Artikel von Enno Park

Präsident Putin am Computer
Inland Mit gefälschten Nachrichtenseiten führt Russland einen Propagandakrieg im Internet

Der Angriff der Trolle

Die russische Propaganda nutzt derzeit gehäuft gefälschte Websites, Videos und angebliche Regierungsdokumente. Damit soll unter anderem die Solidarität mit der Ukraine geschwächt werden. Von mehr...
Alte Antennen im Iran werden entfernt
Thema Das iranische Regime arbeitet an einem nationalen Internet

Cyberpunk auf islamistisch

Die iranische Regierung blockiert große Teile des Internets, um die Proteste zu unterdrücken. Doch es gibt Mittel und Wege, die Netzsperren zu umgehen. Von mehr...
Kabel steckt an einer Seite in einem Server
Inland Innenministerin Faeser fordert die anlasslose Vorratsdatenspeicherung

Das untote Gesetz

Immer wieder versuchen Innenminister, die Vorrats­daten­speicherung gesetzlich heraufzubeschwören. Regelmäßig wird sie dann von einem Gericht beerdigt – und das Spiel beginnt von vorne. Kommentar Von mehr...
Illustration zum Thema Überwachung
Small Talk Small Talk mit Benjamin Güldenring von Reporter ohne Grenzen über das neu eingerichtete Digital Security Lab

»Reporter ohne Wanzen«

Viele Staaten versuchen, die Computer und Smartphones von Journalisten mit Hilfe von Spionagesoftware wie »Pegasus« zu überwachen. »Reporter ohne Grenzen« hat nun eine Anlaufstelle in Berlin geschaffen, an die Journalisten sich wenden können, um ihre ­Geräte auf Spuren solcher Angriffe zu untersuchen. Die »Jungle World« sprach mit Benjamin Güldenring, dem Leiter des neu eingerichteten Digital Security Lab. Small Talk Von mehr...
Das Wappen des Zentrum Cyber-Operationen (ZCO) der Bundeswehr
Networld Cyberangriffe spielen eine immer wichtigere Rolle in der Kriegsführung

Hacken bis zum Sieg

Im Internet folgt die Kriegsführung anderen Spielregeln als auf dem Schlachtfeld. Eine dieser Regeln lautet: Cyberkrieg ist immer offensiv, auch wenn er der Verteidigung dienen soll. Von mehr...
Stormtrooper mit Rotwild
Thema Deep Fakes helfen, die Illusion zu beseitigen, dass man Bildern glauben kann

Das Ende einer Illusion

Was wäre, wenn sich jederzeit täuschend echt aussehende Videos herstellen ließen, in denen man eine beliebige Person beliebige Dinge tun oder sagen lassen kann? Fast ist es so weit. Sogenannte Deepfakes sind Bilder und Videos, die entweder von Künstlicher Intelligenz (KI) erstellt oder durch sie manipuliert wurden. Von mehr...
Protestaktion der Kampagne »Chatkontrolle Stoppen!«
Thema Die EU-Pläne zur stärkeren Überwachung von privaten Chats

Alles zum Mitlesen

Die EU-Kommission plant, sämtliche Kommunikation im Internet auf Anzeichen von Kindesmissbrauch überwachen zu lassen, und zwar direkt auf den Computern und Smart­phones der Nutzerinnen. Dazu sollen die Diensteanbieter verpflichtet werden. Kommentar Von mehr...
Anzeige für das Computerspielsystem »Virtuality« mit 3D-Brille von 1994
Networld Internetkonzerne wollen im sogenannten Metaverse neue Social-Media-­Plattformen etablieren

Konkurrenzkampf ums Metaverse

Meta Platforms, ehemals bekannt als Facebook, investiert Milliarden in den Bau virtueller 3D-Welten. Um den Aufbau der nächsten erfolgreichen Social-Media-Plattform ist ein heftiger Wettbewerb entbrannt. Von mehr...
Papierflieger liegen auf der Straße
Inland Eine mögliche Sperrung des Messaging-Diensts Telegram wirft rechtliche und technische Probleme auf

Braune Kanäle

Die Rufe nach einer Sperrung des Instant-Messaging-Diensts Telegram werden hierzulande lauter, seit Rechtsextreme, Verschwörungsgläubige und die »Querdenken«-Bewegung ihn nutzen, um sich zu organisieren. Von mehr...
Journalisten begutachten den an eine Wand projezierten Quellcode des World Wide Web im Auktionshaus Sotheby’s in New York City, 24. Juni
Networld Der Quellcode des World Wide Web wurde als Non-Fungible Token versteigert

Die Rückkehr der Aura

Non-Fungible Tokens sollen digitale Kunstwerke und andere digitale Güter in begehrte Einzelstücke verwandeln. Von mehr...