Artikel von Carl Melchers

14.09.2017
Inland Probleme mit dem Tourismus

Blühender Wildwuchs

Im Theth-Tal in den Nordalbanischen Alpen sollte mit deutscher Hilfe eine nachhaltige Tourismusentwicklung stattfinden. Zu bemerken ist davon wenig.

Kommentar von Carl Melchers
14.09.2017
Sport Extremsport im Selbtversuch: Rafting auf der Vjosa

Left go, Right back!

Rafting auf Europas letztem großen Wildfluss.

14.09.2017
Inland Die Unterbringung iranischer Volksmujahedin in Albanien

Totgesagte in Tirana

Mehr als 2 000 Mitglieder der Iranischen Volksmujahedin befinden sich mittlerweile in Albanien. In jüngster Zeit mehren sich hochrangige Besuche aus den Vereinigten Staaten.

14.09.2017
dschungel Ein Besuch bei einer Raki-Brennerin im albanischen Teth-Tal

Die Raki-Meisterin

Umgeben von den imposanten Felshängen der Nordalbanischen Alpen wird im abgelegenen Theth-Tal nach alter Tradition Schnaps destilliert.

20.07.2017
Disko Die G-20-Proteste haben der Linken ihre eigene Schwäche vor Augen geführt

Willkommen im Wahnsinn

Seit dem Hamburger G20-Gipfel ist Deutschland ein ganzes Stück ­postfaktischer geworden.

G20
29.06.2017
Thema In Deutschland löst Cannabis einen Gründer-Boom aus

High sein, frei sein

Auf die Frage nach einer vollständigen Legalisierung von Cannabis gibt sich die Drogenbeauftragte der Bundesregierung Marlene Mortler von der CSU stur. Cannabis für den Alltagskonsum kommt ihr nicht in die Tüte.

18.05.2017
Thema Massimo Perinelli im Gespräch über die Hintergründe und politischen Ziele des NSU-Tribunals in Köln

»Es geht uns darum, dass die Gesellschaft sich ändert«

Massimo Perinelli ist Referent für Migration bei der Rosa-Luxemburg-Stiftung. Er gehört zur Gruppe »­Kanak Attak«, einem zwischen 1998 und 2002 aktiven anti­rassistischen Zusammenschluss zumeist migrantischer linker Intellektueller. Er ist Mitorganisator des Tribunals »NSU-Komplex auflösen«, das in dieser Woche im Kölner Schauspiel stattfindet. Im Interview mit der »Jungle World« spricht Perinelli über die Hintergründe und politischen Ziele des Tribunals.

Interview von Carl Melchers
11.05.2017
Reportage Der »People’s Climate March« in Washington, D.C.

Schützen bei Sonnenschein

Am 100. Tag der Präsidentschaft Donald Trumps demonstrierten beim »People’s Climate March« in Washington, D.C., und bei sogenannten »sister marches« in den ganzen USA über 370 000 Menschen für eine andere Umweltpolitik und vor allem gegen den US-Präsidenten.

USA
30.04.2017
Thema

»Der Resignation entgegen­wirken«

Seit 2006 ist Petra Pau Vizepräsidentin des Deutschen Bundestages und Obfrau der Partei »Die Linke« im zweiten NSU-Untersuchungsausschuss des Parlaments. Im Gespräch mit der »Jungle World« zieht sie Bilanz aus fünf Jahren parlamentarischer und juristischer Aufklärung des NSU-Komplexes.

27.04.2017
Thema Das emanzipatorische Moment der neuen Revolten

Einmal um die Welt

Platzbesetzungen und soziale Medien haben 2011 das Erscheinungsbild einer globalen Revolutionswelle bestimmt, die sich bis heute auswirkt.

06.04.2017
Thema Cargo-Bikes erobern die Städte

Auf dicke Wade machen

Wer denkt, Lastenräder seien etwas für Ökoeltern und E-Bikes etwas für Rentner, ist nicht auf dem Laufenden. Der Einsatz von Lastenrädern gilt als zukunftsweisend, besonders in der Logistikbranche. Doch gerade dort sind die Arbeitsbedingungen häufig prekär.

23.03.2017
Small Talk Small Talk

»Täter-Opfer-Umkehr«

In Köln findet in zwei Monaten das Tribunal »NSU-Komplex auflösen« statt. Im Schauspiel Köln ist eine öffentliche Anklage der am NSU-Komplex Beteiligten geplant. Das Tribunal beginnt am 17. Mai und endet am 21. Mai mit einer Demonstration sowie einer »Feier der Gesellschaft der Vielen«. Die Jungle World hat mit dem Mitorganisator Massimo Perinelli gesprochen.

Small Talk von Carl Melchers
NSU
16.03.2017
Thema

»Keine Rechtssicherheit für Wistleblower«

Cannelle Lavite ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Centre of European Law and Politics der Universität Bremen. Die Juristin promoviert beim Völkerrechtler Andreas Fischer-Lescano über den ­juristischen Umgang mit Whistleblowing. Mit ihr sprach die »Jungle World« über die derzeitige Rechts­lage in Deutschland.

Interview von Carl Melchers
23.02.2017
Thema Volker Beck im Gespräch über das deutsch-iranische Verhältnis

»Die Goldgräberstimmung entsetzt mich«

Zur Münchner Sicherheitskonferenz 2017 am Wochenende kam auch der iranische Außenminister Mohammed Javad Zarif. Gegen seine Einladung protestierte das Bündnis »Stop the Bomb«. Die »Jungle World« sprach mit dem Bundestagsabgeordneten von Bündnis 90/Die Grünen über die Rolle der Islamischen Republik Iran im internationalen Sicherheitsgefüge. Beck war von 2005 bis 2013 menschenrechtspolitischer sowie von 2013 bis 2016 innenpolitischer Sprecher seiner Fraktion. Seit 2013 ist er religionspolitischer und seit 2016 migrationspolitischer Sprecher.

Interview von Carl Melchers
19.01.2017
Inland Raucherecke

Keine Torte für Henkel

Raucherecke vom Berliner Presseball

24.11.2016
Ausland Donald Trump hat einen Verschwörungsideologen als nationalen Sicherheitsberater nominiert

Völlig ausgeklinkt

Donald Trump umgibt sich mit gefährlichen Verschwörungsideologen, wie auch seine Wahl des nationalen Sicherheitsberaters zeigt.

10.11.2016
Thema im Gespräch mit Petra Pau über fünf Jahre parlamentarische und juristische Aufklärung

»Der Resignation entgegen­wirken«

Seit 2006 ist Petra Pau Vizepräsidentin des Deutschen Bundestages und Obfrau der Partei »Die Linke« im zweiten NSU-Untersuchungsausschuss des Parlaments. Im Gespräch mit der »Jungle World« zieht sie Bilanz aus fünf Jahren parlamentarischer und juristischer Aufklärung des NSU-Komplexes.

27.10.2016
Inland Gegen den Putin-Besuch wurde in Berlin protestiert

Putin-Gipfel in Berlin

In Berlin trafen sich vergangene Woche Staats- und Regierungsoberhäupter aus Russland, Deutschland, Frankreich und der Ukraine zu einem Gipfeltreffen. Thema waren die Ostukraine und Syrien. Vor dem Berliner Kanzleramt demonstrierten sowohl Gegner als auch Anhänger von Wladimir Putin.

27.10.2016
dschungel Joshua Clover über das Ende des Streiks und die Rückkehr des Riots

Die Ära der Krawalle

Baltimore, Tottenham, Clichy-sous-Bois – der US-amerikanische Autor Joshua Clover ist der Ansicht, die Welt befinde sich in einem Zeitalter der Riots.

Interview von Carl Melchers
01.09.2016
Thema »Black Lives Matter« kritisiert den Rassismus in den USA – und den »Genozid« Israels

Voll sensibel

Die US-amerikanische Gruppe »Black Lives Matter« kritisiert Rassismus und Sexismus in den USA. Von Genozid sprechen sie auch – und meinen damit die israelische Politik.