Artikel über Griechenland

Wiederbesetzung von Zizania in Athen
Ausland In Griechenland wurden geräumte ­Häuser wiederbesetzt

Außerparlamentarisch läufts besser

In Athen und in Iráklio auf Kreta sind im Spätsommer geräumte Häuser erfolgreich wiederbesetzt worden. Von mehr...
Polizei und Demonstranten in Athen
Ausland In Griechenland wurde erneut ein ­jugendlicher Rom von Polizisten getötet

Von der Polizei erschossen

In Griechenland wurde der jugendliche Rom Chrístos Michalópoulos nach einer Verfolgungsjagd mit dem Auto von der Polizei erschossen. Es ist bereits der dritte Fall innerhalb von zwei Jahren. Von mehr...
Stefanos Kasselakis mit Hündin auf dem Arm
Ausland Stefanos Kasselakis ist der umstrittene neue Vorsitzende der linken Partei Syriza

Die politische Unbekannte

Die linke griechische Partei Syriza hat mit Stefanos Kasselakis einen umstrittenen neuen Vorsitzenden; sein Vorgänger Alexis Tsipras hatte ihn rekrutiert. Von mehr...
An dieser Stelle in Athen starb am 8. August Michalis Katsouris
Ausland Die kroatische Hooligan-Truppe Bad Blue Boys war auf Schlägertour in Athen

Bad wie Bad Blue Boys

Mitglieder einer rechtsextremen Hooligan-Truppe, die den kroatischen Fußballmeister GNK Dinamo Zagreb zu einem Auswärtsspiel in Athen begleitete, zogen dort eine Spur der Verwüstung; ein Grieche kam dabei ums Leben. Rund 100 Hooligans landeten in Untersuchungshaft. Von mehr...
Recep Tayyip Erdoğan (r.) macht die Staats- und Regierungschefs und  -chefinnen beim Nato-Treffen in Vilnius froh
Ausland Der türkische Präsident gibt sich neuerdings der EU zugewandt

Erdoğan zeigt sich versöhnlich

Neuerdings zeigt sich der türkische Präsident Recep Tayyip Erdoğan, dem eine anhaltende Wirtschaftskrise zu schaffen macht, außenpolitisch auffällig versöhnlich. Von mehr...
Maria Adamopoulou
Interview Maria ­Adamopoulou, Historikerin, im Gespräch über griechische »Gastarbeiter«

»Es war leicht, eine Aufenthaltsgenehmigung zu erhalten«

Das sogenannte Wirtschaftswunder der Bundesrepublik nach dem Zweiten Weltkrieg beruht in hohem Maß auf der Tätigkeit von Arbeitsmigranten, bei deren gezielter Anwerbung es nicht vorgesehen war, dass sie auch auf Dauer im Land bleiben. 1955 schloss Deutsch­land mit Italien das erste Anwerbeabkommen. Es folgten weitere mit Griechenland, Spanien, der Türkei, Marokko, Portugal, Tunesien und Jugoslawien, bis 1973 im Zuge der Wirtschaftskrise und steigender Arbeitslosigkeit die Anwerbung beendet wurde. Ein Gespräch mit der Historikerin Maria Adamopoulou über sogenannte Gastarbei­ter:in­nen aus Griechenland. Interview Von mehr...
Demosntrierende mit Schild "Mörder"
Ausland Nach Aussagen von Überlebenden verursachte die griechische Küsten­wache die Bootskatastrophe von Pylos

Tödliches Manöver

Aussagen von Überlebenden zufolge verursachte ein Abschleppversuch der griechischen Küstenwache das Kentern eines Flüchtlingsboots, bei dem mehrere Hundert Menschen starben. Von mehr...
Ioannina, Deportation von Juden
Interview Rena Molho, Historikerin, im Gespräch über die deutsche Besatzung Griechenlands

»Man will sich nicht so genau erinnern«

Die Historikerin Rena Molho hat über die deutsche Besatzung Griechen­lands im Zweiten Weltkrieg und die Verbrechen an der ­jüdischen Bevölkerung geforscht, von der fast 90 Prozent ermordet wurde. Ein Gespräch über die Rettung verfolgter Juden, Nazi­kollaborateure und den derzeitigen Antisemitismus in Griechenland. Interview Von mehr...
Anhänger der konservativen Partei Nea Dimokratia
Ausland In Griechenland hat die konservative Regierungspartei die Wahlen gewonnen

Triumph der Konservativen

Die Nea Dimokratia ist bei den Wahlen in Griechenland klarer Sieger geworden. Ein zweiter Wahlgang gilt dennoch als wahrscheinlich. Von mehr...
Frauen und Männer des griechischen Widerstands
Geschichte In Griechenland wird der linke Widerstand gegen die deutsche Besatzung oft übergangen

Nationales Vergessen

Die Nationale Befreiungsfront EAM war die wichtigste und größte Organisation des griechischen Widerstands gegen die deutsche Besatzung. Unter der brutalen Okkupation gründete die EAM alternative Gemeinschafts­strukturen, Frauenvereine und Hilfsnetzwerke für jüdische Verfolgte. Der Antikommunismus der Nachkriegszeit hat diesen linken Widerstand lange Zeit nicht nur diskreditiert, sondern für die Verbrechen der Besatzungsmächte mitverantwortlich gemacht. Von mehr...
Kundgebung der Studentenvereinigungen in Athen
Ausland Das Eisenbahnunglück in Griechenland war Resultat der Sparpolitik

Tödliche Austerität

Die Kollision zweier Züge in Nordgriechenland war eine Folge fehlender Sicherheitsmaßnahmen. In vielen Städten wird nun gegen die konservative Regierung und die Sparpolitik protestiert. Von mehr...
Ausland Der sich ausweitende Abhörskandal verschärft die politische Krise in ­Griechenland

Exzessive Überwachung

Trotz des sich ausweitenden Abhörskandals scheiterte ein Misstrauensvotum gegen die griechische Regierung. Diese versucht nun, weitere Untersuchungen zu unterbinden. Von mehr...
Erdogan vor einem Bohrschiff
Ausland Die Türkei, Libyen und Griechenland streiten um Erdgasvorkommen im Mittelmeer

Zank um Bodenschätze

Rivalisierende Ansprüche auf Erdgasvorkommen im östlichen Mittelmeer verstärken die Spannungen zwischen der Türkei, Libyen und Griechenland. Von mehr...
Eine Frau verbrennt einen Geldschein
Ausland Die tödlichen Polizeischüsse auf einen 16jährigen Rom in Thessaloniki

Immer wieder tödliche Schüsse

In Griechenland protestieren Roma erneut gegen Polizeigewalt und Rassismus. Anfang Dezember hatte ein Polizeibeamter bei einer Verfolgungs­jagd in Thessaloniki einem 16jährigen in den Kopf geschossen, der eine Tankrechnung in Höhe von 20 Euro nicht bezahlt haben soll. Von mehr...
Kyriakos Mitsotakis und Hund Peanut
Ausland Der Abhörskandal in Griechenland weitet sich aus

Griechenland sucht seine Abhöropfer

Der griechische Abhörskandal weitet sich aus, der Druck auf Ministerpräsident Kyriakos Mitsotakis steigt. Recherchen einer ­griechischen Wochenzeitung zufolge sind auch hochrangige Armeeangehörige abgehört worden. Von mehr...