Artikel über Wohnungswirtschaft

Möbliertes Schmuckstück in bester Lage. Zwei Matratzen in Berlin-Mitte
Inland Die Mieten werden in Deutschland weiter steigen, die Wohnungsnot wird noch schärfer

Schlimmer geht immer

Die Lage von Mieterinnen und Mietern wird sich in den kommenden Jahren weiter verschlechtern. Von mehr...
Rausschmeißen, restaurieren, teurer verkaufen. Eine Altbaufassade in der Kölner Südstadt
Inland Wohnungsbesitzer haben viele Möglichkeiten, Eigenbedarf anzumelden

Die Freiheit des Eigentümers

Der Besitzer einer Wohnung kann seine Mieter meist problemlos rausschmeißen, indem er Eigenbedarf anmeldet. Die Rechtslage macht es leicht, dabei zu betrügen. Von mehr...
Wohnungsbau in Bedburg, Nordrhein-Westfalen
Inland Die Bundesregierung will mit Subventionen den Wohnungsbau ankurbeln

Nach dem Boom kommt die Staatshilfe

Derzeit werden viel zu wenige Wohnungen gebaut, weil es der Bauwirtschaft nicht profitabel genug erscheint. Die Bundesregierung will nun mit Milliardensubventionen nachhelfen. Von mehr...
Karl-Marx-Hof, Wien
Thema Selbst im an öffentlichem ­Wohnraum reichen Wien stiegen die Mieten

Modellprojekt mit leichten Rissen

Wien ist international für eine besonders soziale Wohnungs­­politik bekannt. Allerdings hält das Erbe des »Roten Wiens«, wie die sozialdemokratische Regierungszeit der zwanziger Jahre genannt wird, nicht allen Veränderungen stand. Kommentar Von mehr...
Immobilienpreise Symbolbild
Thema In deutschen Großstädten sinken die Immobilienpreise wieder, die Mieten aber steigen weiter

Zinsen steigen, Mieten auch

Nach Jahren steigender Preise werden Wohnungen und Häuser in ­zahlreichen Großstädten wieder billiger. Der Grund dafür sind höhere Kreditkosten für Investoren und Wohnungseigentümer. Doch auch für Mieter sind das keine guten Nachrichten. Von mehr...
 Ein Gutachten hält es für möglich, in Berlin Wohnungskonzerne nach Artikel 15 des Grundgesetzes zu vergesellschaften (Symbolbild)
Thema Ein Expertenbericht hält die Vergesellschaftung von Wohnungen in Berlin für zulässig

Meilenstein im Enteignungsmarathon

Die vom Berliner Senat eingesetzte Expertenkommission hält eine Vergesellschaftung nach dem Entwurf der Initiative »Deutsche Wohnen & Co. enteignen« für machbar. Dieses Ergebnis kam unerwartet, hatte doch die SPD explizite Gegner der Vergesellschaftung in die Kommission entsandt. Von mehr...
Kai Wegner (.) und Franziska Giffey
Inland Von der Wohnungspolitik der CDU/SPD-Koalition in Berlin haben Mieter nichts Gutes zu erwarten

Die Privatwirtschaft soll’s richten

Die Träume von einer linken Wohnungspolitik in der Hauptstadt sind erst einmal geplatzt. Kommentar Von mehr...
Wirtschaft Die Finanzialisierung des ­Immobilienmarktes

Geländegewinne trotz Enteignungsdrohung

Die finanzialisierte Wohnungswirtschaft gewinnt in Deutschland an wirtschaftlicher Bedeutung. Von mehr...