Artikel von Felix Wemheuer

Luftbild der Konzernzentrale des Tech-Konzern Alibaba in Hangzhou
Thema Die chinesische KP führt eine Kampagne des »gemeinsamen Wohlstands«

Die Partei baut auf Philanthropie

Der chinesische Staatspräsident Xi Jinping hat eine Kampagne für »gemeinsamen Wohlstand« begonnen. Ob er damit die extreme soziale Ungleichheit im Land verringern wird, ist fraglich. Von mehr...
Mao Zedong ruft die Volksrepublik China aus
Thema Wie die Kommunistische Partei Chinas sich 100 Jahre lang behaupten konnte

100 Jahre Krisenmanagement

Am 1. Juli lässt die Kommunistische Partei Chinas den 100. Jahrestag ihrer Gründung feiern. Die Partei konnte sich behaupten, weil es ihr gelang, Bedrohungen und Krisen mit Reformen und rücksichtslosen Maßnahmen zu überwinden. Von mehr...
»Meine Freundin Sybille«
dschungel Die Filme der Defa sind nun in den Mediatheken von ARD und MDR zugänglich

Wie Netflix für Linke

Zum 75. Geburtstag der Defa erfährt die Filmkunst der DDR späte Anerkennung. Die Online-Mediatheken der ARD, des MDR und der Bundeszentrale für politische Bildung sowie Filmfriend, das Video-on-Demand-Filmportal der öffentlichen Bibliotheken, machen ­zahlreiche Defa-Filme zugänglich. Für linke Cineasten gibt es großartige Werke zu entdecken, deren Themen auch über 30 Jahre nach dem Ende der DDR von allgemeiner Relevanz sind. Von mehr...
Protest in Ulan Bator
Hintergrund Die Konflikte zwischen dem chinesischen Staat und Minderheiten im Land

Die andere Einheitsfront

Seit langem gibt es Konflikte zwischen dem chinesischem Staat und ethnischen Minderheiten an der Peripherie des Landes. In Xinjiang und Tibet ist die bisherige Strategie der Regierung ge­scheitert. Im Herbst kam es sogar in der sonst stabilen Inneren Mongolei zu Massenprotesten. Von mehr...
Schutz vor Corona im Comic
Thema Wie China die Epidemie mit Überwachung bekämpft

Etappensieg im digitalisierten Volkskrieg

China verfolgt bei der Eindämmung von Covid-19-Infektionen eine komplexe Strategie. In dieser sind die von vielen westlichen Virologen zunächst als »mittelalterliche Maßnahme« kritisierten Abriegelungen nur eine Komponente. Von mehr...
dschungel Die chinesische Kulturrevolution

Aufstand der kleinen Affen

In der Kulturrevolution stachelte Mao die Jugend zum Terror auf, um seine Macht zu festigen. Doch Außenseiter der Gesellschaft nutzten die Chance, um gegen die Herrschaft der Bonzen zu rebellieren und demokratische Mitbestimmung einzufordern. Von mehr...
Interview Repression gegen Uiguren in China

»Die genaue Zahl der Internierten ist nicht bekannt«

David Brophy, Historiker, über Repression gegen Uiguren in der autonomen Region Xinjiang in China. Von mehr...
Peking
Ausland In Peking werden Menschen aus informellen Siedlungen vertrieben

Urbanisierung ohne Arme

In der chinesischen Hauptstadt Peking werden informelle Siedlungen zerstört. Das rabiate Vorgehen der Stadtregierung wird in sozialen Medien kritisiert. Es gibt spontane Demonstrationen gegen die Vertreibung von Zehntausenden. Von mehr...
12#44
Ausland Xi Jinping und der »chinesische Traum«

Der Kern der Führung

Der 19. Parteitag der Kommunistischen Partei Chinas hat die Macht des Vorsitzenden Xi Jinping gestärkt, aber die Frage der Nachfolge nicht geklärt. Dort wurden auch die überaus vagen »Ideen Xis für die neue Ära des Sozialismus mit chinesischer Besonderheit« vorgestellt, in denen es um eine Gesellschaft des »bescheidenen Wohlstands« geht. Von mehr...
In einer Broschüre erklärt die chinesische Regierung das neue Gesetz
Thema Die Regierung des Autonomen Gebiets Xinjiang erlässt ein Gesetz gegen religiösen Extremismus

Der Bart muss ab

In der chinesischen Provinz Xinjiang hat die Lokalregierung Anfang April eine Kampagne gegen »religiösen Extremismus« begonnen. Die Kommunistische Partei verbietet 15 Verhaltensweisen, die als Störung der säkularen Ordnung gelten, und zielt dabei vor allem auf den Islam. Von mehr...