate Zschäpe inszenierte sich als elftes Opfer des NSU

Von nix gewusst

Beate Zschäpe inszenierte sich in München als Opfer ihrer Liebe zu einem der beiden mutmaßlichen Komplizen. Diese Verteidigungsstrategie hat Tradition im rechtsextremen Milieu.

25.06.2015
Antifa Im EU-Parlament formiert sich eine neue rechte Fraktion

Mit dem Euro gegen Europa

Im Europaparlament formieren sich neue rechtsextreme Bündnisse, auch weil sie davon finanziell profitieren.

05.03.2015
Antifa Der rechtsextreme Ideologe Alexander Dugin zu Gast bei der Zeitschrift »Zuerst!«

Die Leser, die man verdient

Die rechtsextreme Zeitschrift Zuerst! lädt zum »Lesertreffen«. Illustre Redner wie Alexander Dugin und Menno Aden sollen Gäste anlocken. Der Kongress könnte aber nicht nur an mangelndem Publikumszuspruch scheitern.

20.11.2014
Antifa Der Parteitag der NPD

Neuer Chef, alte Konflikte

Beim Parteitag in Weinheim bestimmte die NPD Frank Franz zum neuen Bundesvorsitzenden. In der Partei ist er umstritten.

19.06.2014
Disko Wie sollen Linke mit der AfD umgehen?

Symptome einer nervösen Gesellschaft

Nazis raus! Aber was ist mit der AfD?

23.01.2014
Antifa Der Bundesparteitag der NPD

Voigt führt

Der ehemalige Bundesvorsitzende Udo Voigt hat sich als Spitzenkandidat der NPD zur Europawahl durchgesetzt. Das ist eine Niederlage für den neuen Parteivorsitzenden Udo Pastörs.

13.06.2013
Inland Zum NSU-Prozess

Die Freunde der Uwes

Im NSU-Verfahren haben sich die Beschuldigten Holger G. und Carsten S. geäußert. Ihre Darstellungen oszillieren zwischen einer Verharmlosung der eigenen Verantwortung und Selbstmitleid.

30.05.2013
Thema Die Rolle der Nebenkläger

Bloß nicht politisch werden

Die Nebenkläger im NSU-Prozess wollen auf die Aufklärung der politischen Dimension des Verfahrens hinwirken.

11.04.2013
Thema Zum Auftakt des Verfahrens gegen Beate Zschäpe

Die Hüterin des Rückzugsraums

Kommende Woche soll in München der Prozess gegen Beate Zschäpe beginnen. Viel ist an diesem Verfahren unberechenbar. Fest steht bisher nur die Ignoranz der staatlichen Behörden bezüglich der politischen Dimension des größten Terrorprozesses gegen Rechtsextreme in Deutschland.

14.03.2013
Antifa Europafeindliche Parteien erhalten Geld aus Quellen der EU

Geld für den Gegner

Rechte europäische Parteien haben sich bereits EU-Finanzquellen erschlossen.

14.02.2013
Antifa Ein rechtes Ladengeschäft in Kiel

Ein Geschäft mit alten Bekannten

In Kiel hat ein Geschäft eröffnet, das unter anderem mit Einbruchswerkzeug handelt. Die Betreiber bewegen sich zwischen Rockerclubs und Neonaziszene.

10.01.2013
Antifa Die neue Partei »Die Rechte«

Auferstanden aus Ruinen

Die neue Partei »Die Rechte« bemüht sich um ein gemäßigtes Image. Das Personal der neuen NPD-Konkurrenz spricht jedoch nicht dafür.

18.10.2012
Thema Die Eskalation der Gewalt in Niedersachsen

Niedersachsen auf Platz drei

Auch im Westen, vor allem in Niedersachsen, greifen rechtsextreme Täter verstärkt Antifaschisten an. Die Landesregierung reagiert verhalten.

13.09.2012
Inland Neue Erkenntnisse in den Ermittlungen zum NSU

Heimatschutz dank Verfassungsschutz

Die neuesten Erkenntnisse über die Zahl der V-Leute in der Thüringer Naziszene offenbaren ein noch größeres Ausmaß der Verstrickung der Geheimdienste in den NSU-Skandal als bisher gedacht. Und auch Thüringer Polizeibeamte pflegten offenbar einen zweifelhaften Umgang mit Rechtsextremen.

16.08.2012
Antifa Pressefest der NPD in Mecklemburg-Vorpommern

Fest und Protest

Im ländlichen Mecklenburg-Vorpommern richtete die NPD ihr Pressefest aus. Die Stimmung in der Partei ist angespannt.

02.08.2012
Thema Verbindungen zwischen Rockerclubs und Neonazis

Mehr als Motorradliebe

Verbindungen zwischen Rechtsextremen und Rockerclubs sind meist Einzelfälle. Von solchen gibt es jedoch unzählige.

19.07.2012
Inland Die Arbeit der Untersuchungsausschüsse zum NSU

Ein Drama in 20 Aktenordnern

Die Untersuchungsausschüsse zum NSU in Thüringen und Sachsen offenbaren weitere Verfehlungen und Vertuschungen der Behörden.

24.05.2012
Thema Die Aufarbeitung des Rechtsterrorismus

Das dokumentierte Desaster

Bei der Fahndung nach der Terrorgruppe NSU hat der Thüringer Verfassungsschutz die Tätigkeit der Strafverfolgungsbehören »massiv beeinträchtigt«. Das befindet die Schäfer-Kommission in ihrem Abschlussbericht.

26.04.2012
Antifa Zum Stand der Ermittlungen über die Morde des NSU

Untergrund leicht gemacht

Das Aufklärung der Morde des Nationalsozialistischen Untergrunds droht in Thüringen zur blanken Farce zu werden.

09.02.2012
Antifa Die Ermittlungen gegen den NSU

Fehmarn sehen – und morden

Der »Nationalsozialistische Untergrund« konnte sich auf ein Netzwerk von Komplizen stützen. Die Zahl der involvierten Neonazis lässt das Versagen der Behörden umso drastischer erscheinen.