Artikel von Christopher Fritzsche

24.08.2017
Seite 16 Der letzte Tiefland-Urwald Europas, der Białowieża-Wald in Polen, wird trotz Protesten abgeholzt

Umbau und Raubbau

Im polnischen Teil des Białowieża-Waldes, des letzten Tiefland-Urwalds Europas, geht die Abholzung weiter – trotz Protesten von EU-Kommission und Umweltschützern.

13.07.2017
Ausland Die polnische Regierung setzt ihre Kampagne gegen EU-Ratspräsident Donald Tusk fort.

Der Zeuge als Angeklagter

Die polnische Regierung setzt ihre Kampagne gegen EU-Ratspräsident Donald Tusk fort.

22.06.2017
Interview Claudia Morar und Hannes Obens im Gespräch über ihren Dokumentarfilm zum Thema verdeckte Ermittlungen in der ­linken Szene

»Überwachung ist nie passiv«

Claudia Morar und Hannes Obens begannen 2015 mit ihren Recherchen zu Verdeckten Ermittlern in der linken Szene. Unterstützt durch eine Spendenkampagne realisierten sie den Dokumentarfilm »Im Inneren Kreis«, der seit dem 10. Juni bundesweit in verschiedenen Kinos zu sehen ist.

18.05.2017
Inland Unter Rot-Rot-Grün in ­Berlin setzt sich die Gentrifizierung fort

Im Zweifel für den Investor

Der Berliner Senat hat einem umstrittenen Bauprojekt in der Rigaer Straße in Friedrichshain die Baugenehmigung erteilt.

30.04.2017
Inland Der Konflikt um die besetzen Räume der »Rigaer 94« in Berlin eskaliert

Jeder Vorwand ist recht

Im Streit um das besetzte Haus »Rigaer 94« zeigen Investoren und Innenpolitiker, welche Zukunft ihnen für den Norden des Berliner Stadtteils Friedrichshain vorschwebt.

05.01.2017
Ausland Der EU fehlen Druckmittel im Rechtstaatlichkeitsverfahren gegen Polen

Signal der Schwäche

Um Sanktionen zu verhängen, fehlt es der EU-Kommission im Konflikt mit Polen an Einigkeit.

22.12.2016
Inland Die neue Wohnungspolitik in Berlin hat Gegner

Der kleine Sieg der Gebrauchswerte

Die angekündigte Neuausrichtung der Berliner Wohnungspolitik gefällt der Immobilienbranche überhaupt nicht.

15.12.2016
Ausland : In Polen will die nationalkonservative Regierung den Bildungsbereich in ihrem Sinne reformieren

Die PiS macht Geschichte

Im Zuge einer Schulreform strebt die nationalkonservative Regierungspartei Polens in den Lehrplänen eine Umdeutung der jüngeren polnischen Vergangenheit an. Dagegen regt sich Protest.

03.11.2016
Inland Die Polizei geht gegen Sympathisanten eines Hausprojekts in Berlin vor

Handschellen vorm Frühstück

In Berlin durchsuchte die Polizei in der vergangenen Woche
mehrere Wohnungen und Geschäftsräume. Die Maßnahme galt Sympathisanten des Hausprojekts Rigaer 94.

13.10.2016
Ausland Die Debatte über die Verschärfung des Abtreibungsgesetzes in Polen

Druck von rechtsaußen

Die Debatte um ein noch strikteres Abtreibungsverbot in Polen treibt die Radikalisierung der Regierungspartei voran.

04.08.2016
Ausland Die Reaktionen auf den »Brexit« in Polen. Teil vier einer Serie

Wenn der Partner sich verabschiedet

Die polnische Regierung wettert zwar gegen die EU-Bürokratie, ein Austritt aus der Union ist für sie derzeit aber undenkbar. Der EU-Austritt Großbritanniens wird Polen politisch und ökonomisch stark belasten. Teil 4 einer Serie über die Reaktionen auf das britische EU-Referendum.

21.07.2016
Inland Der Konflikt um das besetzte Haus in der Rigaer Straße in Berlin-Friedrichshain

Ein Haus macht Politik

Berliner Parteien und Politiker nutzen das Spektakel um das besetzte Haus Rigaer Straße 94, um sich im beginnenden Wahlkampf zu profilieren. Dem Urteil eines Berliner Gerichts zufolge war die Teilräumung des Gebäudes rechtswidrig.

14.07.2016
Thema Polen will kein »Pufferstaat« mehr sein

Mehr Nato für Polen

Vor dem Nato-Gipfel beschwören polnische Parteien die nationale Einheit gegen Russland.

30.06.2016
Inland Der Konflikt um die besetzen Räume der »Rigaer 94« in Berlin eskaliert

Jeder Vorwand ist recht

Im Streit um das besetzte Haus »Rigaer 94« zeigen Investoren und Innenpolitiker, welche Zukunft ihnen für den Norden des Berliner Stadtteils Friedrichshain vorschwebt.

23.06.2016
Ausland Paramilitärische

Die Ostflanke verteidigen

In Polen sollen paramilitärische Bürgerwehren in die nationalen Streitkräfte eingegliedert werden. Der nationalkonservativen Regierung geht es dabei auch um Migrationsabwehr und die Sicherung der Ostgrenze gegen Russland.

09.06.2016
Ausland Kritik der EU-Kommission an der rechten Regierung in Polen

Die Orbánisierung geht weiter

Die autoritären Anwandlungen der rechten Regierung Polens machen der EU Sorgen. Nun hat die EU-Kommission ihre Bedenken in einer offiziellen Stellungnahme dargelegt.

14.01.2016
Ausland Die Reform des Verfassungsgerichts in Polen

Gegenwind für die PiS

Die machtpolitisch motivierte Reform des polnischen Verfassungsgerichts beschäftigt auch die EU-Kommission.

07.01.2016
Inland Eine neue, militarisierte Polizeieinheit wird vorgestellt

Ein Plus an Sicherheit

Die neue Polizeieinheit BFE+ soll unter anderem der Terrorabwehr dienen. Ihre Aufstellung passt zur Entwicklung von Polizei und Geheimdiensten.

05.11.2015
Disko Ein Pegida-Verbot wäre nutzlos

Das falsche Signal

Während der Bundestag das Asylrecht verschärft, denken die Innenminister über ein Pegida-Verbot nach. Das ist irreführend und widersprüchlich.

29.10.2015
Inland Der BND soll reformiert werden

Den Rechtsstaat auf die Füße stellen

Wie geht es weiter mit dem Bundesnachrichtendienst (BND)? Auch auf europäischer Ebene wird die Überwachung durch den deutschen Auslandsgeheimdienst kritisiert. In Berlin verhandelt man derweil über halbherzige Reformen.