Isfahan
Reportage Unter jungen Leuten im Iran herrscht Aufbruchstimmung

Wie ein Lachen unter Wasser

Rund 60 Prozent der Iranerinnen und Iraner sind unter 30 Jahre alt. Viele von ihnen wollen das Land verlassen, unzufrieden sind die meisten.
Ausland Über die indische Atompolitik. Teil 3 einer Serie über die internationalen Atomdebatten

Indien spaltet weiter

Die indische Regierung sieht keinen Grund, die Pläne für den Ausbau der Atomenergie zu überdenken. Eine politisch bedeutsame Anti-AKW-Bewegung existiert in Indien nicht. Teil 3 einer Serie über die internationalen Debatten zum Thema Atompolitik.

Von mehr...
Ausland Proteste gegen die Krisenpolitik der Regierung in Portugal

Die Wut der verlorenen Generation

Lange hat es in Portugal keine Proteste gegen die Krisenpolitik der Regierung gegeben. Noch vor dem Rücktritt des Premierministers organisierten Gewerkschaften und Initiativen gegen prekäre Arbeit mehrere Protestaktionen, die hunderttausende Menschen auf die Straße brachten.

Von mehr...
Ausland Die Revolten in Libyen und Marokko

Unser Freund, der König

Dass die Revolte in Libyen zum Bürgerkrieg eskalierte, ist auch die Folge eines Herrschaftssystems, das kein politisches Leben zuließ. Die Monarchie Marokkos ist kompromissbereiter, und sie kann weiterhin auf westliche Unterstützung zählen.

Von mehr...
Inland Die Debatte um »Methadon-Eltern« in Bremen

Drogen sind für Kinder nicht

In Bremen wird hitzig darüber diskutiert, wie gefährlich Eltern, die Methadon erhalten, für ihre Kinder sind. Der laufende Wahlkampf sorgt in der Debatte nicht gerade für Vernunft.

Von mehr...
Inland Zur Debatte über die Frauenquote

Frauen führen inspirierter

In Deutschland wird über die Einführung einer Frauenquote debattiert. Nun trafen sich Vertreter aus Politik und Wirtschaft zum sogenannten Quotengipfel.

Von mehr...
Inland Über die deutsche Liebe zum Gau

Deutschland sucht den Super-Gau

Die deutschen Gegner der Atomkraft liefern genug Anlass zur Kritik. Doch ihren derzeitigen Kritikern fällt nichts anderes ein, als sich auf einen naiven Rationalismus zu berufen.

Von mehr...
Inland Die Grünen und der bürgerliche Konservatismus

Konservatismus mit menschlichem Antlitz

Die Zeit der Technokraten ist vorerst abgelaufen. In Baden-Württemberg hat das Bedürfnis des Bildungsbürgertums nach Sinnstiftung den Grünen zum Wahlerfolg verholfen, sie sind die legitimen Erben des bürgerlichen Konservatismus.

Von mehr...
Thema Die Bundesregierung schafft sich ab

Schwarz-gelbe Passionsspiele

Die Regierungskoalition ist am Ende, aber aufgeben kann sie nicht. Ihr zäher und ­sicher noch lange währender Abgesang ist an Peinlichkeit kaum zu überbieten. Und doch wird man sich diese Regierung noch einmal zurückwünschen.

Von mehr...
Thema Sie nennen es Bundesregierung. Alle Minister im großen Jungle-Check

Sie nennen es Bundesregierung

In der Bundesregierung geht die Panik um – und damit das Stühlerücken los. Doch wer kann hier eigentlich was? Eine letzte Momentaufnahme, bevor das Chaos regiert.

Von mehr...
Antifa Mordprozess gegen Nazis in Moskau

Aus Spiel wird Mord

In Moskau steht ein Nazi-Paar wegen der Morde an einem Anwalt und einer Journalistin vor Gericht. Dank der Kenntnisse der Angeklagten könnten sich weitere Morde aufklären lassen. Doch die beiden sind bislang nicht sonderlich gesprächig.

Von mehr...
Disko Über die Gefahr der Reaktion in den arabischen Revolten

Das Risiko der Reaktion

Für die Entwicklung der im Umbruch befindlichen arabischen Länder wird entscheidend sein, ob die sozialen Konflikte ausgetragen werden. Wenn nicht, droht der revolutionäre Impuls zu erlahmen oder gar ins Gegenteil umzuschlagen.

Von mehr...