Artikel von Thomas Schmidinger

10.08.2017
Thema Die Interessen der Türkei und weiterer Kriegsakteure in Nordsyrien

Im Zentrum der Begehrlichkeiten

Die Türkei bedroht nicht nur die kurdische Selbstverwaltung in Nord­syrien, sie gefährdet auch den Kampf gegen den »Islamischen Staat«.

16.03.2017
Ausland Die humanitäre Krise im Südsudan war seit langem absehbar

Vom Bürgerkrieg in die Hungersnot

Bereits vor der Unabhängigkeit des Südsudan bestanden viele der heutigen Probleme. Das Scheitern des Staats ist eine humanitäre Katastrophe.

Kommentar von Thomas Schmidinger
Tags
Südsudan
05.03.2015
Ausland Das neue Islamgesetz in Österreich

Emotion statt Ratio

Ein neues Islamgesetz sorgt in Österreich für eine mit Agitprop veredelte Debatte.

21.08.2014
Thema Der IS duldet keine anderen Religionen

Die Ungläubigen müssen sterben

Der IS vertreibt und ermordet systematisch alle religiösen Minderheiten in seinem Einflussgebiet. Yezidische Politiker fordern weitere Unterstützung.

15.05.2014
Ausland Kämpfe trotz Waffenstillstand im Südsudan

Zerfall und Gewalt

Im Südsudan haben die Regierung und die ihr feindlichen Rebellen einen Friedensvertrag unterzeichnet. Doch kurz darauf wurde er offenbar wieder gebrochen.

09.01.2014
Ausland Der Konflikt im Südsudan

Neuer Staat, alte Konflikte

Im Südsudan gehen die Auseinandersetzungen zwischen rivalisierenden Gruppen auch nach der Unabhängigkeit weiter. Eine ethnisierte Wahrnehmung des Konfikts greift allerdings zu kurz.

28.02.2013
Reportage Ein Bericht aus Syrisch-Kurdistan

Am Rande des Bürgerkriegs

Im Zuge des Bürgerkriegs konnten sich die syrischen Kurden eine prekäre Autonomie erkämpfen. Bedroht ist diese nicht nur durch das Regime, sondern auch durch Angriffe der Freien Syrischen Armee und jihadistischer Milizen sowie durch innere Konflikte zwischen unterschiedlichen kurdischen Parteien. Ein Bericht aus Syrisch-Kurdistan.

09.02.2012
Disko Fürchtet einen Stellvertreterkrieg im Nahen Osten

Revolution oder Bürgerkrieg

Die arabischen Revolten haben die Machtverhältnisse im Nahen Osten erheblich verändert. Der wachsende Einfluss salafistischer Gruppen lässt befürchten, dass ein saudisch-iranischer Stellvertreterkrieg die gesamte Region erfassen könnte.

17.03.2011
Reportage Die Proteste der Arbeiter im US-Bundesstaat Wisconsin

Das Land der Freien und ihr Gouverneur

Nach wochenlangen Protesten der Beschäftigten des öffentlichen Sektors in Wisconsin wurde die sogenannte Anti-Union Bill verabschiedet. Der Widerstand gegen das Gesetz, das eine Einschränkung der Gewerkschaftsrechte vorsieht, löste auch in anderen US-Bundesstaaten soziale Proteste gegen die Wirtschaftspolitik der Republikaner aus.

10.03.2011
Disko Welche Chancen bieten die revolutionären Bewegungen in Nordafrika und dem Nahen Osten für die globale Linke?

Revolution wider den Neoliberalismus

Die revolutionären Bewegungen in Nord­afrika und im Nahen Osten sind nicht nur Bewegungen für Demokratie, sondern auch für soziale Rechte. Bei aller Widersprüchlichkeit, die Revolutionen immer ­inhärent ist: Sie bieten nicht nur eine Chance für die Region, sondern auch für eine sich neu formierende globale Linke.

04.02.2010
Ausland Repression gegen kurdische Oppositionelle in Syrien

Nach der Abschiebung in den Knast

Kurdischen Oppositionellen drohen in Syrien weiterhin Inhaftierung und Folter. Dennoch werden Flüchtlinge dem Regime ausgeliefert.

17.09.2009
Ausland Über das letzte armenische Dorf in der Türkei

Die Überlebenden vom Berg des Moses

In einem Dorf in der türkischen Provinz Hatay leben heute Nachkommen der Überlebenden der »Vierzig Tage des Musa Dagh«. Ein Besuch im letzten armenischen Dorf der Türkei.

30.07.2009
Disko Die iranische Opposition kämpft für Demokratie.

Viva la Revolución!

Die Proteste im Iran sind mehr als ein systemimmanenter Machtkampf. Die Opposition kämpft für mehr Demokratie. Von ihr zu erwarten, dass sie auch noch für »Solidarität mit Israel« kämpft, ist grotesk.

11.06.2009
Thema Die iranische Opposition

Wahlziel Revolution

Vor den iranischen Präsidentschaftswahlen verstärkt auch die Opposition im In- und Ausland ihre Aktivitäten und versucht die Wahlen für ihre Zwecke zu nutzen, selbst wenn sie diese als Farce betrachtet.

12.03.2009
Reportage Die Finanzkrise macht sich auch in Dubai bemerkbar

Schluss mit Luxus

In Dubai befinden sich die größten künstlichen Inseln, die größte Shopping Mall und angeblich die Hälfte aller Baukräne der Welt. Weitere gigantische Projekte sind geplant, doch die weltweite Finanz- und Wirtschaftskrise macht sich auch hier bemerkbar. Immer mehr wohlhabende Einwohner werden arbeitslos und verlassen die Stadt, Dubai versucht derzeit, sich vor dem Niedergang zu retten.

12.03.2009
Ausland Haftbefehl gegen Omar al-Bashir

Mehr Land für die Brüder

Nachdem der Internationale Strafgerichtshof einen Haftbefehl gegen Omar al-Ba­shir erlassen hatte, rief der sudanesische Präsident seine Anhänger zur Solidarität auf und wies Hilfsorganisationen aus. In Darfur droht eine Hungerkatastrophe.

29.01.2009
Disko Marxens Schriften und die marxistische Staatstheorie

Theorie to come

Staatlichkeit ist ein Feld, das sich ständig verändert und auf dem sich soziale Kämpfe widerspiegeln. Für eine marxistische Staats­theorie reichen Marxens Schriften aber nur bedingt.

04.09.2008
Thema Die Bedeutung des Haftbefehls gegen den sudanesischen Präsidenten

Fangt mich doch!

Mit dem Haftbefehl des Internationalen Strafgerichtshofs gegen den sudanesischen Präsidenten Omar al-Bashir hat die internationale Gerichtsbarkeit eine neue Stufe erreicht

19.06.2008
Ausland Ungelöste Probleme im Südsudan

Am Rande eines Krieges

Nach heftigen Kämpfen im Südsudan haben sich die Regierung in Khartoum und die ehemalige Guerillabewegung SPLM auf ein Abkommen geeinigt. Doch die Probleme bleiben ungelöst.

06.09.2007
Ausland

Beschuss von allen Seiten

Neben den Jihadisten bedrohen auch die Armeen des Iran und der Türkei die kurdische Autonomieregion im Irak.
kommentar von thomas schmidinger