Artikel über NSU 2.0

Frankfurt
Inland Das Frankfurter SEK soll wegen rechtsextremer Umtriebe aufgelöst werden

Wieder kein Einzelfall

Mitglieder des Spezialeinsatzkommandos der Frankfurter Polizei werden verdächtigt, in einer Chatgruppe rechts­extreme Inhalte verbreitet zu haben. Andere Vorfälle bei der hessischen Polizei zeigen, dass sich das Geschehen nicht isoliert betrachten lässt. Kommentar Von mehr...
Polizei PS
Inland Der rechte Verein »Unabhängige in der Polizei« mimt die verfolgte Unschuld

Trolle in Uniform

Eine antirassistische Comedy-Autorin wird Opfer eines rechten Shit­storms. Vertreter des Vereins »Unabhängige in der Polizei« deuten auf Twitter an, zu wissen, wo sie wohnt – später entschuldigt sich der Verband. Nun hat er den eigenen Twitter-Account gelöscht. Von mehr...
NSU 2.0
Thema Ein ehemaliger Polizist aus Landshut soll Drohmails mit dem Absender NSU 2.0 geschrieben haben

Bewaffnet auf dem Trittbrett

Ein ehemaliger Polizist aus Bayern soll Drohmails verschickt haben. Sie trugen den Absender NSU 2.0. Von mehr...
Thema Ein Gespräch mit Ferat Kocak (Linkspartei) über die rechte Anschlagsserie in Neukölln

»Das System der internen Kontrolle funktioniert nicht«

Der Politiker Ferat Kocak sprach mit der »Jungle World« über Polizeiversagen und die Rolle der AfD bei der schleppenden Aufklärung der rechten Anschlagsserie in Neukölln. Interview Von mehr...
Thema Die hessische Polizei beschäftigt sich nur widerwillig mit den Neoazis in den eigenen Reihen

Hessische Helfer

Ungeachtet zahlreicher Verdachtsfälle von Rechtsextremismus in der Polizei und der Tatsache, dass polizeiliche Abfragen für Drohbriefe genutzt wurden, beharren die hessische Landesregierung und der Frankfurter Polizeipräsident darauf, dass es nur um Verfehlungen Einzelner ginge. Von mehr...
Başay-Yıldız
Thema Die Drohbriefe des »NSU 2.0« sind Teil einer rechtsextremen Offensive

Spuren führen zur Polizei

Morddrohungen mit dem Absender »NSU 2.0« und ähnlichen Signaturen häufen sich. Frauen werden oft und besonders heftig bedroht. Von mehr...
Haben Drohbriefe empfangen: Deniz Yücel, Mehmet Daimagüler, Janine Wissler, İdil Baydar, Martina Renner und Anne Helm (von oben links im Uhrzeigersinn)
Inland Rechtsextreme bedrohen linke und migrantische Prominente

Im Visier des »NSU 2.0«

Rechtsextreme, die über Informationen aus hessischen Polizeidatenbanken verfügen, bedrohen immer mehr linke und migrantische Prominente – insbesondere Frauen. Von mehr...