Artikel von Ute Weinmann

Esoteriker mit Missionsdrang: Alexandr Seregin glaubt, ein Sohn Fidel Castros zu sein, und nimmt gerne Kubaner bei sich auf
Reportage In Russland gestrandete Kubaner sind auf Hilfe angewiesen

Zu Gast beim Seelensammler

Sie können nicht ausreisen, dürfen aber auch nicht arbeiten: Kubaner in Russland sind auf Hilfe angewiesen. Die gewährte unter anderem ein esoterisch gesinnter angeblicher Sohn Fidel Castros. Von mehr...
Impfung im sibirischen Toguchin gegen Covid-19, Dezember 2020
Ausland Der russische Impfstoff Sputnik V könnte ein Exporterfolg werden

Der Präsident ziert sich

Für Russland geht es bei der Pandemiebekämpfung auch um Prestige. Während die Impfwilligkeit im Inland gering ist, entwickelt sich der Export des im Land entwickelten Impfstoffs Sputnik V vielversprechend. Von mehr...
Ausland Bei Kunstaktionen versteht die russische Regierung keinen Spaß

Bis zum Hals im Eimer

Mit Humor und Performances protestieren Dissidenten gegen die autoritären Verhältnisse in Russland – doch die Staatsmacht versteht keinen Spaß und geht auch gegen Kunstaktionen repressiv vor. Von mehr...
Pavel Grudinin Plakat in Oryol
Ausland Russland will die ­politischen Möglichkeiten der Opposition weiter einschränken

Wahl mit Agenten

Im September des kommenden Jahres soll in Russland die nächste Duma gewählt werden. Der Machtapparat trifft bereits jetzt Vorkehrungen, um das gewünschte Ergebnis zu erzielen. Von mehr...
Ausland Polizei und Justiz gehen mit ­großer Härte gegen die Proteste in Belarus vor

Tod auf dem Platz des Wandels 

Der belarussische Staat zeigt immer weniger Hemmungen, Gewalt einzusetzen. Unterdessen verhängen Gerichte Haftstrafen wegen vermeintlicher Straftaten gegen Polizisten. Von mehr...
Angezündete Schule in Charektar
Ausland Der Waffenstillstand in Berg­karabach und die Rolle Russlands

Unter russischer Aufsicht

Nach Unterzeichnung eines Abkommens zwischen Russland, Aserbaidschan und Armenien ist in Bergkarabach ein Waffenstillstand in Kraft getreten. Von mehr...
Arbeiter entfernt ein Wandbild in Minsk
Ausland Der belarussische Präsident Lukaschenko besucht seine Gegner im Gefängnis

Dialog hinter Gittern

Das Regime in Belarus gibt sich einerseits kompromissbereit, gestattet aber andererseits den Schusswaffengebrauch gegen Protestierende. Die Oppositionsführerin Tichanowskaja hat Präsident Lukaschenko nun ein Ultimatum gestellt. Von mehr...
Ausland Proteste gegen Wahlmanipulation in Kirgisien

Vom Knast ins Weiße Haus

Nach Protesten gegen die Manipulation der Parlamentswahlen entließ der kirgisische Präsident Dscheenbekow die Regierung und verhängte den Ausnahmezustand. Die neuen Machtverhältnisse sind unübersichtlich. Von Ute Weinmann, Moskau Von mehr...
Hotspot Der russische Stalinismusforscher Jurij Dimitrijew wurde zu 13 Jahren Haft verurteilt

Stalinforscher im Straflager

Eigentlich erforscht Jurij Dmitrijew die repressiven Seiten sowjetischer Herrschaft. Längst aber ist er selbst zu einem Objekt der postsowjetischen russischen Strafmaschinerie geworden.

Porträt Von mehr...
Ausland Nach der Vereidigung des Präsidenten Lukaschenko halten die Proteste in Belarus an

Die Proteste gehen weiter

Der belarussische Diktator Alexander Lukaschenko hat sich unter Ausschluss der Öffentlichkeit als Präsident vereidigen lassen. Dagegen protestierten am Sonntag Zehntausende. Von mehr...