#2017/48 - Austausch der Flaschen
Ausgabe #

Austausch der Flaschen

Alter Krim-Sekt in neuen Flaschen. Drei Jahre nach dem Beginn der Maidan-Proteste hat sich in der Ukraine einiges getan, aber gesellschaftlich hat sich wenig verändert. Die Führung des Landes ist nach wie vor korrupt, die Abkommen von Minsk zeitigen keine Ergebnisse. Lediglich Russland nutzt das Chaos, kontrolliert seit Februar 2014 die Krim und versucht, seinen Einfluss dort stetig zu vergrößern.

Im dschungel läuft:

Fat is a feminist issue. Aktivistinnen der Body Positivity kapern Instagram und posten Fotos von Röllchen, Celluliten und Speck. Was waren nochmal Thigh Gaps?

Thema

Denis TrubetskoyDie Ukraine hat kaum noch ­Einfluß auf die Krim
Krsto LazarevićKünstler aus der Ostukraine leben im Kiewer Exil
Ute WeinmannDer Euromaidan hat die Ukraine nicht revolutioniert

Inland

Peter NowakGefängnisinsassen haben kaum ­Aussicht auf Altersrente
Jan TölvaDer Berliner Pegida-Ableger feierte seinen 100. Aufmarsch
Gaston KirscheAusnahmezustand wegen zeweier Gipfeltreffen in Hamburg
Marcus LattonDie AfD hat 735 Fragen an die sächsische Landesregierung gestellt
Alexander NabertDie neue Landesregierung in Berlin
Jana KleinIn nordrhein-westfälischen Flüchtlingsheimen herrschen Missstände
Ann-Kathrin JeskeDurch eine Gesetzesänderung droht die Einschränkung des Demonstrationsrechts

Reportage

Knut HenkelPrivate Unternehmer und Selbständige auf Kuba

Ausland

Jörn Schulzdie Handelspolitik ­Donald Trumps
lars rensmannMit Donald Trump wird in den USA ein autoritäres Racket etabliert
Knut HenkelTrotz des Friedensabkommens nimmt die Zahl politischer Morde in Kolumbien ­wieder zu
Bernhard SchmidDer rechtskatholische François Fillon hat die Vorwahlen der französischen Konser­vativen gewonnen
Bernhard TorschSchlimm oder schlimmer – wer wird der nächste Bundespräsident Österreichs?
Catrin DinglerDas Verfassungsreferendum in Italien wird zur Abstimmung über die Regierungs­politik

Seite 16

Enno ParkDer D21-Digitalindex 2016 hat die Internetkompetenz der Deutschen untersucht

Disko

Stefan LaurinNur mehr Kapitalismus hält den Rechtspopulismus auf

Antifa

Ralf FischerChemnitzer Rechtsextreme wollen nach Dortmunder Vorbild einen Nazikiez etablieren

dschungel

Leo Fischerklingt diese Woche klingt wie Martin Schulz
Jakob HaynerDer Berliner Theaterstreit ­verdeutlicht die Schwierigkeit, dem Weltlauf künstlerisch zu widerstehen
oliver vrankovicarabische Zionisten in Israel
Dennis Vetter»Marketa Lazarová« stellt Hass und Abscheu im 13. Jahrhundert dar
Federica MatteoniBody-Positivity fordert Schönheitsideale heraus

Sport

Bernhard TorschUS-amerikanische Sportler beziehen Stellung gegen Trump

Hotspot