12#46
Ausland Die jüngsten Affären der Republikaner in rechten US-Medien

Hexenjagd und Kriegserklärung

Die Rhetorik in rechten US-Medien wird immer schriller, seit die Russland-Ermittlungen zu Verhaftungen führen und der erz­konservative Republikaner Roy Moore des sexuellen Miss­brauchs Minderjähriger verdächtig ist.
Ausland Rechtsextreme und Mafia verfügen im italienischen Ostia offenbar über gute Verbindungen

Loyalität in Einkaufstüten

Im italienischen Ostia verfügen Mafia und Rechtsextreme offenbar über gute Verbindungen untereinander. Bei den Kommunalwahlen hatten rechte bis neofaschistische Parteien in der ersten Runde enormen Erfolg. Von Catrin Dingler mehr...
d08#46
dschungel Ein Nachruf auf Silvia Bovenschen

Die Unzeitgemäße

Die Schriftstellerin Silvia Bovenschen ist Ende Oktober gestorben. Ihr Werk, bestehend aus Theorie, Essays und Literatur, zeugt von einem an der Kritischen Theorie geschulten Feminismus. Von Vojin Saša Vukadinović mehr...
04k#46
Thema Frauen erhalten deutlich weniger Rente als Männer

Weiblich, ledig, arm

Mehr Arbeit im Haushalt, weniger Lohn und niedrigere Rentenansprüche: Für die Gleichberechtigung von Frauen sieht es in Deutschland düster aus. Besonders im Alter sind Frauen häufig von Armut bedroht. Von Julia Hoffmann mehr...
d02-03#46
dschungel »Screen Memories«, das neue Album von John Maus

Kontrollverlust und Lo-Fi-Charme

Der US-amerikanische Synthpop-Charismatiker John Maus hat mit »Screen Memories« sein viertes reguläres Album veröffentlicht und kommt nun erstmals mit Band auf Europatour. Von Maik Bierwirth mehr...
d18#46
Sport Nächstes Jahr soll der Giro d’Italia zu Ehren der Radsportlegende Gino Bartali in Jerusalem beginnen

Radfahrender Widerstandskämpfer

Der Giro d’Italia beginnt 2018 erstmals in Israel. Damit soll Gino Bartali geehrt werden, eine italienische Radsportlegende und ein Gerechter unter den Völkern. Von Bernhard Torsch mehr...
d06#46
dschungel Im Dokumentarfilm »Das Kongo Tribunal« inszeniert Milo Rau ein Volksgericht

Der Krieg, der nicht aufhört

Milo Raus Dokumentarfilm »Das Kongo Tribunal« verschafft einem der erbittertsten Konflikte der Gegenwart eine öffentliche Aufmerksamkeit. Von Jakob Hayner mehr...
07#46
Inland Frauke Petrys AfD-Abspaltung »Die Blauen« geht an die Öffentlichkeit

Bürgerforum als Brandmauer

Erstmals ist die »Blaue Wende« von Frauke Petry mit einer Veranstaltung an die Öffentlichkeit getreten. Rechtsextreme sollen dem Forum fernbleiben. Sonderlich glaubwürdig ist das nicht. Von Jonas Fedders mehr...
03#46
Thema Die neue Bundesregierung wird die Renten nicht sichern

Die Pleiteomas kommen

Eines ist sicher: Die Rente wird für viele Millionen Menschen nicht zum Leben reichen. Verantwortlich dafür ist die Rentenpolitik der vergangenen 20 Jahre. Eine »Jamaika-Koalition« wird das höchstwahrscheinlich nicht korrigieren. Von Anja Krüger mehr...
Thema Warum rockt Hamburg?

Meine Perle

Diskursrock und Fischbrötchen, die Beatles und Astra – kommt eigentlich alles Gute aus Hamburg? Viele Berliner fragen sich, warum ausgerechnet dieses kleine, verregnete Provinznest an der dänischen Grenze mit seiner infantilen Kiezromantik und seiner längst modrig riechenden Hafenstraße heute so dermaßen viel angesagter ist als die ultrahippe, immerzu sonnige Bundesmodehauptstadt an der Spree? Warum geht in St. Pauli so viel, was in Kreuzberg nicht mehr geht? Wie konnte Hamburg die Keimzelle der Revolution werden? Oder sind die Hanseaten auch nur »Hambürger«, also Wutbürger mit Klobürste? Die Jungle World hat die Kiez-Prominenz um Auskunft gebeten.

Von bernadette la hengst, schorsch kamerun, dirk von lowtzow, tino hanekamp, lars lewerenz, rocko schamoni, marit hofmann, roger behrens, gregor katzenberg, alfred hilsberg und christoph twickel mehr...
Antifa

Deutschland sucht die Todesopfer

In Anbetracht der Morde des Nationalsozialistischen Untergrunds werden Tausende Morde und Tötungsdelikte erneut auf rechtsextreme Motive untersucht. Dass die offiziellen Statistiken falsch sind, wurde bereits vor zwölf Jahren in einem Bericht des Bundesinnen- und Bundesjustizministeriums festgestellt – ohne Konsequenzen, wie das Beispiel Brandenburg zeigt.

Von Ralf Fischer mehr...
Ausland Ein Jahr neue Reisegesetze in Kuba

Auf Nimmerwiedersehen

Am 14. Januar jährt sich die Aufhebung der kubanischen Reisebeschränkungen. Vor allem Besserqualifizierte kommen nicht zurück, doch es gibt auch positive Entwicklungen in Kuba.

Von Knut Henkel mehr...
Inland Die deutsche Kommunikationsüberwachung

Spionieren ohne Quanten

Die Aufregung über den »NSA-Quantencomputer« ist groß. Dagegen bleibt die Kritik an staatlicher und privatwirtschaftlicher Schnüffelei in Deutschland aus.

Von Horst Pankow mehr...
Homestory

Home Story

<none>

mehr...
Dossier Auszug aus dem Band "Und nun, auf zum Postauto!" mit Briefen von Arno Schmidt

Man muss brutal vorgehen

Arno Schmidt, der am kommenden Samstag 100 Jahre alt geworden wäre, hat Briefe an die unterschiedlichsten Menschen ­geschrieben. Sie lesen sich, darin seinen Büchern ähnlich, wie von polemischen Blitzen durchzuckte Rätselstücke, deren Gedankenfolge sich durch Kommentare nur wenig erhellen lässt. Aus einer im vergangenen Herbst bei Suhrkamp erschienen Auswahl ­dokumentieren wir einige davon, alle aus dem Jahr 1960.

Von Arno Schmidt mehr...
dschungel Das Buch »Am Scheideweg« von Judith Butler

Deconstructing Israel

Wie Judith Butler in ihrer jüngsten Schrift »Am Scheideweg« das Ende des jüdischen Staates propagiert.

Von Stephan Grigat mehr...