Artikel von Frederik Schindler

Hans-Georg Maaßen
Inland Wegen der Affäre um Hans-Georg Maaßen befindet sich die Bundesregierung erneut in einer Krise

Der Regierungsgegner vom Verfassungsschutz

Hans-Georg Maaßen hat der Regierungskoalition eine weitere Krise beschert. Seine Einmischung in die Tagespolitik ist nicht das einzige Problem. Von mehr...
Nur online
Ausland Antisemitismus in der Labour-Partei

Too little, too late

Jeremy Corbyn bezeichnet Antisemitismus in seiner Partei als "echtes Problem". Gleichzeitig zeigt er, dass er dieses Problem immer noch nicht ernst nimmt. Kommentar Von mehr...
BDS, Radiohead
dschungel Auch dieses Jahr wird das Pop-Kultur-Festival in Berlin von BDS-Unterstützern angegriffen

Ein Antisemitismusticket für’s Festival

Das Berliner Pop-Kultur-Festival wird wie schon im letzten Jahr von der israelfeindlichen »Boycott, Divestment and Sanctions«-Kampagne, kurz BDS, unter Druck gesetzt. Bis jetzt haben sechs Musiker beziehungsweise Bands ihre Teilnahme in diesem Jahr abgesagt. Mehrheitlich stammen sie aus Großbritannien. Ein Zufall? Von mehr...
Inland Antisemitismus vor Gericht und auf der Straße

Antisemiten nur im Ganzen

Vergangene Woche ließ erneut ein deutsches Gericht mit einer eigenwilligen Urteilsbegründung zum Thema Antisemitismus aufhorchen. Derweil fühlen sich immer mehr Juden in Deutschland unsicher. Von mehr...
Ausland Weil die Sozialistische Internationale sich der BDS-Kampagne anschloss, setzte die israelische Arbeitspartei ihre Mitgliedschaft aus

Avoda geht, Abbas bleibt

Weil die Sozialistische Internationale sich der BDS-Kampagne angeschlossen hatte, verließ die israelische Arbeitspartei den Dachverband. Kommentar Von mehr...
Nur online
Ausland Atheistischer Verleger in Bangladesch ermordet

»Er hat dem Säkularismus sein Leben gewidmet«

Am Montag wurde der Verleger und Politiker Shahzahan Bachchu in Munsiganj nahe der bangladeschischen Hauptstadt Dhaka ermordet. Bachchu war als säkularer und atheistischer Autor und Aktivist bekannt. Von mehr...
Kippa
Inland Der Antisemitismus hat in Deutschland wieder Hochkonjunktur

Jüdischsein als Provokation

Die gewalttätige Attacke auf einen israelischen Kippaträger in Berlin vorige Woche ist kein Einzelfall. Dennoch löste sie längst bekannte Reaktionen aus. Von mehr...
Bundesregieurng
Inland Die neue Große Koalition setzt auf mehr »Heimat« und weniger Zuwanderung

Regieren mit dem Masterplan

Weniger Zuwanderung, mehr »Heimat« – unter dieser Prämisse nimmt die neue Regierung ihre Arbeit auf. Der Austausch des Außenministers deutet auf mehr als eine kleine Abwechslung hin. Von mehr...
Inland Die iranischen Mullahs wollen im Berliner Maritim-Hotel eine Party veranstalten

Ayatollahs statt AfD

Die Botschaft des Iran will im Berliner Maritim-Hotel den Jahrestag der »Islamischen Revolution« feiern. Dagegen regt sich Protest. Von mehr...
Baum
Inland Der katholischen Organisation Pax Christi wird Antisemitismus vorgeworfen

Ein Fall zum Kaputtsparen

Die katholische Organisation Pax Christi sieht sich in Deutschland und Österreich erneut mit Antisemitismusvorwürfen konfrontiert. Noch dazu steht es schlecht um ihre finanzielle Zukunft. Von mehr...