Artikel über Belarus

Belarus
Ausland Der belarussische Präsident ­Lukaschenko ließ ein Passagierflugzeug kapern

Das staatliche Hijacking

Um des in Belarus zur Fahndung ausgeschriebenen oppositionellen Bloggers Roman Protasewitsch habhaft zu werden, zwang die belarussische Führung ein Passagierflugzeug zur Landung in Minsk. Von mehr...
Belarus
Ausland Die neuerlichen Proteste in ­Belarus fielen spärlich aus

Resigniert in den Frühling

Die Beteiligung an den neuerlichen Protesten in Belarus blieb gering. Ein Zeichen für wachsende Popularität des Autokraten Alexander Lukaschenko ist das nicht. Von mehr...
Ausland Polizei und Justiz gehen mit ­großer Härte gegen die Proteste in Belarus vor

Tod auf dem Platz des Wandels 

Der belarussische Staat zeigt immer weniger Hemmungen, Gewalt einzusetzen. Unterdessen verhängen Gerichte Haftstrafen wegen vermeintlicher Straftaten gegen Polizisten. Von mehr...
Hauptgebäude des Traktorenwerks in Minsk
Interview Ein Gespräche mit dem Soziologen Volodymyr Artiukh über Arbeiter­proteste gegen das belarussische Regime

»Arbeiter sollen in Belarus nicht politisch aktiv sein«

Seit Monaten protestieren Hunderttausende gegen den Autokraten Lukaschenko. In vielen Betrieben kam es zu Streiks, obwohl soziale Unsicherheit und autoritäre Kontrolle die Organisierung erschweren. Interview Von mehr...
Arbeiter entfernt ein Wandbild in Minsk
Ausland Der belarussische Präsident Lukaschenko besucht seine Gegner im Gefängnis

Dialog hinter Gittern

Das Regime in Belarus gibt sich einerseits kompromissbereit, gestattet aber andererseits den Schusswaffengebrauch gegen Protestierende. Die Oppositionsführerin Tichanowskaja hat Präsident Lukaschenko nun ein Ultimatum gestellt. Von mehr...
Ausland Nach der Vereidigung des Präsidenten Lukaschenko halten die Proteste in Belarus an

Die Proteste gehen weiter

Der belarussische Diktator Alexander Lukaschenko hat sich unter Ausschluss der Öffentlichkeit als Präsident vereidigen lassen. Dagegen protestierten am Sonntag Zehntausende. Von mehr...
Ausland Der russische Präsident Putin sendet widersprüchliche Signale nach Belarus

Leere Drohung aus Moskau

Der russische Präsident Putin hat zugesagt, der belarussischen Regierung nötigenfalls Reservisten für einen Einsatz in dem Nachbarland bereitzustellen. Dass es dazu kommt, ist aber unwahrscheinlich. Von mehr...
Hotspot Bellorussisch für Anfänger

Sag’s auf Bellorussisch

Derzeit schlüpfen die kleinen Larven. Drei Jahre lang werden sie nun mit ihren Giftzähnen ausgewachsene Schnecken töten und diese restlos verspeisen.

Cocolumne Von mehr...
Ausland Streiks und Proteste in Belarus gehen weiter

Der Machtapparat schlägt zu

Die Proteste und Streiks in Belarus halten an. Präsident Lukaschenko erhöht den Druck auf die Opposition. Von mehr...
Ausland Demonstrationen, Streiks und Repression in Belarus

Demos, Streiks und Repression

Die Proteste gegen die umstrittene Wiederwahl des autoritären ­belarussischen Präsidenten Alexander Lukaschenko eskalieren. Von mehr...
Ausland Vor der Präsidentenwahl in Belarus wurden mutmaßliche russische Söldner verhaftet

Wahl und Wagner

Alexander Lukaschenko wird am Sonntag voraussichtlich zum sechsten Mal zum Präsidenten von Belarus gewählt. Vorige Woche ließ er mutmaßliche Angehörige der privaten russischen Söldnergruppe Wagner festnehmen. Von mehr...
Ausland Vor der Präsidentenwahl in ­Belarus wird ein ernstlicher Herausforderer des Amtsinhabers Lukaschenko festgenommen

Drei-Prozent-Sascha auf dem Weg zur Wiederwahl

Vergangene Woche wurde der aussichtsreichste Herausforderer des belarussischen Präsidenten Alexander Lukaschenko festgenommen. Dagegen gab es Proteste. Von mehr...
Alexander Lukaschenko
Hotspot Porträt

Eis gegen Viren

Lukaschenko spielt Eishockey gegen Corona Von mehr...
Ausland Regierungskritische Studierende in Belarus stehen unter Druck

Fabriken für hörige Bürger

In Belarus steigt der Druck auf regierungskritische Studierende. Einige fordern EU-Institutionen auf, ihre Kooperation mit belarussischen Universitäten zu überdenken. Von mehr...
Belarus
Ausland In Belarus haben Atomkraftgegner am Jahrestag der Katastrophe von Tschernobyl gegen den Bau des ersten Reaktors im Land demonstriert

Aus den Fehlern nichts gelernt

Am traditionellen Tschernobyl-Marsch in der belarussischen Hauptstadt Minsk beteiligten sich neben Atomkraftgegnern viele Oppositionelle, denen sonst kaum Raum für politische Artikulation bleibt. An seinen Plänen zum Bau des ersten eigenen Atomkraftwerks hält das bela­russische Regime trotz zahlreicher Pannen fest. Von mehr...