Artikel über Populismus

protest
Disko Die Arbeiterklasse kann die Linke auch nicht retten

Immer schön links bleiben

Die Krise der Linken ist durch eine Reorientierung auf die Arbeiterklasse nicht zu bewältigen. Die neue »Bewegungslinke« konzentriert sich dennoch auf das Konzept der neuen Klassenpolitik. Von mehr...
Disko Eine neue Klassenpolitik soll der Linken aus ihrer Krise helfen

Findet die Klasse

Das Scheitern von Sahra Wagenknechts Bewegung »Aufstehen« ist ein Segen für die Linke in Deutschland. Doch mit der Frage, auf die »Aufstehen« eine falsche Antwort lieferte, muss sie sich weiterhin auseinandersetzen. Von mehr...
Mantel Seite 5
Thema David Lawrence über die rechtsextreme und populistische Politik im Vereinten Königreich

»Gefährliche Rhetorik«

Wofür steht die Brexit Party?

Interview Von mehr...
Interview Interview mit Philip Manow

»Die Ökonomie auszublenden, ist Teil des Problems«

Der Politikwissenschaftler Philip Manow über Populismus und politische Ökonomie. Interview Von mehr...
»We Buy White Albums«
dschungel »Hyper«: Lauter Dinge, die irgendwas mit Pop und Kunst zu tun haben

Nach der Party ist nach der Party

Worin bestehen die Verbindungen zwischen Kunst und Pop? Eine Ausstellung in Hamburg versucht sich an Antworten. Von mehr...
Queen
Thema Nur die Populisten wollen den Brexit

Die antidemokratische Revolte

Die Debatte über den britischen EU-Austritt ist geprägt vom Populismus, ihre Kategorien sind das vom »Volk« und die »Eliten«. Von mehr...
m5s
Ausland Die italienische Regierung sucht die Nähe der »Gelben Westen« in Frankreich

Fünf Sterne? No grazie

Die italienische Fünf-Sterne-Bewegung hat den »Gelben Westen« ihre Unterstützung angeboten. Doch in Frankreich scheint man das Spiel der Populisten durchschaut zu haben. Kommentar Von mehr...
Giuliano Santoro
Thema Der Journalist Giuliano Santoro erklärt im Gespräch, warum die Fünf-Sterne-Bewegung nicht links ist

»Querfront an der Macht«

In den internationalen Medien wird die Fünf-Sterne-Bewegung (M5S) häufig als »linkspopulistisch«, manchmal sogar als »linksradikal« bezeichnet. Der Journalist Giuliano Santoro, der bereits zwei Bücher über die Partei geschrieben hat, erklärt im Gespräch, warum nichts an ihr links ist. Bereits vor fünf Jahren sprach er mit der »Jungle World« über den Erfolg des M5S. Diese Woche spricht er darüber, was von der neuen Regierungskoalition zu erwarten ist. Interview Von mehr...